flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 25. Juli 2016
Eine Freundin hatte mich auf dieses Buch aufmerksam gemacht und nachdem wir beide es gemeinsam gelesen haben sind wir nun dabei die Doman-Methode anzuwenden. Den Kindern macht es riesigen Spaß lesen zu lernen, sozusagen spielerisch und ohne Druck. Und wir Erwachsene lernen so unglaublich viel über unsere Kinder, über ihre Fähigkeiten und Talente, dass uns die Kinnlade einfach nicht mehr zu gehen will! Eine absolute Empfehlung für alle Eltern, die sich gerne mit ihren Kindern beschäftigen und für die es keine Last ist den Kindern Freude am Lernen zu vermitteln!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Januar 2015
Ich war sofort von der Idee, die in dem Buch ausführlich beschrieben wird (auf englisch) sehr begeistert. Leider fehlt mir aber eine weiterführende Anleitung, wie man denn, wenn ein Kind nun die Wörter erkennt die es bereits gelernt hat, auf die Buchstaben kommt. Das gehört meiner Meinung nach aber dazu.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Februar 2003
Glenn Doman vergleicht in diesem Buch das Lernen vom Lesen mit dem Lernen vom Hören und stellt fest, dass es keinen Unterschied gibt. Genauso, wie man keinem Kind erklären wird, was gesprochene Sprache bedeutet, braucht man auch dem Kind nicht erklären, was geschriebene Sprache bedeutet.
Mit dem Programm, das in diesem Buch beschrieben wird, haben in den USA viele hirngeschädigte Kinder das Lesen gelernt. Irgendwann stellte Doman fest, dass auch 'normale' kleine Kinder lesen lernen können und so verfasste er dieses leicht verständliche Buch, das sein Programm genau darlegt und auch die Grundlagen des Programms beschreibt.
Es gab bereits in den 60er Jahren eine deutsche Übersetzung des Buches, die jedoch nur einen Teil des Programms (zwei von fünf Schritten) umfasst. Eine Neu-Übersetzung des kompletten Buches ist wohl in Arbeit, wann mit dem Ergebnis zu rechnen ist, wird man sehen.
Alles in allem bietet sich mit diesem Programm ein weiteres Puzzleteil in der Kommunikation zwischen Mama/Papa und Baby an. Und nicht zuletzt eröffnet sich dem Kind über das Lesen eine Fülle an Informationen, die ihm ansonsten zu diesem Zeitpunkt noch verschlossen wären.
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. November 2015
GREAT book. I bought this book in order to teach my baby anf it's working out great a very effective teaching methods. I find it funny when people say oh kids should just play but then they get school age and get drilled by everybody about how important school is. Growing up in a loving household is of the upmost importance and so is giving your child an extra push. One of the things I enjoyed about this teaching method is that parents were encouraged to give their kids a huh after teaching them their set of words and praising them. Being a child is a beautiful and wonderful time in a child's life and I found that reaching my baby is fun for her. Learning doesn't have to be boring. I really enjoyed this book and my daughter enjoys learning. It was a great buy for me. (Btw...I bought it on amazon.com)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Juli 1998
This is an exciting and revolutionary book. It clearly explains that when a child is ready to learn spoken language she can also learn to read. This is because the same pathways in the brain are used. Actually a child learns to read more easily as a baby than she can as a 6 or 7 year old.
A baby doesn't learn to understand speech and to speak by learning phomenes, the fundamental elements of speech. I baby learns to understand and speak words. A child initially learns to read by word recognition. Learning the alphabet slows the process for a baby. After they read they can learn the alphabet and phonetics, they will be valuable then.
This book was first published in 1969. In a rational world it would have revolutionized education by now. Compare the invention of the transistor and the changes it has made in our world over the last 45 years. This book should have had a similar impact!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Mai 2010
Ich wollte nur sagen: das Buch ist schon mehr als 40 Jahre alt. Und meine Mutter hat mir das lesen auf dieser Weise beigebracht, jetzt bin ich 31 Jahre alt und gerade dabei, Kärtchen für meinen Sohn zu machen. Ich kann nur sagen: ich habe keinen Nachteil durch das frühe Lesen gehabt. Seit ich mich erinnere, kann ich lesen. Natürlich macht man mit dieser Methode keine Genies aus Kindern, die das Zeug nicht dafür haben, aber auch keine gestresste Freaks. Es ist einfach so, wie ein Kind früh mit der Natur in Kontakt zu bringen oder früh eine Fremdsprache beibringen: es ist sehr gut möglich das sie selber später Interesse dafür entwickeln, aber man hat in jüngeren Jahren schon eine Beschäftigung eingefügt, die Spass macht.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Mai 1999
I discovered this book 11 years ago when I first became a Mom. I didn't follow it to the letter, but absorbed the ideas and began to play word games of all kinds with my daughter when she was 2. We complimented the sight-word ideas with phonics, so she learned both ways at once. She is now 11 and reading at high-school level with passion and excitement - she always has a book at hand! Her siblings (age 9, 7) are the same way! They are all in gifted education and 'A' students who love to learn, love to read and love school. My three kids always approached learning like most kids approach cookies. It is my greatest pleasure to teach them new things. This book is full of fabulous ideas - read it - and use it in the way that best fits your family.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. April 2011
Das Buch ist nicht schlecht, in einigen Tagen hatte ich es durch. Glenn Doman berichtet mit viel Enthusiasmus, man erfaehrt vieles Neues, was man sonst nicht als Mutter weiss. Allerdings muss man wissen, dass Er sich in den Büchern sehr viel wiederholt. Daher sind manchmal nur einige Kapitel neu für den Leser, wenn es das zweite oder dritte Doman Buch ist.

Die vielen positiven Sachen des Buches werde ich hier nicht wiederholen, denn die stehen in den anderen Rezensionen.

Im Buch sind viele Leserbriefe, begeisterte Eltern, die berichten, wie die Methode funktioniert. Allerdings ist mir nicht klar, wie das Kind "richtig" lesen lernen wird. Laut dieser Methode lernt das Kind die Worte als ein "Symbol" kennen, also das ganze Wort, nicht die Buchstaben. Das Kind lernt viele viele Worte, kann dann auch Texte und "Bücher" lesen, aber nur, wenn es die Worte kennt. Und auch nur mit einer extrem grossen Schrifft (mehrere cm, die dann immer kleiner werden, abber trozdem min. 2 cm bleiben). Einmal wird erwaehnt, dass das lenrnen des ABCs spaeter kommt, wann und wie, wird aber nicht beschrieben. Bis dann soll mann die "Bücher" für das Kind selber basteln, mit Worten, die es kennt, also alles sehr aufwaendig... Und das soll dann heissen, dass das Kind "Bücher lesen kann". Angeblich kommt das richtige Lesen lernen mit dem ABC dann "von alleine" aber mal sehen, ich werde es beiden Kindern ausprobieren.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Mai 1997
I used an older edition of Doman's book over twenty years ago to teach my children to read. My first son started at twenty months, my second at fifteen months. Both were reading fluently before age 2 1/2 and speed-reading by age 3. Their childhood was enriched by their ability to read widely and at length. Both have been exceptional students. I would recommend Doman's book highly. Doman insists that teaching very young children to read can only succeed if carried out with great pleasure. Doing so is not difficult
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. August 2007
Für echte "Doman"-Fans ein klares Muß! Natürlich sollten Kinder spielen und sich spielerisch weiterentwickéln,doch gibt es gerade bei den Doman-Anhängern viele Kinder, die so ganz anders sind: Glenn Doman beschäfftigt sich seit über 50 Jahren mit schwerstbehinderten Kindern, die so oft als therapie-unfähig von Ärzten und Therapeuten am liebsten in die Ecke gesetzt würden...Doman fand heraus, wie man diesen Kindern, aber natürlich auch kerngesunden Kindern das Lesen leicht beibringen kann...und ihnen damit eine ganz neue Welt (nämlich die Welt der Bücher) eröffnen kann. Großartig!
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden