Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. April 2012
Da ich vor kurzem selbst in Paris war und auch gerne koche (vor allem natürlich Süßspeisen), schien das Buch geradezu ideal für mich zu sein.

David Lebowitz, ein Amerikaner, der sich von San Francisco aus in der Gastronomie einen Namen machte, und schon einige Bücher geschrieben hatte, beschloss nach dem Tod seines Lebensgefährten sein Leben ganz neu zu ordnen. Er entschloss sich, nach Paris zu gehen, da ihn diese Stadt immer schon fasziniert hatte - außerdem ist Paris ja schließlich die Hauptstadt der Schokolade, oder nicht?
Schon von den USA aus mietet er sich eine kleine Wohnung unter dem Dach und der Leser begleitet ihn dabei, wie er nach und nach die Stadt für sich entdeckt. Jedes Kapitel ist einem bestimmten Thema gewidmet (Schokolade, Verkäufer in Paris, Wohnen in Paris, Besuch einer Sprachschule, Kleidungsticks der Pariser, sprachliche Eigenarten etc...) In wirklich sehr witzigen, pointierten und klugen Darstellungen gelingt es ihm, das Typische an Paris herauszuarbeiten, es immer dem Amerikanischen gegenüberzustellen und so genug Pointen zu setzen.
Großen Raum nimmt natürlich das Essen und Kochen ein, schrieb er doch relativ bald nach seinem Umzug ein Buch über Eiscremes. Wie ihm das in der kleinen Küche gelang und wie er lernte, auch den kleinsten Raum auszunützen, das ist schon wirklich unterhaltsam und witzig.
Zu jedem Kapitel gehören dann 1-3 Rezepte. Ich habe noch keines davon ausprobiert, doch es sind so Basisdinge wie "Mousse au chocolat" oder "Kir" dabei, eben typisch Französisches. Das einzige Manko hier, deshalb auch einen Punkt Abzug: das eine oder andere Foto wäre sicher sehr hilfreich gewesen!
Dafür praktisch am Ende: Internetadressen für amerikanische Lebensmittel (scheinen in Paris schwer zu bekommen zu sein) bzw. seine Top-Adressen in Paris - sehr hilfreich!

Sehr zu empfehlen für: Paris-Freunde, Weltenbummler, Gourmets, Süßspeisen-Tiger, USA-Fans - diese werden an dem Büchlein sicher ihre Freude haben! Meiner Meinung nach sogar besser als viele "Gebrauchsanweisung für....." Bücher!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2011
Pros:

+ Funny stories from David's life in Paris.
+ Excellent recipes. The recipes are bullet-proof even for newbies. Just do it exactly how it's written and it will turn out perfect. I made the cheesecake 3 times and every time it turned out successful. I had less success with other cheesecake recipes I tried.

but... because there's always a but...

Cons:
- The book is in black and white.
- The paper's quality is bad.
- No pictures of any of the recipes. No images of the preparation method, none of the finished product. I have several other cooking books with pictures, which help me see how it should look like when it's done and also an example of how to serve it to my guests.
- The pages are badly cut. I ordered my first copy which had a problem with the pages not being of the same size. I returned it to Amazon without any problems and they sent me a new copy, which had the same issue too.

5+ stars for the recipes but -1 because of the cons mentioned above.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2013
Kenne Paris und die Pariser, kann deshalb einige der Beobachtungen bestätigen, sind aber sehr witzig beschrieben. Tolle Rezepte, aber deutliche Berücksichtigung des amerikanischen Geschmacks.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden