Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. April 2014
Pääbo beschreibt in seiner gekonnt präzisen, trockenen, humorvollen Art (die man auch aus seinen Vorträgen kennt), wie er sich seinen Weg zum Evolutionsgenetiker gebahnt hat. Neben kurzen Abrissen zu seinem Privatleben, erfasst das Buch vor allem die Probleme, mit denen sich Evolutionsgenetiker in den 80ern und 90ern konfrontiert sahen, um Gene aus Überresten von Neanderthalern, Dinosauriern, Ötzi und co. zu extrahieren und auszuwerten. Dabei kommt Pääbo auch immer wieder auf die wissenschaftliche Landschaft und Beziehungen in den USA und Europa (vor allem Deutschland) zu sprechen und gibt nette Einblicke hinter die Kulissen des Max Planck Instituts für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig, wo er bis heute arbeitet. Insofern hätte das Buch gerade dort viel mehr beworben werden müssen, weil es den Wissenschaftsstandort Deutschland aus Perspektive eines renommierten nicht-deutschstämmigen Forschers beschreibt. Einen Stern will ich dennoch abziehen, weil sich Pääbo gerade in der ersten Hälfte nicht immer die Zeit nimmt, seine wissenschaftlichen Erkenntnisse ausreichend für Laien zu erklären.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2015
Sehr süffig zu lesen! Spannend und kurzweilig geschrieben, wissenschaftsgeschichtlich interessant, ein bisschen zu sehr Nabelschau. Svante ist genau die richtige Person, um dieses Buch zu schreiben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Immensly interesting and well written book.
Requires a minimal understanding of biology. Pääbo explains the rest as he goes along.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
Inhalt ist absolut interessant, wenn man sich schon gern mit menschlicher Evolution beschäftigt. Die phantastische Entwicklung nicht nur der Paläogenetik wird wunderbar nachvollziehbar.

Es ist eine sehr gute Basis, um die weitere Entwicklung mitzuverfolgen.

Das Buch ist absolut inspirierend. Ausführlich werden Problemlösungen mit ihrer Art Kreativität und zugrunde liegende Prinzipien dargestellt. Es ergibt sich zwanglos für die lesende Person, sie auf eigene Bereiche zu übertragen.

Der Text ist absolut spannend, für diesen Zweck sehr gut geschrieben, systematisch. Es wird nichts unnötig vorweggegriffen. Und es lässt sich sehr gut lesen.

Sehr emotional und frei. Henry Gee hatte das bereits in seiner Rezension in der Zeitschrift Nature vom 6. Februar 2014 angemerkt. Manche mögen's nicht. Ich begrüße es und finde es mutig.

Die soziale Komponente der wissenschaftlichen Arbeit wird immer wieder betont - außerordentlich beleuchtend. Eigentlich beispielhaft.

Realitätsbezogen. Man kann den eigentlich unermesslichen Arbeits- und Organisationsaufwand relativ gut nachvollziehen, und sehr gut, wie aus Fehlern - die immer wieder offengelegt werden - Erfolge werden durch hartnäckiges |: Prüfen und Schlussfolgern :| ad libitum, bis Ergebnisse kommen.

Ich gratuliere dem Autor zu diesem Werk.

Ich war - wie öfter schon - einer Empfehlung der Zeitschrift Nature gefolgt. Dies spricht für sie. Innerhalb von Minuten hatte ich den Text. Das spricht für Ebook.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken