Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Learn More Cloud Drive Photos Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
19
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
18
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:6,75 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Dezember 2004
Dieses Buch beschreibt den normalerweise eher beschaulichen Alltag eines jungen Wombats bis er auf seine neuen menschlichen Nachbarn trifft und diese 'domestiziert'. Dieser einfallsreiche Wombat erzieht 'seine' Menschen mit einer wundervollen Mischung aus Naivität und pfiffiger Listigkeit. Die hervorragenden Illustrationen sind unglaublich nah an der Realität mit einem Schuß subtilem Humor ohne dabei ihren kindlichen Charme zu verlieren.
Obwohl immer wieder Karotten und Haferflocken aus 'mysteriösen Quellen' auftauchen, so faßt doch niemand den Wombat an. Sein Wildlife Status bleibt also erhalten.
Ich habe erst kürzlich 2 Tage mit einem jungen Wombat in einer Auffangstation verbringen dürfen und kann nur sagen, dieses Buch bringt diese liebenswerten Tiere auf den Punkt und macht bestimmt nicht nur Kindern Freude.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2015
Unter meiner Terasse möchte ich zwar keinen Wombat buddelnd wohnen haben, aber mit der entsprechenden Gelassenheit und einem großen, wilden Garten kann das Zusammenleben mit Wombats ganz schön sein.
Wunderbar gezeichnetes Bilderbuch mit warmherziger Erzählung einer Wombatwoche eines Wombats, der sich Ernährer ausgesucht hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2011
Die Geschichte des Wombats das seine neuen menschlichen Nachbarn auf seine Bedürfnisse hin "erzieht" ist so wunderbar süß und doppelbödig, daß selbst die meisten erwachsenen Lesern laut schmunzeln oder lachend glucksen. Eines der besseren generationsübergreifenden Kinderbücher, gerade zum abendlichen Vorlesen. Der pädagogische Schubs kommt dabei von der Autorin Jackie French so unauffällig verpackt daher, daß man ihn kaum bemerkt falls man nicht danach sucht.

Wunderbar niedlich illustriert von Bruce Whatley , und dank des deutlich größeren Formates (nahezu DIN A4 quer, mit entsprechend großen Bildern ) auch viel besser zum vorlesen als geeignet als die etwas fuzzelige deutsche Ausgabe .... der Einband ist allerdings weicher als der steife Karton der deutschen Ausgabe. Ob das Vorteil oder Nachteil ist mag jeder für sich beurteilen.
Die Texte sind in zugänglichem einfachen Englisch, daß auch durch seine Wiederholungen sich bei den Vorschulkindern einprägt und ihnen für ihre dort vermittelten Englischkenntnisse eine Anwendung bietet - meine Neffen zumindest sind stolz wie Bären, dass sie es verstehen - und entsprechende Lernbemühungen unterstützt und verfestigt.

Wer diesen pädagogischen "Mehrwert" nicht braucht, kann gerne zur kleiner-formatigen deutschen Ausgabe greifen. Die Gefahr, daß die Kleinen allerdings ein Wombat als Haustier einfordern ist bei beiden Ausgaben recht hoch und Zoobesuche sind vorprogrammiert.

In beiden Fällen ein ganz wunderbares humorvolles Vorlesebuch und Mitbringsel. Absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2014
unendlich schön und niedlich wird hier die geschichte eines wombat und seinem ersten kontakt mit menschen erzählt. hat man eine zeit in australien verbracht, findet man herrlich viele paralleln zu wirklich erlebten und amüsiert sich köstlich. die illustrationen sind wunderschön gezeichnet, ebenso der text geschrieben und im buch dargestellt.

absolut empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2011
mein sohn ist 6 jahre alt und besucht keinen englisch-kurs. trotzdem versteht er das buch vollkommen und findet es sehr lustig. und ich auch. ich mag die knappen worte und den trockenen humor. mein sohn mag das wombat und dass es genau das erreicht, was es sich in den kopf gesetzt hat. eines der besten bilderbücher, die ich kenne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2009
Schon alleine die Zeichnungen des behäbigen und knuddeligen Wombats sind den Kauf des Buches wert, und dazu kommen noch die lustigen, tagebuch-artigen Texte, in denen das Wombat seine Sicht der Dinge schildert. Wir lesen das Buch oft zu dritt (41 J, 9 J, 6 J), und auch meine 13 jährige Tochter hat sich totgelacht und das Buch erst einmal in ihrem Zimmer verschwinden lassen.... In jedem Fall eines unserer Lieblingsbücher, das man auch ohne Bedenken verschenken kann.
Auch die englische Version ist sehr empfehlenswert für Anfänger, da die Texte sehr eingängig sind.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2011
ULTRA PRIMA, MEGA SUPER, EXTRA KLASSE, EINFACH SPITZE

Diese Buch sollte jeder Australienliebhaber im Regal haben, aber auch allen Anderen wird es gefallen.

Es eignet sich auch hervorragend als Geschenkbuch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2013
Montag: Schlafen. Dienstag: Schlafen, Gras essen, sich kratzen, schlafen. Dienstag: Essen suchen. Essen finden. Loch graben. Schlafen. In diesem entzückenden Buch begleiten wir einen kleinen Wombat auf seiner Entdeckungsreise durch den Garten. Dabei kann man sich dem Charme dieses gefrässigen Zeitgenossens kaum entziehen, zumal die Bilder eine wahre Augenweide sind. Ein Buch, dass Große und Kleine begeistern kann!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2010
Kichernde Kinder. Kichernde Eltern. Was will man denn mehr von einem Kinderbuch? Dieser kleine Kerl hier ist so unfassbar niedlich, frech, faul und verfressen, dass es wieder urkomisch ist. Unbedingt im englischen Original bestellen! Die Kurzen lernen ja heute so früh Englisch, dass das kein Problem sein sollte! Ansonsten reichen aber auch die Bilder. Tolle Zeichnungen, kurze, witzige Texte! Einfach wunderbar! Hab mir für Weihnachten 2009 direkt 3 Stück bestellt, weil es 1 Jahr lang vergriffen war. Jetzt hab ich immer eins in Reserve, falls ich mal ein tolles Familiengeschenk für junge Eltern suche.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2010
Wenn es ihn nicht tatsächlich gäbe, man müsste ihn erfinden. Den knuddeligen Wombat der seinen Tagesablauf mit schlafen und seine Nächte mit essen, kratzen und - aus menschlicher Sicht - Unsinn machen verbringt. Das "Tagebuch eines Wombat" ist ein wunderschönes Kinderbuch auch für Erwachsene. Leider sind weder die hier erhältliche englischsprachige noch die deutschsprachige Ausgabe komplett. Schade, schade. Wer die Chance hat die australische Originalausgabe zu ergattern sollte unbedingt zugreifen. Und wessen Schulenglisch auch für etwas mehr Text reicht, sollte sich das Buch "The Secret World Of Wombats" von Jackie French zulegen. Illustriert mit fabelhaften Bleistiftskizzen von Bruce Whatley beschreibt Jackie French in diesem Buch fachlich, sachlich und zum schmunzeln, ihr Leben neben Wombats im australischen Busch. Wer die Beschreibungen von "Mothball" und Co. kennt wird "Diary of a Wombat" noch einmal neu und mit anderen Augen erleben. Schön!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,95 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken