Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:13,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. September 2014
Das Buch vermittelt mehr als nur Blueschords.
Zunächst wird der Aufbau der Akkordarten und ihre Ableitung erläutert.
Dann folgt ein großer Fundus an über das Griffbrett verschiebbaren Akkordgriffmustern der gängigen Akkordtypen.
Zum Schluss findet man Beispiele von Akkordfolgen.
Leider fehlt ein ergänzendes Medium in Form von Audio oder Video.
Aber wer Englisch kann und Akkordgrifftabellen lesen kann, kann mit dem Buch arbeiten.
Meist verlangen solche Bücher ja auch ein fotographisches Gedächtnis für Tonnen von Gitarrengriffen. Was wiederum dazu führt, dass sie unbenutzt im Schrank liegen. Aber ich habe für mich entdeckt, dass es einfach Spass machen kann, die Griffe auszuprobieren und dabei ein Wenig zu träumen. Auch wenn es unmenschlich wäre, das Buch bürokratisch abzuarbeiten. Einfach irgendwo aufklappen und hören wie es klingt, kann sehr entspannend sein.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2009
Eines der besten Bücher zum Erlernen des Blues-Gitarren Stils. Sehr viele anschauliche Übungsbeispiele für Anfänger bis Fortgeschrittene, die ziemlich gut klingen. Rudimentäre Grundkenntnis von Akkorden und Skalen erleichtern den Einstieg, sind aber nicht zwingend nötig.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2009
Wahrscheinlich nicht nur das beste Buch zum Thema Blues-Gitarre, sondern eines der besten Gitarrenlehrbücher schlechthin.
Die Stücke sind dermaßen vielfältig und wirklich musikalisch sinnvoll, daß man ihrer nie müde wird.
Einziger Wehmutstropfen, sie hätten länger und im zweiten und den weiteren Durchgängen abwechslungsreicher gestaltet sein können.
Aber was solls, das was Herr Ganapes hier bietet, ist bestens und liebvoll durchdacht.
Meine persönliche Empfehlung vom selben Herrn und selben Verlag:

Jazzin' the Blues!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2011
Section 1:

In der ersten section wird erklärt wie ein Akkord aufgebaut ist und wie erweiterte Akkorde aufgebaut sind. Hier werden wirklich die wichtigsten Akkorde behandelt:

natürlich Triads (Dreiklänge), Seventh Chords, Dminished Seventh,Sixth Chords, Ninth Chords, 11 and sus4, 13, altered chords, other chords (add9, 6/9)

Section 2:

Akkorddiagramme.
Erst mal schön alle Triads lernen auch in der offenen Position. Am besten so lernen das man sie auf dem gesamten Griffbrett in die entsprechenden Tonleiter Griffbilder einfügen/ableiten kann. Also zum Beispiel 1. Position Am Aeolisch (wir fangen alle mal an ;-) und dann schön über alle Saiten die Dreiklänge einfügen. Das wird so im Buch nicht erklärt, ich habe mir das selbst so zusammen gebastelt und ausgedruckt, weil ich eine praktische Anwendung haben wollte.

Danach kommen die "larger voicings" in major,minor und augmented forms.
Seventh chords in closed und open position. Und dann hagelt es viele Seiten Akkorddiagramme in den schon erwähnten Akkordtypen aus section 1.

Section 3:
Nach der Theorie die Anwendung.
Hier werden jetzt sehr viele Beispiele und Akkordkadenzen zur Anwendung gebracht.
Und das wirklich zu jedem Akkordtyp. Sehr gut.

Das Buch ist eigentlich so anzuwenden. Erst mal alle Theorie lesen oder die Theorie lesen zu den Akkorden die ich lernen will. (section 1)
Die Griffbilder verinnerlichen (section 2) und die Akkorde spielen lernen und ANWENDEN (section 3).

Jede section ist immer eingeteilt nach dem Akkordtyp. Also wenn ich erst mal nur 7th Akkorde lernen und anwenden will kann ich das ohne weiteres machen und alle 3 sections benutzen ohne mich um die anderen Akkorde zu kümmern.

Wie gesagt. Mir gefällt das Buch. Und ich glaube das ist nicht nur für Blues. Natürlich sind die Beispiele eher auf Blues ausgelegt, logo, aber mit etwas Fantasie kann man auch andere Progressionen mit den Akkorden schreiben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2011
Das Macht Spaß, angenehme Übungsstücke mit gängigen Melodien, äh sorry blueslicks, turnarounds und dabei sauber aufgebaut, ich komme gut mit, die CD dazu ist ok, nur üben muss man selbst, und das sollte man schon täglich oder mindestens alle zwei Tage, sonst bringt auch das Buch nichts.
Ohne Grundkenntnisse auf der Klampfe aber sicher schwer, oder man kommt eben langsam vorwärts. Für das Geld aber der Bringer. Das BLues-Feeling kann man mitdem Buch erkennen und erlernen, gut so !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden