Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
28
Color and Light: A Guide for the Realist Painter (James Gurney Art)
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:18,65 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 12. Dezember 2017
"Color and Light" ist das neueste Buch von James Gurney und es ist fantastisch!! Es ist sehr interessant und voll mit nützlichen Informationen über Farbe und Licht. Es ist ein Glück, dass wir heute so viele Farben zur Verfügung haben, um ihnen jetzt mit diesem Buch einen Sinn zu geben.
Das Buch spricht über Farbe in einem sehr praktischen Sinne, so wie man sie im Leben sehen würde. Die Lektionen sind Beobachtungen von Licht und Farben aus James Gurney's jahrelanger malerischer Erfahrung. Er bringt seine Punkte mit seinen eigenen schönen Bildern als Beispiele und erklärt deutlich, warum und wie er Farben verwendet. Es erstaunt mich die Menge an Arbeit, die James Gurney im Laufe der Jahre geschaffen hat, und dieses Buch ist voll von ihnen, von seinen Pleinair- bis Dinopedia-Gemälden. Fantastisch!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Dezember 2017
Color and Light kann ich jedem empfehlen, der irgendwie gegenständlich malt oder zeichnet. Für völlige Anfänger mag es etwas überfordernd wirken wenn man es erstmal einfach durchliest, es lässt sich aber auf jedem Fähigkeiten-Level als klasse Nachschlagewerk benutzen. Zu allen möglichen Lichtsituationen gibt es eine Doppelseite, von bewölkt, Nacht oder Feuer bis zu Regenbögen.
Zudem ist es auch ein Spaß ganz ohne lesen hindurchzublättern und einfach Gurneys Werke zu bestaunen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. April 2017
Contains precious insights into the nature of light and color and it's probably the most aesthetically pleasing book I own. A masterpiece!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. September 2017
Wirklich sehr schöne Arbeiten und ein schönes Buch im allgemeinen. Jedem Künstler und Illustarator wirklich zu vorbehaltlos zu empfehlen! Klasse Arbeiten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Januar 2013
"Color and Light: A Guide for the Realist Painter" von James Gurney, ist meiner Meinung nach DIE Pflichtlektüre für jeden ernsthaften, werdenden Künstler und auch Profi - sowohl im Traditionellen als auch im Digitalen Bereich. Gurney hat mit diesem einfach zu verstehenden(wenn man dem Englischen mächtig ist- da es meines Wissens nach keine übersetzte Ausgabe gibt), umfassenden Werk etwas geschaffen das in vielen Jahrzehnten ja sogar Jahrhunderten keiner vor ihm schaffte:
Das Mysterium des Lichts und der Farben und wie sie vom Künstler wahrgenommen und Interpretiert werden, auf Papier zu bannen.
Veranschaulicht wird dies, an den teilweise doppelseitig und hochqualitativ gedruckten meisterlichen Werken von namhaften Künstlern aller Epochen, sowie Gurneys eigenen Werken.
Im Gegensatz zu den meisten anderen Fachbüchern dieser Richtung, gibt Gurney nicht nur abstrakte Interpretationen und Anleitungen - Nein! - Er gibt Antworten auf Fragen die sich jeder Künstler im Laufe seines Schaffensprozess schon einmal gefragt hat.
Für Anfänger ohne große Ambitionen und Hobbykünstler ist es allerdings nur bedingt zu empfehlen - hier gibt es kein "an die Hand nehmen" keine Schritt für Schritt Erklärungen - dieses Buch ist für Menschen die künstlerisch wachsen - ihre eigenen Fertigkeiten und ihr Wissen erweitern wollen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. November 2011
Ein Buch das hält was es verspricht!
Nicht nur für Fortgeschrittene interessant, sondern auch für Anfänger eine gute Lektüre!

Für ein Zeichenbuch ist es mit 224Seiten recht dick und auch sonst hebt es sich durch ausgefallen gelungene Malereien und ein auf's Minimum beschränktes Geschwafel aus der Masse hervor.

Themen umfassen unter anderem:
Lichtquellen (&-arten) und ihre Darstellung, Licht trifft Form, Farbkreise und -arten, Schatten, Pigmente und ihre Eigenschaften, Farben in speziellen Situationen: wie Winter, Wasserreflexionen, Lichtstrahlen durch Blattwerk, Sonnenuntergang, Nacht, usw.

Jedes Kapitel beginnt mit einem doppelseitigem Bild mit Titel. Es folgt auf den nächsten 2 Seiten:
-Titel
-ein kurzer Aufhänger(-text)
-die nötigen Informationen zum Thema -kurz und bündig; sowie Erläuterung zu den Bildern
-2 oder mehr Bilder (und Graphiken) die die Aussage untermalen (und herrlich zum durchblättern sind!)

Weiterhin gibt es ein einführendes Kapitel über die Tradition von Licht und Farbe in der Malerei.
(die man sich meines Erachtens nach hätte sparen können, da sie auch nur an der Oberfläche kratzt)

Am Schluss folgt:
-eine Zusammenfassung, wie nach der Lektüre weiterhin Fortschritte erziehlt werden können
-ein Glossar (!) das wichtige Begriffe und Konzepte Kurz erklärt
-Pigment Informationen (!)
-weiterführende Buchempfehlungen und nützliche Internet-adressen (!)
-ein Index zum schnellen Nachschlagen

Fazit: eine echte Kaufempfehlung!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Dezember 2010
Das gleiche Textvolumen, die gleiche Schrift, das gleiche Format, das gleiche Layout, der gleiche Autor: Und doch ist "Color and Light" ein fundamental anderes Buch als der Vorgänger "Imaginative Realism". Vor einem Jahr hat James Gurney enthusiastisch, aber recht lose über seine Vorgehensweise zur Schaffung beeindruckender Gemälde geplaudert. "Color and Light" will dagegen explizit ein Lehrbuch sein, ein Werk, das physikalische und optische Gegebenheiten erklärt und dem Leser grundsätzliche Prinzipien von Farbe und Licht vor Augen führt. Es beschäftigt sich mit Fragen wie: Was sieht unser Auge, was eine Kamera nicht sieht? Welche Farbpigmente stehen uns zur Verfügung? Wie wählt man die Farben für ein Gemälde aus? Welche Farben muss man in seinen Schatten berücksichtigen? Welche Farbe(n) hat der Himmel? Wie funktioniert die Lichtreflektion eines Flusses?

Auch wenn mich das Vorgänger-Werk überzeugt hatte, bin ich skeptisch an "Color and Light" herangegangen. Immerhin birgt die Zielsetzung die Gefahr, sich entweder im Übermaß in trockener und langweiliger Materie zu verlieren oder das Thema so simplistisch anzugehen, dass der Leser außer Werkdemonstrationen nichts aus dem Buch mitnimmt. James Gurney hat es jedoch in der Tat geschafft, beide Fallstricke zu vermeiden und einen extrem informativen und informierten, dennoch aber stilistisch lockeren Text zu verfassen, dessen Aussagen durch Gurneys meisterhafte Ölgemälde demonstriert werden. Die Fülle an Informationen kann man so sehr gut aufnehmen und in eigenen Bildern umsetzen.

Als Sammler von Zeichen- und Malbüchern muss ich wütend fragen: Wieso ist mir in den letzten 10 Jahren eifriger Suche ein solches Werk, das nun wirklich extrem wichtige und grundlegende Dinge erklärt, noch nicht untergekommen? Ich bin James Gurney zutiefst dankbar, dass er dieses Buch geschrieben und dieses Wissen in einer lesbaren Form publizieren konnte. Einziger Wermutstropfen für mich: Obwohl die physikalischen Prinzipien natürlich bei jeder realistischen Malerei, einschließlich digitaler, angewendet werden können (und müssen!), gibt Gurney in diesem Buch deutliche Tipps, die sich spezifisch an Ölmaler richten. Während des buchstäblichen Aufsaugens aller verfügbaren Informationen in diesem Buch habe ich diese kleinen Eckchen als Nicht-Ölmaler als etwas störend empfunden - allerdings nur beim ersten Lesen. "Color and Light" muss in die Bibliothek jedes ambitionierten Künstlers. Ich kenne kein vergleichbares Buch.
11 Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Juni 2013
Stimmt exakt, was andere auch positiv über das Buch gesagt haben. Ich möchte eben noch hinweisen, dass es für Leute die Computervisualisierungen - also Renderings - machen auch höchstgradig geeignet ist.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Januar 2012
Als Hobbyzeichner und -maler und den vielen positiven Rezensionen habe ich zu Weihnachten (nicht ganz zufällig, ich gebe es zu) dieses Buch unter dem Baum gefunden. Über die Feiertage begann ich zu lesen und habe es in Windeseile "aufgesaugt".
James Gurney gibt einen grandiosen Über- und Einblick in die Welt des Lichts- und der Farben aus Sicht des Malers. Sein Medium sind meist Ölfarben, seine eigenen vorzüglichen Bilder schmücken jede Seite und illustrieren das gerade Gelesene. Inhaltlich geht es dabei kompakt, informativ und vor allem sehr umfassend zur Sache: In 12 Kapiteln wie z.B. "Paint and Pigments", "Sources of Light" oder "Color Relationships" werden dann einzelne Aspekte in meist einer Doppelseite behandelt.
Im Falle der "Color Relationships" z.B. "Warm and Cool", "Monochromatic Schemes" oder "Colored Light Interactions".

Das interessante ist, dass es kein "Malbuch" im herkömmlichen Sinne ist. Es gibt keine konkreten Anweisungen oder gar Malanleitungen sondern vielmehr großartige Anregungen über die eigene Wahrnehmung beim Malen nachzudenken und analytisch
an bestimmte Themen heranzugehen. Es ist ein Buch, dass man immer wieder aufschlagen kann und immer noch etwas Neues entdeckt
und das vor allem eines tut: Es ermutigt zum Malen, zum Experimentieren und Freude an Farbe und Form zu haben.
Ich werde es jedenfalls noch lange lesen und immer wieder aus dem Schrank holen, eine klare Empfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Januar 2012
I came across this book after the first semester of art school, just beginning to approach the color "problem". I was very attracted by Gurney's views on the topic, as he does exactly the kind of art I would like to do, depicting realistically worlds that do not exist - and I was not disappointed. Regardless if you want to just paint reality or imagination, overall I think this is by far the best book on color theory and light treatment I have ever read (and I have read many). The chapter on visual perception alone is worth buying the book, and the chapters on paints and pigments, premixing and color relationships have been eye-openers for me. I believe in carefully planning artwork rather than spontaneously dabbing colors on canvas, so this book fully satisfies the analytical spirit, who wants to know exactly what he/she is going to do and why before touching paint. The book takes a lot of material from Gurney's blog, Gurney Journey, which is an endless source of "Eureka" moments in itself. It is really satisfying to hold most of that precious material in a volume. While the book is scattered with wonderful pictures from Gurney's Dinotopia books, the most intriguing images are the countless examples of color sketches and paintings of skunk cabbages, McDonald signs, non-descript street corners, library entrances etc..which Gurney reproduces and analyzes in terms of light and color use. This has caused me to reconsider the visual world around with totally different eyes, seeing intriguing value and color arrangements in the most mundane and "boring" subjects. Since reading this book, I walk around with open eyes and an itch to paint everything I see, knowing that each and every subject would be a learning experience. In any case, I rushed to order the other Gurney's book on the topic, "Imaginative Realism", which I expect to be equally intriguing.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken