Herbst/Winter-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More TDZ naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
7
3,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Dezember 2007
Ich habe diese graphic novel (trifft gerade hier viel besser zu als comic) vor 3 Wochen von einem Freund in London empfohlen bekommen und bin nach wie vor fasziniert und begeistert. Faszinierende Story (für mich die größten Überraschungen: Thor bzw. die Rolle von Iron Man, auch das Kostüm von Spider Man war neu für mich) - unweigerlich bezieht man Partei als Leser. Entweder heftweise (es sind die ersten 7 Titel der Civil Wars Mini Series inkludiert) oder ganz generell. Zeichnungen sind sehr klar und direkt, sowohl die einzelnen Helden als auch Kampszenen sind realistisch und nachvollziehbar gezeichnet.
In diesem Trade sind "nur die Haupthefte" es gibt weitere Trades und weitere Einzeltitel.
Die Fortsetzung erscheint Anfang Dezember als Trade, Titel ist "The Initiative".
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2012
Im Folgenden möchte ich nichts über die Story und den Zeichenstil schreiben, da dies Geschmacksache ist. Nur soviel, mir gefällts enorm. (Insbesondere der Zeichenstil)

Worüber ich schreiben möchte ist der Inhalt der Hardcoverausgabe.

Aber zuerst muss ich sagen, dass das Buch sehr edel aussieht. Zudem scheint es auch gut verarbeitet zu sein. Damit meine ich die Bindung. Bei Paperbacks hatte ich bis jetzt eher das Gefühl das man beim Lesen aufpassen muss, dass die Seiten sich nicht lösen.

Zum Inhalt (Umfang etwas über 500 Seiten):
Enthalten ist der Einstieg in das Civil War Event (Ausgabe 1-7), ca. 200 Seiten.
Weiter enthalten sind zwei ausführliche Interviews mit dem Autor und dem Zeichner, ein paar Seiten des Daily Bugle mit Zeitungsberichten über den Civil War, sowie verschiedene ganzseitige Variantcover und diverse Skizzen.

Der Rest, ungefähr die Hälfte des Buches, beinhaltet die Entstehung des Comics in der Form eines Script Book, so eine Art Drehbuch, hier auch mit zusätzlichen Kommentaren. Für alle die sich dafür interessieren wie ein Comic entsteht ist dies sicherlich interessant, für alle anderen, behaupte ich mal, nicht unbedingt. Ich persönlich finde es zwar durchaus nett dieses Drehbuch zu lesen, auf der anderen Seite nimmt es doch sehr viel Platz ein (fast 300 Seiten), welche man auch mit anderen Sachen hätte füllen können. Mir fehlt da die Abwechslung, deswegen gibt es von mir auch nur 4 anstatt 5 Sterne.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2010
Civil War ist ein Comic Event das 2006-2007 vom Comicverlag Marvel herausgebracht wurde. Kurzer Anriss der Geschichte:

Durch ein Missgeschick einiger B-Superhelden wird fast eine ganze Kleinstadt ausradiert. Im zuge dessen soll ein Regestrierungsgesetz verabschiedet werden das Superhelden direkt dem Stadt unterstellt und diese beobachtet und kontrolliert. Größter Verfechter is hier IronMan/Tony Stark der das Gesetz rigorös voran treibt. Sein Gegenspieler ist Captain America/Steve Rogers der findet das Superhelden frei entscheiden sollten und niemanden unterstellt sein sollen. Die beiden Parteien treffen mit gewaltigen ausmassen aufeinander und ein Machtkampf entbrennt den die Welt bis dato noch nicht gesehen hat.

Als Comic-Neuling ist Civil War ziemlich schwere Kost. Klar versteht man hier die Geschiche und ergreift auch Partei aber durch unzähliger Nebengeschichten und Comics reicht dieses Buch bei weitem nicht aus um die gesamte Geschichte zu verstehen. Ansonsten ist dieses Buch eine gute Investition. Zwar ist das Buch in einem schönen Schutzumschlag doch finde ich den Orginal Buchumschlag um einiges besser und reizvoller in einem Regal. Auch ist im hinteren Teil eine Art Zeitungsdruck des Daily Bugle (Spidermans Zeitung) mit verschiedenen Berichten zum Civil War. Sehr lesenswert.

Mein Fazit: Sammler greift zu es lohnt sich.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2013
Das Wichtigste vorweg: Nur ein Bruchteil der angegebenen 512 Seiten in der Artikelbeschreibung ist tatsächlich Comic. Um genau zu sein, wird die Geschichte auf 174 Seiten erzählt. Der Rest ist bedingt interessantes 'Zusatzmaterial', das man vielleicht mal durchblättert.

Diese Verteilung wünscht sicht niemand. Auch wenn Hardcore Fans durchaus Verwendung finden mögen für Storybooks, unveröffentlichte Cover, etc, lässt die vorgenommenne Gewichtung an dieser Stelle doch eher vermuten, dass es sich um Füllmaterial handelt. Hätte ich vorher alle Rezensionen gelesen, mir wäre ein Fehlkauf erspart geblieben.

Die 174 Seiten sind toll gezeichnet. Die Story ist eher mau, das Ende, ohne zuviel verraten zu wollen, lässt den Leser, der sich wie ich eine abwechslungsreiche, schlüssige Storyline wünscht, wahrscheinlich unbefriedigt zurück. In der Kürze liegt eben nicht immer die Würze. Ich hatte ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, seit Langem mal wieder eine Marvel Serie anzufangen, aber bin leider sehr enttäuscht worden, und werde auch von den weiteren Auskopplungen der Civil War Serie definitiv die Finger lassen.

Schade.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2016
Ich liebe es! Super Spannend, könnte es nicht weglegen und habe es in einem durchgelesen! Kann es jedem nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2010
Um ehrlich zu sein bin ich ja eher wenig im Marvel Universe zu Hause, hab mir aber trotzdem aufgrund der guten Kritiken Civil War zugelegt. Die Geschichte ist zwar ganz gut, wenn auch nicht mehr ganz taufrisch, aber leider ist zu wenig Zeit um einzelne Charaktere hervorzuheben und differenziert darzustellen. Die andere Sache ist, siehe Überschrift, dass Captain America in der Rolle der Leitfigur der 'Rebellen' ungefähr so passend wie Superman als Undercoveragent bei den Hells Angels ist.
Fazit: Nette Idee, gut gezeichnet, matte Umsetzung, langweiliges Ende.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2010
Soweit so gut, da sind die 7 Hefte der Miniserie drin, was 200 Seiten ausmacht, die restlechen 300 Seiten sind blablabla und unwichtig, hätte ich das zuvor gewußt hätte ich mir die gebundene Ausgabe nicht gekauft.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,99 €
19,99 €
43,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken