Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AlexaUndAmazonMusic WS HW16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:13,05 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise – Das offizielle Filmbuch

In der vergangenen Woche ist das offizielle Filmbuch von Der Hobbit: Eine Unerwartete Reise bei mir eingetroffen. Ich habe mich für die englische Version entschieden, da diese Ausgabe bereits seit dem 6 November ausgeliefert wird. Auf die deutsche Ausgabe werden sich die Filmfreunde und Herr der Ringe Fans noch bis zum 23 November gedulden müssen. Für den Inhalt verantwortlich ist der in London gebürtige Autor Brian Sibley. Sibley wurde am 14. Juli 1949 in Clapham, Süd-London, England geboren. Er hat sich schon sein Leben lang für Fantasy und Filme interessiert. Seine Einführung “Der Herr der Ringe. Wie der Film gemacht wurde” war bereits ein Bestseller. Um dieses Buch zu verfassen, reiste er nach Neuseeland und sprach mit mehr als 150 Leuten, die am Projekt Herr der Ringe mitgewirkt haben. Er stellte auch das Drehbuch für dass offizielle LotR-Hörspiel der BBC in England zusammen. Das neuste Werk von Sibley ist der 168-seitige The Hobbit: An Unexpected Journey – Official Movie Guide, der den Leser auf das erste Abenteuer der Hobbit-Trilogie einstimmen möchte. Das Buch kommt als broschiertes Paperback und beginnt mit einem Prolog von Regisseur Peter Jackson. Dann startet auch schon der Blick hinter die Kulissen des Films. Ob Locations, Kleidung und Kostüme, die Masken und Special Effects, Waffen, Szenen, die komplett im Studio nachgestellt worden sind, die digitale Technik der Filme, Konzepte und Studien von Goblins, Warge oder Orcs im Film werden ausführlich beschrieben und auf Bildern gezeigt. Auch die Protagonisten im Film wie Thorin Eichenschild, Gandalf, Elrond, Galadriel, Radagast, Gollum und die Zwerge Fili, Kili, Balin, Dwalin, Dori, Nori, Ori, Oin, Gloin, Bifur, Bofur und Bombur werden vorgestellt. Wer sich gewissenhaft auf den ersten Teil der Trilogie vorbereiten möchte, der kann bei diesem Werk bedenkenlos zugreifen. Der Leser bekommt auf 168 DIN A4 Seiten ausreichend Hintergrundwissen über die Dreharbeiten zum Film. Natürlich bleiben einige Fragen offen, aber man möchte ja auch noch einen spannenden Film im Kino sehen. Der Inhalt spoilert also keine unbekannten Informationen, die uns nicht schon aus dem Internet bekannt sind. Als Ergänzung meiner Rezension füge ich noch einige Bilder aus dem Buch ein. Die gesamte Bildergalerie finden Sie auf meinem privaten Blog. Die Adresse können Sie meinem Profil bei Amazon entnehmen. Jetzt wünsche ich mir und Euch einen hoffentlich spannenden Start in das neue Abenteuer aus Mittelerde!!
review image review image review image review image review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
I really enjoy this book, have read it twice so far, and love the photographs (although there are too many of Radagast, for my taste), and Bolg shouldn't be in there yet. There are a few minor mistakes in the text but they're not that important. I hope there will be similar guides to the other two 'Hobbit' films as well!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2016
Wie kann man in einem Film so viele Lieder haben, und doch kein vernünftiges Songbook hinkriegen? Erträglich ist der Song of the Lonely Mountain, aber auch hier wären das Tolkien'sche Original Misty Mountains viel geeigneter gewesen.
In vielen anderen Stücken kann eigentlich von Solovioline nicht die Rede sein, die Melodien tragen überhaupt nicht. Nach dem LotR-Songbook hatte ich wirklich besseres erwartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2013
Tolle Bilder zum Film und zu Gegebenheiten hinter der Kamera. Ein Muß für Hobbit-Fans und solche,die es noch werden wollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden