Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Storyte Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More TDZ Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
8
4,3 von 5 Sternen
Format: Fester Einband mit Spiralbindung|Ändern
Preis:15,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Januar 2012
Angie Dudley ist die Erfinderin der in Amerika unheimlich populären Cake Pops. Da ich ihren Blog sehr liebe, musste ich auch das Buch kaufen. Aber ehrlich: Wer sich an Cake Pops trauen will, sollte zuerst mit einfachen runden Kugeln und simplen Verzierungen üben. In diesem Buch werden hauptsächlich sehr anspruchsvolle Cake Pops präsentiert - schön zum Anschauen, aber schwierig nachzumachen.

Dass man einige Dinge in Deutschland nicht bekommt, ist schade, aber man kann mit etwas Kreativität fast alles auf unsere Verhältnisse ummünzen. Die Hüte der Schneemänner (siehe Kundenfotos) habe ich z. B. aus Eiskonfekt und Weihnachts-Schokokringeln mit Nonpareilles gemacht. Was man sich aber unbedingt (über das Internet) besorgen sollte, sind Candy Melts. Diese sind für das Überziehen der Cake Pops UNBEDINGT nötig!

Noch zwei Tipps von mir:

* Wer sich das Kuchen backen sparen möchte, kann Cake Pops auch aus zerhackten Oreos herstellen.
* Statt Frosting verwende ich zum Mischen der Cake Pop Masse immer nur Frischkäse. Den schmeckt man nicht heraus und die Masse wird nicht noch süßer als sie ohnehin schon ist.

Cake Pops sind auf jeden Fall ein großer Renner auf allen Festen und werden garantiert auch in Deutschland ein großer Trend!
review image review image
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2010
Hallo,

ich habe mir bereits vor 6 Wochen das Buch von Bakerella bestellt, darin geht es um "Cakepops" !

Im Buch enthalten sind Rezeptvorschläge, Abbildungen der einzelnen Cakepops sowie eine Liste wo man die versch. Sachen bekommt (allerdings in den USA!) .. auch gibt es einige Abbildungen mit Tips wie man die Pops in die Schokolade taucht etc. !

Jetzt das große ABER ...

Ich habe gehofft, das für die einzelnen Figuren der Pops auch Abbildungen dabei sind, wie sie genau gemacht werden, stattdessen steht nur dabei "den Teig in Quaderform bringen" oder "den Teig in 3Eck-Form bringen" .
Einzelne Schritte (in Bildern) zu den Popsmotiven sucht man leider vergebens,man findet nur Text ... und das finde ich sehr schade !

Ansonsten ein schönes Buch, aber bzgl. dem letzten Absatz vergebe ich hier für nur 3 Sterne !

LG
44 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2013
Ich habe das Buch auf Empfehlung einer Bloggerin gekauft und bin absolut begeistert. Die Rezepte sind einfach und vor allem schön nach Themen sortiert. Man braucht keine extravaganten Zutaten, man hat in der Regel das meiste zuhause.

Absolut empfehlenswert für aussergewöhnliche Geschenke oder essbare Dekorationen :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2013
Man findet viele tolle Ideen für Cake Pops, obwohl man diese zwischenzeitlich sicher auch im www finden würde. Das Buch ist in Englisch geschrieben, die Rezepte dementsprechend auch in anderen Maßeinheiten.

Zusammenfassend würde ich sagen, dass man das Buch nicht unbedingt braucht, das Internet gibt genügend Rezepte und Anregungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2013
Dieses wunderbare Buch enthält eine Vielzahl süßer Ideen zur Kreation hübscher und niedlicher Cake Pops. Da es ein amerikanisches Buch ist, muss man sich leider auf einige Überraschungen einstellen. Manko, wenn man in Deutschland lebt: nicht alle Zutaten sind einfach zu kaufen. Ich wünschte es würde auch hier so viel buntes und formenreiches Streudekor geben, aber hierfür muss man oft aus dem Internet bestellen, oder eben improvisieren. Zudem wird empfohlen Fertigbackmischung für Rührkuchen und Frosting zu kaufen. Zumindest das Frosting wird man hier wohl nicht bekommen. Im Anhang gibt es jedoch verschiedene Rezepte für beides, die man selbst machen kann. Hier ist für einen durschnittlichen deutschen Kuchen- und Tortenesser jedoch deutliche Anpassung notwendig (Zucker- und Buttermenge drastisch reduzieren!!!), ansonsten sind die fertigen Cake Pops viel zu süß zum Essen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2012
Das Cakepop Buch von Bakerella hat sehr viele verschiedenen Ideen zu den verschiedensten Themen, wie z.B. Rentier Cake Pops an Weihnachten oder Küken zu Ostern. Es wird ausführlich erklärt wie man generell Cake Pops, aber auch Cake Balls oder Bite Size Cakes macht. Wundervoll dafür geeignet sich zu inspirieren und Ideen zu finden. Es ist ein Amerikanisches Buch, deswegen könnte es in Deutschland schwerer sein an all die Dekoartikel und Zutaten zu kommen. Ich fand es waren auch zu wenig Rezepte in dem Buch enthalten.

birdslikecake.blogspot.de
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2010
das buch ist super, viel ausfuehrlicherere step by step erklaerungen, als auf der website von bakerella. ein grosses problem jedoch sind die ganzen zutaten fuer augen, mund, kopf etc.... diese suessigkeiten kann man nirgens hier in deutschland bekommen, habe bis jetzt noch keine loesung fuer dieses problem...
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2011
Schritt für Schritt Anleitungen führen nach mehrmaligem Üben zu sehr schönen Ergebnissen. Ideal auch als Kinderparty Hit (erst ab 5 Jahren). Meine Gäste lieben Cake Pops, nur verwende ich einen echten Kuchen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden