flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
4

am 7. August 2004
Es gibt keinen geeigneteren Aufstellungsort für diesen Kalender als das Büro. Jeden Tag eine kurze Geschichte, die nur einen Haken (vielleicht ist es aber auch keiner:-) ) hat, irgendwie kommen sie einem bekannt vor. Irgendwie erkennt man sie wieder, die Kollegen, Chefs und vielleicht auch sich selbst. In jedem Fall extrem amüsant. Kaufen!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. August 2004
Das 4 Jahr in Folge ist mein Bürokalendar der "Dilbert day to day calendar".
365 Comic-Strips auf Englisch in schwarz-weiss. Man kann in den Kalendar zwar nur schwer Geburtstage eintragen, da er dafür nicht vorgesehen ist, aber dafür versüßt er einen den Start in den Arbeitstag mit einem Comic. Den schwierigen Wochenstart sogar mit 3 Comis (Samstag, Sonntag, Montag).
Ich bin mit dem Kalendar in den letzten 3 Jahren stets sehr zufrieden gewesen.. Man hat fast immer was zu lachen, oder zum Nachdenken. Nur selten sind die Strips wirklich schlecht. Das Englisch ist mittelmäßig schwer, und man lernt daher oft noch etwas, wenn man hin und wieder mal ein Wort nachschlagen muss.
Die erste Durchsicht der neuen Strips (man will sich ja nicht um den morgendlichen Lacher bringen) war wieder sehr vielversprechend.
Mit dem day-to-day-calendar bekommt man viel Dilbert für wenig Geld! Hier sollte sich der Achterbahn-Verlag, der die letzten 4 Bücher veröffentlicht hat, mal eine Scheibe von Abschneiden!
22 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Juli 2004
Besonders faszinierend finde ich ja die Technik, die hinter jedem einzelnen Dilbert Day-to-Day Kalender steckt: In dem Moment, in dem man ihn (am besten am Arbeitsplatz) aufstellt, reist ein Verlags-Mitarbeiter nämlich per Zeitmaschine in die Zukunft und macht von jedem der 365 Tage des kommenden Jahres einen "Schnappschuss". Zurück in der Gegenwart wird dieser dann als Comic mit Dilbert, Catbert & Co. umgezeichnet und die Kalenderblätter per Beamer entsprechend upgedatet. Oder so ähnlich...
Anders kann ich mir jedenfalls nicht erklären, weshalb ich, nachdem ich Morgens das nächste Kalenderblatt abgerissen habe, im Laufe des Tages genau die darauf geschilderte Situation erlebe. Naja, vielleicht hat Scott Adams einfach auch nur viel zu lange in einem Büro gearbeitet und daher seine Erfahrung.
Egal, der Dilbert Day-to-Day Kalender ist das Highlight eines jeden Arbeitstages und der (einzige?) Grund, morgens überhaut ins Büro zu gehen.
Aber Achtung: Sollten Ihre Kollegen Dilbert nicht ebenso mögen wie Sie selbst, drohen ernste Konflikte, wenn Sie jeden Morgen voller Begeisterung den neuesten Dilbert herumzeigen wollen aber auf wenig Gegenliebe stossen! Da heisst es, sich endlich einmal durchzusetzen und die Kollegen notfalls mit Gewalt überzeugen!!
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. April 2005
...fast alle Strips des heurigen Kalenders sind schon bekannt, es wurde einfach ein Großteil der Online-Strips aus dem Jahr 2002 übernommen. Etwas mehr Mühe hätte man sich da schon machen können.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken