find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
1
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. April 2005
Nach dem kurzem Abstecher in "Target of Opportunity" kommt mit "Sword of Sedition" die direkte Fortsetzung von "Scorpion's Jar".
Es geht um die Republik, um den Krebs in ihrem inneren, und um Viktor Steiner-Davion, dessen anstehendes Begräbnis die Führer aus der gesamten Inneren Sphäre nach Terra ruft.
Aus der gesamten Inneren Sphäre? In der Tat. Wir verlassen die Republik und kriegen nachdem er zuvor schon Andeutungen gegeben hat, ein Bild von der gegenwärtigen Lage der Großen Häuser.
Primär aus dem - durch der Classic Battletech Romanreihe bekannten - Davion-Blickwinkel erzählt, erinnert der Stil des Buches an die politischeren der Romane eben dieser Reihe:
Abwechselnd beobachten wir die Führer bei ihren politischen Geplänkeln, folgen ihren Sprößlingen durch Gala und Krieg und bezeugen schließlich ihr militärisches Geschick im vor Paris.
Coleman schreibt gewohnt routiniert eine flüßige Geschichte, führt im Handstreich zehn neue Charaktere in die fortlaufende Geschichte ein und versteht es sowohl, alte Fäden aufzugreifen und weiterzuführen, als auch durch Andeutung, offene Fragen und das überraschende Ende weitere Geschichten vorzubereiten.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken