Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. September 2008
Das Buch ist eigentlich von der Idee gut, hat auch ein paar interessante Punkte, aber es wird soviel wiederholt und blabla geschrieben, dass man es auch auf der Hälfte der Seiten locker unterbringen kann.
Und noch mehr Spiele, Übungen usw. wären besser gewesen.
So kratzt es eigentlich nur an der Oberfläche.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2011
Das Buch enthält sehr viele Anregungen, welche Interverntionen man bei den einzelnen Teamdysfunktionen einsetzen kann. Es ist eine sehr gute Ergänzung zum Buch "5 Dysfunctions of a team" und allen Trainern und Coaches zu empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die Team-Spezialistin Kathryn Petersen bekommt als neue CEO den Auftrag, ein Führungsteam, das aus sachlich kompetenten Individualisten besteht, zu einem perfekten Team zusammen zu schweißen. Anhand dieses fiktiven und spannenden Beispiels
rollt Patrick Lencioni sein Teammodell der fünf Dysfunktionen (Störfaktoren von Teamarbeit) auf. Schlüsselsituationen dafür sind jeweils Klausurmeetings, während derer die Störfaktoren dieses Teams aufgedeckt und besprochen werden. Kathryn zeigt dabei ihre Stärken als Führungskraft, nämlich Durchblick und Rückgrat. Für die Eiligen und die rein sachlich am Teammodell Interessierten wird dieses am Schluss zusammengefasst und erörtert. Hier sind die Dysfunktionen - wie es die erfahrene Führungskraft erwartet - in positive Verhaltensweisen der Mitglieder von Hochleistungsteams umformuliert. Lencioni kommentiert sein Modell: »Wenn das einfach klingt, ist das so, weil es
einfach ist, zumindest in der Theorie«. Die Umsetzung dagegen erfordere ein äußerst hohes Maß an Disziplin und Durchhaltevermögen aller Beteiligten. Das Modell enthält zwar keine bahnbrechenden Neuigkeiten zu den Themen »Hochleistungsteam« und »Teamentwicklung«, doch ist es für erfahrene Coaches und Führungskräfte spannend zu lesen, da sie sich an verschiedenen Stellen in Kathryn wieder erkennen können. Die Geschichte lädt Führungskräfte und Teammitglieder gleichermaßen zum Mitdenken ein. Die Erörterung des Modells im Schlussteil zeigt, wie die Störfaktoren zusammenhängen und
wie sie zu überwinden sind. Dazu fokussiert der Autor die Rolle der Führungskraft und schlägt effektive Interventionsmethoden vor, die auch für externe Coaches Ideen zum Transfer liefern können.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2016
Very good book with practical reccomendations which makes absolutley sense. It is easy to read and motivates to prove that it works.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2011
and that only because for some reason the line spacing is fixed to double. Yes, you read right: the option to change the linespacing is disabled for this book (as well as the option to change the font type). For me, that makes it annoying to read, and really distracting from the content.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken