Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
26
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Mai 2003
Dieses Buch kann, nein, muß man in einem Zug durchlesen!
Für mich ist "Artemis Fowl, The eternity code" das witzigste, rasanteste, spannendste und anrührendste Buch der Trilogie(?) um das kriminelle Genie Artemis Fowl und seine Freunde aus dem Erdreich. Eoin Colfer hat sich richtig "ausgetobt", und man merkt dem Buch an, welchen Spaß der Autor beim Schreiben gehabt haben muß. Alle wichtigen Charaktere aus den vorangegangenen Büchern sind natürlich wieder mit dabei und erfahren eine liebevolle Weiterentwicklung:
Captain Holly Short, die sich mit nörgelnden Untergebenen und ihrem cholerischen Chef herumschlagen muß und für Artemis wieder einmal ihre Karriere auf's Spiel setzen wird;
Foaly, das Technik-Genie, dessen Erfindungen selbst James Bond's "Q" wie einen blutigen Amateur erscheinen lassen;
Mulch Diggums, der clevere Zwerg;
und natürlich Artemis, der einen letzten großen Coup plant, diesmal allerdings seinen Meister gefunden zu haben scheint...
Die Spannung in der Handlung reißt praktisch nie ab.
Man hofft und bangt mit den Figuren.
Eoin Colfer schafft es meisterlich, den Leser zu bewegen.
Ein Buch zum Lachen (und auch zum Weinen) für (etwas ältere) Kinder und Erwachsene gleichermaßen.
Wenn möglich sollte man aber unbedingt das Original lesen, da der englische Wortwitz auch bei jeder noch so guten Übersetzung leiden muß.
5 Sterne für ein Buch, das man nicht verpassen sollte!
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2005
The third book in the series of "Artemis Fowl" begins with a "normal" business meeting. Artemis meets a american industrial with the name John Spiro and plan to show him a supercomputer, which he constructed with fairy technology. With Butler at his side, what could possibly go wrong....?
Nearly everything!
Artemis is being tricked for the first time and pays a high price for that.
With the supercomputer in the hands of Spiro, the whole Fairy community is in danger. Will the team of Fairy Folk and Mud People regain the computer from Spiro?
If they will, Artemis will be mind wiped to remove all memories of "The People". Is there any chance for the young genius to hoodwink the fairies again?
An absolutely suberb book. In my opinion the best book of the first three. It makes one hunger for the next adventure of Artemis and his friends.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2015
Wunderbar erfrischend, spannend und lustig. Mit dem dritten Band kommt es zu einer Zuspitzung der Ereignisse und Pläne. Die Vielschichtigkeit erinnert sogar ein wenig an Sherlock Holmes. Sehr erfrischend sind auch die versteckten Witze. Ebenfalls schön ist, dass Spannung in Romanen ohne Tote aufgebaut werden kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2015
Wunderbar erfrischend, spannend und lustig. Mit dem dritten Band kommt es zu einer Zuspitzung der Ereignisse und Pläne. Die Vielschichtigkeit erinnert sogar ein wenig an Sherlock Holmes. Sehr erfrischend sind auch die versteckten Witze.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2005
Wie erwartet war auch dieses Buch der Artemis Fowl Reihe sehr unterhaltsam und spannend. Man sollte mindestens das erste Buch der Reihe bereits gelesen haben.
Eine gelungene Mischung aus Spannung, Tragik und Gefühl. Ein Teil der Story spielte diesmal sogar in Deutschland, München.
Lediglich verliert ganz langsam Artemis seinen "Antiheld" Charme, da er mittlerweile sehr gefühlvoll und fast nett - und sehr oft auch ängstlich - ist.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2006
Den vierten Band habe ich komplett durchgehibbelt und alle paar Seiten flossen dann auch ein paar Traenchen.
Es passiert so viel, so schnell, man hat keinen Moment um mal zu verschnaufen. Viele fiese Plaene, viele viele Trolle und noch mehr nachdenkliche Momente als in den vorherigen Baenden.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2005
Colfer brennt wieder ein Feuerwerk von Ideen und actionreicher Handlung ab - Wahnsinn.
Auch wenn der Vergleich mit Harry Potter lange passé ist, er bietet sich hier nochmal an: Der Held reift, es stirbt jemand, ob das alles noch kindgerecht ist, darf bezweifelt werden. Aber, wie gesagt, im Gegensatz zu Potter 5 gibt es absolut keine Zeit zum Durchatmen.
1 Stern Abzug, weil Colfer sein eigenes Antiheld-Konzept nicht durchhalten kann (Fowl wird nett).
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2006
Remember what happened last time? The LEP decide that Fowl is a security risk to the Fairies and so Foaly wipes the minds of Fowl and Butler. Then they rest easy thinking that is the last of Artemis and his schemes. But in this book disaster strikes. Opal Koboi has come out of her coma and she is vowing revenge on those who foiled her plans before. So that's bad news for Short, Root, Foaly, Mulch and of course Artemis and Butler.

Koboi frames Short for murder and Short therefore has no other possibility than to go back up to earth for Artemis's help once again. The trouble is, he can't remember anything about the Fairies or his previous adventures with the LEP. But he needs to try to remember fast because Koboi and her cohorts are coming after them - and she isn't coming around for tea and cookies!

This book contains a LOT of plot developments and big changes in the Artemis Fowl storylines. So this book is very important to read if you are an Artemis fan like me. After the shocks of this book, the Artemis books won't be the same again! But then again, maybe it opens up new opportunities and possibilities for the next book in the series?

This book is highly recommended. I found it impossible to put it down. Once again, Mulch Diggums and Foaly are the heroes who kick some serious bottom.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2006
I was laughing out loud reading this latest installment of the Artemis Fowl series. My favourite character, Mulch Diggums, is now an enforcer of the Chicago Mafia and working as a muscleman for Jon Spiro, the slightly lunatic and unhinged businessman that has ripped off Artemis Fowl by stealing his C Cube computer (made by fairy technology) and ordering Butler to be shot.

With Butler out of the picture with gunshot wounds, Juliet Butler (Butler's sister) enters the scene as Fowl's bodyguard (cue Kill Bill music and Uma Thurman with her sword!!). Artemis vows revenge on Spiro for stealing the C Cube and for having Butler shot. Since the C Cube is essentially fairy technology, Fowl manages to persuade Root, Short and Foaly that they need to help him get the C Cube back. But Root has a price - after it's all over, everyone needs to agree to be mind-wiped.

This book has to be Mulch Diggum's crowning moment of glory. Sit back and prepare for lots of laughs.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2005
Ich hatte ja die Befürchtung, dass der dritte Band um Artemis Fowl wirklich der letzte sein sollte, aber ein Glück - es gibt eine Fortsetzung. Und sie ist super spannend! Ich habe das Buch gestern morgen bekommen und heute morgen hatte ich es durchgelesen.... Ich konnte es nicht aus der Hand legen! Die Welt, die der irische Autor Eoin Colfer erschaffen hat, zieht einen total in ihren Bann. Also - es gibt auf jeden Fall 5 Sterne für diesen humorvollen Fantasy-Roman!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken