Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars festival 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:24,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. September 1999
After reading Tony Judt's relentless ripping apart of Jean-Paul Sartre, Simone de Beauvoir and other post-war French intellectual fellow-travelers, one might be forgiven for wondering whether the author actually likes France. I am sure he does; it is just the unbelievable pig-headedness and irresponsibility of some of France's most acclaimed "thinkers" in the 1940s and 1950s that he cannot stand. The question that nags at the reader as he progresses through this book is: Just why did anyone take Sartre and co. seriously? Tony Judt not only has the answer, he issues a very pertinent warning about the current French fashion for deriding the intellectual perversions of the immediate post-war era. Putting it bluntly, a certain type of bone-headed universalism and a penchant for meaningless abstract riddles that seem peculiar to French intellectuals have by no means disappeared.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2013
Tony Judt ist (leider war) der beste Autor zu diesem Thema, gerade weil er Frankreich auch vom angeksächsischen Standpunkt beurteilen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken