Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
9
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. August 2015
Sehr gutes Teil, es war ein Geschenk und kam voll an.
Ich würde es wieder kaufen, es ist weiter zu empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2016
Naked Heat (In der Hitze der Nacht) ist wieder eine kurzweilige Lektüre, die Serienfans zum Schmunzeln bringt. Anders als im ersten Buch zeigt dieser zweite Teil mehr Romancharakter und wirkt weniger wie eine Serienepisode. Die Anzahl der Figuren ist dabei beachtlich doch immerhin, man kann sie sich leicht merken. Nicht so einfach dagegen empfand ich die zahlreichen Abkürzungen des amerikanischen Ermittleralltags, die mir in Heat Wave (Hitzewelle) nicht derart häufig aufgefallen sind und öfter einmal zu Fragezeichen vor dem geistigen Auge führten. Ab einem gewissen Punkt ist dann auch leicht zu erahnen wer dieses mal der Täter ist, da sich das Schema aus dem ersten Buch etwas wiederholt.

Davon einmal abgesehen macht die Erzählung aber wieder fast soviel Spaß wie die Fernsehserie selbst und die vielen Überschneidungen sorgen regelmäßig für fröhlich zuckende Mundwinkel. Vor allem die deutlich fortgeschrittenere Beziehung zwischen Nikki und Jameson gewinnt eine humorvolle Steigerung, wenn man zeitgleich die Ereignisse der ersten und zweiten Staffel von Castle verfolgt und sich überlegt, was wohl in Becketts Kopf vorgeht, während sie Castles Phantasien verfolgt. Ohne diese Verwicklung von Fanfiction und Serie macht das Buch wahrscheinlich nicht so viel Spaß, aber wie schon zuvor erwähnt, bietet die Kombination einen hohen Unterhaltungsfaktor.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2017
Es gibt wenig eindeutig gute oder schlechte Bücher sondern hauptsächlich Bücher, die von einem mehr oder weniger genau definierten Publikum gekauft werden sollen. Dieses "Werk" - und somit vermutlich die ganze Reihe - richtet sich an einfach gestrickte Menschen, die auf Barbie und Ken stehen und mit längeren Sätzen, subtilem Humor, komplexeren Gedankengängen oder gar komplizierten Verwicklungen eher wenig anfangen können. Angesichts des umfangreichen Angebots an Krimis aus dieser Qualitätsstufe scheint die erwähnte Personengruppe in der Mehrzahl zu sein. Mir solls wurscht sein, wir haben jedenfalls drüber gesprochen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2016
Kurz vor dem Erscheinen ihres Enthüllungsromans wird die Klatschkolumnistin Cassidy Towne ermordet, und als Detective Nikki Heat am Tatort eintriffdt, findet sie dort ihren Freund Jameson Rook vor, der die Polizei gerufen hat. Towne hatte viele Feinde unter diversen Künstlern, doch warum wird ihre Leiche gestohlen? Nach diesem Vorfall lahmt die Handlung etwas, nimmt dann aber wieder an Spannung zu. Flüssig und unterhaltsam geschrieben!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2013
Die Handlung des Krimis ist echt spannend. Man hat bis zum Schluss keine Ahnung wer der Täter ist. Allerdings sind die ständigen Abkürzungen im Text nur schwer verständlich, obwohl ich öfter englische Bücher lese. Was das Lesevergnügen weiter schmälert, man kann das Buch nicht sehr weit aufschlagen. Es ist echt anstrengend die Seiten beim Lesen weit genug offen zu halten. Hatte ich bisher bei sonst keinem anderen Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2015
das Buch ist für jeden der die Serie liebt. 😁 es ist die perfekte Mischung lustig,spannend und “heiss“ man kann die Stimmen der Darstelller förmlich sprecheb hören wenn man es liest.Ich find es klasse
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2013
Das Produkt entspricht genau der Beschreibung, es erfüllt genau seinen Zweck für das es hergestellt wurde.
Ich kann das Produkt nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2011
Zugegebenermaßen, liest man die Bücher von Castle eher wegen den Bezügen zur TV-Serie als wegen Schreibstil und Handlung.
Auch wenn die Handlung sich zu HeatWave verbessert hat und auch länger ist, so leidet auch dieses Buch unter zu vielen Charakteren. Es wird leicht unübersichtlich. Für Leser, die sich aber eher für die Story zwischen Rook und Nikki interessieren, so wie mich, hat das Buch aber einiges zu bieten. Vor allem sind die Auseinandersetzungen der beiden immer wieder lustig.
Wer sich noch an die Folge erinnert, in der sich Castle versuchsweise an einen Stuhl mit Klebeband fesseln ließ, der kommt in diesem Buch auch auf seine Kosten.

Alles in allem also ein nettes Buch. man kann gespannt sein, ob der nächste Band (Sep. 2011) wieder besser wird als sein Vorgänger.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2011
Ich bin ein Fan der Serie 'Castle' aof Kabel1.
Als ich gesehen habe, dass es die Bücher von Rick Castle tatsächlich gibt, musste ich sie natürlich haben. Habe bereits Heat Wave gelesen und war begeistert.
Jetzt ist Naked Heat dran.
Wer Englisch kann und sich an ein englisches Buch traut findet einen spannenden und lustigen Krimi, analog der Serie. Ich kann die Bücher nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken