Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
16
4,8 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:39,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. November 1999
It's a great book loaded with pertinent information for animators. Still, this edition is a reprint of a COPY of the original, as the negatives for the artwork collected in the original edition were lost. Thus, the current edition has extremely poor color quality.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2013
Wahrscheinlich bin ich das Buch einfach mit einer falschen Erwartung angegangen: Ich dachte ich könnte in dem Buch viele nützliche Tips finden, die meine Animationen verbessern würden, da soweit ich weiss, die 12 Animationsregeln, dass erste mal in diesem Buch aufgeführt wurden und es allgemein häufig als die Bibel des Animationsfilms angepriesen wird.
Man erfährt wirklich viel darüber, wie die Trickfilme in den Anfangszeiten der Disney-Studios entstanden sind und eine Meeeenge darüber wie die großen Köpfe, der damaligen Zeit so waren. Ich hatte beim lesen ständig das Gefühl es wird nicht alles so realitätsnah und ehrlich wie möglich dargestellt, sondern in erste Linie so, als wäre alles einfach spitze, Walt Disney ein Genie und nicht mehr und die Studios der beste Platz zum Arbeiten, der nahezu keine Schattenseiten bietet.
Für mich jedoch eine große Entäuschung, da ich mir mehr Animationstips erhofft hab. Für jeden der sich für die Anfänge Disneys interessiert ist es sicher ein spannendes Buch. Falls man nach praktischen Tips und Hilfestellungen sucht, sollte man meiner Meinung nach lieber zu The Animator's Survival Kit: A Manual of Methods, Principles and Formulas for Classical, Computer, Games, Stop Motion and Internet Animators greifen.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2001
Das Buch ist ein absolutes Muss fuer Freunde des Animationsfilms. Es verschafft einen besonders interessanten Einblick in die Arbeitsatmosphaere der Disney-Studios zu ihren Anfangszeiten, indem auf die einzelnen praegenden Trickzeichner um Walt Disney herum eingegangen wird. Der zweite Schwerpunkt des Buches handelt von der beruehmten Disneyanimation und erleuchtet ihre Perfektionierung - einfach brilliant.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 1999
Im a computer animator. Even though this book is about traditional animation, it has been invaluable to me. It is without doubt THE book about animation and what to do. Even if your not a fan of Disney animation, this is still the best book there is. They made animation what it is today, and there is no one better to learn from.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2006
Ich besitze dieses wunderbare Werk seit 1989 - seither war es immer ein Quelle der Inspiration für mich (ich habe viele Jahre als Illustrator und Animator gearbeitet). Frank Thomas und Ollie Johnston gehören zu den großen, alten Meistern des handgemachten Animationsfilms (beide Jahrgang 1912) und wer sich für dieses Kunstform interessiert - egal ob Fan, Hobby-Animator oder Profi - kann hier Techniken, Tipps und Tricks, Historisches und Unterhaltsames direkt aus der Disney-Küche finden. Schon allein die Model-Sheets sind die Investition wert! Fünf Sterne sind definitiv zu wenig! Uneingeschränkt empfehlenswert!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2002
Frank Thomas und Ollie Johnson schreiben hier nicht irgendetwas, denn sie wissen wahrscheinlich besser über den Bereich des Zeichtricks bescheid als sonst irgendjemand. Die beiden waren seit der Gründung der Walt Diseny Productions von Anfang an dabei und haben einige der bekanntesten Charaktere ins Leben gerufen.
In diesem Buch geben sie dem Leser, anhand von detailierten Texten und einer Fülle von Bildmaterial, die Chance sich mit dem komplexen Prozess der Disney-Animation, die jederman liebt, vertraut zu machen.
Ideal für alle, die sich für Animation interessieren und für diejenigen, die's vorhaben!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2010
The Illusion of Life ist weniger Lehrbuch und mehr eine Geschichte der Entwicklung der Disneyanimation. Durch die Augen der Männer erzählt, die sie jahrzehntelang unter Walt Disneys Führung zu den höchsten technischen Höhen von Amerikas goldenem Animationszeitalter gebracht haben, ist sie gespickt mit Anekdoten und Zitaten und bietet einen tieferen Einblick in die Filme der 'klassischen' Periode als je ein Making-Of auf DVD sie bieten könnte.
Für Trickfilmschaffende bietet das Buch auch technischen Rat und eine Einführung an die Herangehensweise der Nine Old Men an ihr Medium. Dieser "Disney-Weg" baut auf zeichnerischen Techniken auf. Speziell das Kapitel über die zwölf Prinzipien der Charakteranimation gehört zu den absoluten Standardtexten über den Trickfilm. Es wird jedoch klargestellt, dass die Kunst der Animation erst dann komplett ist, sobald die handwerklichen Aspekte soweit verinnerlicht wurden, dass durch sie emotionale Statements ausgedrückt werden können. Dadurch wird der Beruf des Animators mit dem des Charakterdarstellers, also Schauspielers, gleichgesetzt und erlangt sein volles Potential.

Nun handelt es sich jedoch bei The Illusion of Life um "die Geschichte Disneys von Disney" und ist daher nicht absolut objektiv. Die schweren personellen Krisen der Anfangsjahre, welche die Karrieren der frühen Meister wie Art Babbitt oder Bill Tytla negativ beeinflussten, werden nur kurz angerissen. Auch wird der "Disney-Weg" oft mit der absoluten Höhe künstlerischer Errungenschaft in seinem Feld gleichgesetzt, obwohl Animation gleichzeitig sowohl innerhalb Amerikas als auch international Entwicklungen durchmachte, die das Medium gleichermaßen prägten. Des weiteren muss man sich vor Augen halten, dass das Buch während der siebziger und achtziger Jahre verfasst wurde und eine Zeitspanne der dreißiger bis späten sechziger Jahre behandelt. Dadurch sind speziell die Kapitel über Effektanimation und Bildproduktionsverfahren heute hoffnungslos veraltet, weil die Prozesse auch im gezeichneten Trickfilm seit langem von digitalen Mitteln ersetzt wurden.

Trotz dieser Kritikpunkte ist und bleibt The Illusion of Life eines der Standardwerke über den Zeichentrick. Es gibt zeitlose Ideen weiter, die besonders heute beherzigt werden sollten, da Animation immer mehr zur vollkommen kommerzialisierten Schnellware wird.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ein wirklich dicker Schmöker, der einem Einblicke hinter die Kulissen der Zeichner gibt. Das Buch erklärt nicht nur Schritt für Schritt wie "einfache Striche" zu Charakteren werden sondern ist auch voll mit Skizzen, Fotos und jeder Menge Details. Man erfährt, wie viel Spaß die Macher der Filme stellenweise hatten, wenn sie Geräusche oder Stimmen nachgestellt haben, aber auch über den steinigen Weg, den Disney und seine Crew zu gehen hatten.

Besonders anschaulich ist der Teil, in dem beschrieben wird, wie man sich die Bewegungen und Ausdrucksformen bei den Tieren abgeschaut hat, um den eigenen Zeichnungen Leben einzuhauchen.

Dieses Buch beschreibt eindrucksvoll, wie viel Arbeit in so einem Trickfilm steckt und das zu einer Zeit, wo noch niemand an Computeranimation dachte.

Fazit: Ein Buch, das man eigentlich noch verfilmen sollte. Das Thema dürfte alle Freunde des Trickfilms interessieren.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2004
ich stamme aus einer kuenstlerfamilie. mein vater malte landschaftsbilder in oel. meine mutter war portraemalerin.meine schwester hat von beiden das talent geerbt.ich nicht ,habe aber das kuenstlerauge geerbt.es ist eine freude dieses buch an zu sehen. der gezeichnete strich, der humor und die lebensfreude und die leichtigkeit macht es zu meinem schatz.wenn es mir einmal nicht gut geht ,oder ich bin aergerlich ,setze ich mich hin und sehe mir das buch an .in kurzer zeit fange ich an zu laecheln und fuehle mich besser.es ist ein wundervolles buch und weit mehr dollar wert ,als es kostet. Wiebke Groothoff.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 1999
Bought the Book in 1981, when it was first released. Now, 18 years later, it is still the book I would take to a dessert island. It is The Animation Bible. (But take it from experience AND from the book itself: Animation rules are no laws, and can be broken if they must!) Frank&Ollie were relieved to find that their editor ok'ed a paperback edition that was historically abridged, keeping all info on the making of Animation. So get that version also, to keep at work, while having the hardcover at your bed-side!!! Remember: Animation is primarily a matter of the mind! Don't just READ this book, UNDERSTAND it!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden