Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
42
3,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. April 2013
... SONDERN OB DU GEISTIG UMNACHTET KAUFST.
Sparen Sie sich dieses Geld!
Verzweifelte können durchaus den Eindruck gewinnen, durch diese marktschreierischen Slogans mittels neu gewonnener Überzeugungskraft und Charisma mehr Kunden zu gewinnen. Dazu gehörte ich leider. Ein enttäuschendes, aufgebauschtes Werk, mith ergänzender Selbstbeweihräucherung des Autors. Er hätte bei den größten Konzernen dieser Welt als Manager durchgehen können. Zwischen den Zeilen, oft in BILD-ähnlichem Titel-Design gesetzt (man muss ja die Seiten oft mit einem einzigen Satz füllen, gell), gähnt dem Leser viel Leere entgegen. Diese Leere entstammt eher dem Gehirn des Autors als seiner Brieftasche. Verschwenden Sie kein Tageslicht mit dem Betrachten dieses Artikels bei Amazon, sondern kaufen Sie sich sinnvollere Bücher. Ich persönlich schwöre lieber auf den nächsten Glückskeks. Diese Botschaften sind sinnvoller als das vorliegende Buch.
11 Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2012
jenen vorrezensenten, die an diesem büchlein kein gutes haar lassen wollen, weil sie alles schon immer gewusst haben, seltsamerweise aber immer noch auf der suche sind, da sie sich ja offenbar bücher wie dieses zulegen und auch lesen (anstatt vorher die rezensionen zu lesen, oder gleich selber ein viel "besseres" buch zu schreiben), sei nahegelegt, vielleicht einmal zu beginnen, hinter die "platitüden" zu schauen und wirklich einmal länger darüber nachzudenken und nachzuspüren und selbst zu reflektieren, anstatt in einer halben stunde das buch auszulesen und auch noch stolz darauf zu sein.
wer dazu nicht bereit ist, wird von diesem buch nichts haben, wer grafisch anspruchslos ist wird auch die erfrischende, witzige und liebevolle aufmachung nicht schätzen können.
und wer keinen humor versteht, wird auch die feine klinge nicht erkennen, die sich, wie schon andere aufmerksame leser des buchs bemerkten, bereits im untertitel zeigt.
darum nochmal ganz klar und deutlich für alle, die die bewusste irreführung immer noch nicht erkannt haben:
das buch ist natürlich nicht "das erfolgreichste buch der welt", das steht da ja auch gar nicht. da steht, dass es "das erfolgreichste buch der welt von paul arden" ist.
das heißt schlichtweg, von allen büchern von paul arden ist dieses das erfolgreichste der welt. nichts anderes. keine übertreibung, nur ein kleines wortspiel zur schärfung der wahrnehmung.
und darum geht es letztlich: selbstreflexion, bewusstes nachdenken, was das, was da steht eigentlich überhaupt heißt, und was es für mich selbst heißt.
ohne mitarbeit wird das nix.
da helfen psychopharmaka oder alkohol vielleicht besser ;-)
(und danke all den genannten 1-stern rezensenten, ohne euch hätte ich diesen kommentar nicht verfasst ;-)
11 Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2006
Paul Arden ist Freigeist, Querdenker, Werber. Viele Jahre lang prägte er als Creative Director die Arbeit von Saatchi & Saatchi. Und das durchaus mit Erfolg. Von diesen Erfolgen – und den seltenen Misserfolgen – erzählt er in seinem Büchlein „Es kommt nicht darauf an, wer du bist, sondern wer du sein willst“. Arden tut das charmant, aber mit der Dauer zu penetrant. Das Büchlein, das Menschen inspirieren soll, das Beste aus sich herauszuholen, richtet sich in Sprache, Aufmachung, Umfang an die 20-Minuten-Generation – Lesestoff und Denkfutter für die Fahrt in der S-Bahn oder in der Strassenbahn nach einem langen, harten Arbeitstag. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Offenbar verstehen einige Ardens Humor nicht. Wenn er im Untertitel schreibt „Das erfolgreichste Buch der Welt von Paul Arden“, stimmt das. Wer nur „Das erfolgreichste Buch der Welt“ liest, ist Arden auf den Leim gegangen und hält ihn für einen Hochstapler. Das ist er nicht, nur ein begnadeter Selbstdarsteller.
11 Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2014
Bin jetzt kein guter Buchbewerter, aber:
Das Buch regt zum Nachdenken an und liefert dazu ein paar anschauliche Beispiele.
Ich denke es richtet sich vor allem an kreative Menschen die auch einen solchen Job haben.
Auch Leute die in Ihrem Job evtl etwas unzufrieden sind finden in diesem Buch ein paar Gedanken was man ändenr könnte.

Von mir klare EMpfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 13. März 2013
Dieses kleine Büchlein ist ja von einigen ganz schön abgestraft worden. Andere wiederrum hat es begeistert. Nun, so sieht jeder dass, was er bereit ist zu sehen.

Im Großen und Ganzen gibt es in diesem Büchlein auf jeder Seite eine Weisheit, ein Zitat oder einfach nur ein Spruch. Aber auch inhaltslose Plattitüden sind zu finden. Manchmal teilt Paul Arden dem Leser zusätzlich seine Gedanken zu der jeweiligen Weisheit mit.

Von welchem Wert dies für den einzelnen Leser ist, kann hier schlecht beurteilt werden. Und liegt wie so oft auch im Auge des Betrachters.

Fazit: Oberflächlich betrachtet kommen die Buchseiten wie abgedroschene Werbeslogans daher. Widmet man diesen jedoch einige Gedanken, so wird man feststellen, dass es oft der Wahrheit sehr nahe kommt. Die Rückschlüsse hieraus, muss jeder für sich entscheiden.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Viel muss man nicht sagen, der Sachverhalt ist allgemein bekannt: Ein Werber meint, sich äußern zu müssen, hat aber nicht wirklich viel zu sagen. Deshalb kommen auf jede Seite nur 5 Sätzchen, große Bilder und viel Leerraum - nein, ich meine nicht nur die unbedruckten Seiten, sondern die gähnende Inhaltslosigkeit der Grundschülersätzchen. Lesbarkeit ist ja was Schönes; wenn man sich aber fühlt wie in der Sonderschule, kommt Unmut auf.

Jeder, der länger als ein halbes Jahr in einer Agentur gearbeitet hat, kann sich dieses Büchlein schenken. Im Westen nix neues, sozusagen; Hauptsache mal ein Superlativ auf den Titel geknallt.

Auch jeder, der ab und an die Krätze kriegt, wenn er an seinen Werberjob denkt, bekommt hier spätestens Ganzkörperausschlag.

Investiert ein paar Groschen mehr und kauft Euch zur Inspiration "Kribbeln im Kopf" - hundertmal spannender, tausendmal inspirierender, um jetzt selbst mal in Superlative zu verfallen...
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Es muss ja nicht gleich Höllerer sein, um sich an den Produkten gängiger Motivationstrainer zu reiben. Aber selbst Berufskollegen, die sich von Schreihälsen klar absetzen, kommen in ähnliche Fahrwasser, wenn sie ihre Gedanken auf Papier bringen. Daher nähere ich mich allem, was nach "Ichweisswasfürdichgutist" klingt, mit grosser Skepsis. Paul Arden ist ein Werber. Sogar einer der besten. Also öffnete ich sein Weissbuch in entsprechender Erwartungshaltung. Und ich kann es vorwegnehmen, er enttäuschte mich nicht. Das liegt allerdings weniger an dem, was er mir mitzuteilen hat, sondern an der Art der Darbietung. Ohne den Menschen neu erfinden zu wollen, setzt er seinen Lesern uralte Weisheiten und Regeln vor. Aber er verpackt sie eben so, dass sie neu mit Sinn gefüllt werden. Sei es sprachlich, sei es gestalterisch.

Wer nun bereits neugierig ist, sollte allerdings wissen, dass Arden das Buch primär für Berufskollegen verfasste. Aber da Paul Arden zu Recht davon ausgeht, dass wir letztlich alle etwas verkaufen wollen, kommen Nichtwerber ebenfalls zum vollen Gewinn. Zudem werden sie mit Genugtuung oder Überraschung feststellen können, dass auch Werber den Drang zum Kompromiss und Mittelmass haben, dass Werbung mehr mit Schweiss als mit Champagnerlaune zu tun hat und dass es ganz offensichtlich ganz normale Menschen sind.

Mein Fazit: Statt ein Motivationsbuch mit dem unsäglichen Konzept der sieben Schritte zum Erfolg zu erstehen, kaufe man sich lieber dieses schön gestaltete und unterhaltsam getextete Buch von Paul Arden. In Anlehnung an den Titel könnte man sagen: Es kommt nicht darauf an, was du sagst, sondern wie du es sagst.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 31. August 2006
Werbetexter und -designer denken in Superlativen, sie sind permanent im Rausch der Bewerbung um eine Frau/Mann, einen Etat etc. Sätze wie dieser fließen ihnen deshalb freudig über die Lippen - und er steht sogar peinlicherweise als höchste Selbstironie auf dem Titel dieses Buches: "Das erfolgreichste Buch der Welt, von Paul Arden". (Das Buch ist wohl zu unwichtig, als dass ein Jurist sich mit dieser zulässig lächerlichen und unzulässig alleinstellenden Aussage beschäftigt.)

Dann kommen auf den Innenseiten kluge Sätze wie diese ans Tageslicht:
"Wer kein Ziel hat, wird kaum etwas erreichen."
"Halte deine Ideen nicht zurück."
"Gute Claims gewinnen Etats."
"Keine Angst vor albernen Ideen."

Das Buch legt bloß, wie Werber arbeiten, man könnte sagen, wie unterdurchschnittlich sie vorgehen, wie infantil. Und dagegen ist nichts zu sagen. Schiller schon bemerkte: "Hoher Sinn liegt oft im kind'schen Spiel." Das Buch ist eher etwas für Werber, die sich in den einzelnen Passagen in der Alltagsarbeit und vor allem in der Ideenfindung wiederfinden dürften. Überraschendes findet sich hier nicht, der gesunde Menschenverstand hat es diktiert.

Dem peinlichen Titel "Das erfolgreichste Buch der Welt von Paul Arden" folgen auf den Innenseiten Aneinanderreihungen weiterer heißer Luft. Man versteht hier die schöne Aussage: "Wir alle schreiben ab und zu." Jeder, der mit teuren Agenturen arbeitet, sollte dieses Buch lesen, um zu wissen, wie man dort arbeitet. Jedem, der in Werbeagenturen sein Leben verbringen möchte, erschließt sich hier ein ganz eigener Kosmos, in dem man nur überleben kann, wenn das eigene Ego besonders weit aufgeblasen ist.

Die üblichen Werbe-Orgasmen gehen Werbern irgendwann in Fleisch und Blut über und ergießen sich dann in einem solchen Buch. Wenn Sie sich ärgern wollen über die Ausgabe von fast 8 Euro, wenn Sie sehen wollen, auf welchem Niveau Werbung gemacht wird, die Sie allabendlich ärgert, einfach kaufen. Aber Geiz in diesem Zusammenhang wäre geiler.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2014
Der Preis ist in Ordnung.. Bei dem Autor muss man einfach zwischen den Zeilen lesen.
Ansonsten gab es mir eine etwas andere Sicht auf gewisse Dinge und hilft auch ein wenig bei der Rangehensweise bestimmter Situationen, um ans Ziel zu kommen

Daher ein "nicht schlecht"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2010
Ein tolles Buch für Menschen die in der Werbebranche arbeiten, für Leute die jeden Tag mit Kunden konfrontiert sind und Präsentationen, Projekte usw vorstellen müssen. Aber wieviel Prozent der arbeitenden Bevölkerung sind schon davon betroffen? 2-3? Jedenfalls hab ich mir das Buch gekauft weil ich dachte es beinhaltet wertvolle Tips für jedermann. Falsch gedacht, denn diese Tips helfen weder dem Bankangestellten, dem Pförtner, der Kassiererin, dem Verwaltungshengst noch dem Arbeitslosen. Einen Vorteil hat das Buch allerdings: es ist klein, viele Bilder, grosse Schrift. In einer guten Stunde hat man's gelesen.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden