Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
79
4,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Dezember 1999
Ich bekam dieses Buch im Alter von 14 Jahren geschenkt. Damals wanderte es allerdings erst einmal mein Bücherregal, da mich dieses +Kinderbuch+ nicht zu interessieren schien. Zwei Jahre später begann ich dann trotzdem es zu lesen und war so begeistert, daß ich es an einem Stück durchlas. Seitdem habe ich es noch dreimal, mit jeweils wachsendem Vergnügen gelesen und schon allen meinen Freunden ausgeliehen, die ebenso begeistert waren wie ich. Auf den ersten Blick, hört sich die Geschichte nicht sehr interessant an. Bradley Chalkers ist das älteste Kind in der fünften Klasse. Keiner mag neben ihm sitzen und er mag auch keinen neben sich sitzen haben. Bradley ist ein kleines Monster. Er war es schon immer und nichts deutet darauf hin, daß er sich ändern wird. Dann allerdings kommt ein neuer Schüler in Bradleys Klasse. Außerdem muß Bradley nun regelmäßig die neue Schulpsychologin Carla. besuchen. Wer nun glaubt, er weiß genau, wie die Geschichte verlaufen und ausgehen wird, dem sei gesagt, er irrt sich. Deshalb finde ich dieses Buch auch so faszinierend. Es ist voll von Überraschungen und Witzen. Die Charaktere werden so gut entwickelt, daß man sich selbst in jeden von ihnen hineinversetzt fühlt. Fazit: Unbedingt lesen, egal wie alt man ist. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2011
Ich (Jahrgang `84) zähle bestimmt nicht zur primären Zielgruppe dieses Buches, trotzdem hat es mich begeistert, wie schon lange kein anderes mehr. Vor einigen Jahren habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, zwischen meiner sonst "üblichen" Lektüre von Zeit zu Zeit Kinder- bzw. Jugendbücher auf Englisch zu lesen - einfach zur Unterhaltung und um mein Englisch nicht allzu sehr einrosten zu lassen. Irgendwie stieß ich auf Louis Sachar und las Anfang des Jahres sein Jugendbuch "Holes" (auch super). Letzte Woche war es Zeit für "Theres a Boy in the Girls` Bathroom". Wow! Was für ein gutes, schönes Buch! Es ist so schön zu sehen, dass es ein (Kinder/Jugend) Buch wieder schafft, ohne große aufgeblähte Konflikte, Antagonist, Gegner, "Böse" usw. eine ruhige, bewegende Geschichte zu erzählen, bei der am Ende alle sympathisch sind.
Besonders angetan hat es mir die Charakterzeichnung - vielleicht interessant zu erwähnen, dass die Vertrauenslehrerin (Counselor) Carla im Buch, auf der Ehefrau des Autors basiert. Die Motivation und Beweggründe erschließen sich für jeden der Charaktere im Laufe der Geschichte und sind so rührend, wie logisch und lebensnah. Ich glaube, dass sich jeder, dessen Erinnerung an die Schule noch etwas wach ist, in einer der Figuren ein bisschen wieder erkennen kann.
Das verwendete Englisch ist leicht verständlich und man kann (als Erwachsener) das Buch gut an zwei-drei Abenden durchlesen. Absolut empfehlenswert! Nette, schöne, ruhige Unterhaltung!
Ich bitte um Entschuldigung, dass ich nicht auf die eigentliche Handlung eingegangen bin, aber ich denke, dass man dazu sicher die vielen vielen anderen Rezensionen hier zu rate ziehen kann. Abschließend will ich noch sagen, dass ich wünschte, wir hätten das Buch in der Schule gelesen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2000
This is what Bradley Chalkers, the main character, says to his mother when she plans to go in for a parent-teacher conference. He doesn't want her to because she'll find out that his work I'SNT hanging on the bulletin board, and he isn't his teacher's favorite student. Bradley is a kid who doesn't care about anything. He wrecks his deck during class and doesn't have any friends. But when Jeff, a new kid, comes to his class, and a friendly lady named Carla becomes the school counselor, Bradley experiences what real kids his age have going on in their life. this book was so humorous, and Bradley is such a character. You'll love exploring his problems with him, and laughing at the things he says and does. I couldn't put this book down, it has to be as good as Harry Potter.One night I stayed up till like eleven thirty reading it, it is so entertaining! Really, if you're looking for something that is funny, but true, and can also make you cry sometimes (I felt bad for Bradley), this is the book. Trust me you guys, you'll love it! -as said by me, Kelly Quindlen, age 11, who loves to read
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2015
Wer von Louis Sachar Holes kennt und mag, dürfte auch dieses Buch mögen. Es ist ähnlich und doch ganz anders.Es handelt von einem Jungen, der sich in seiner Rolle, in der Klasse der ungeliebte Außenseiter zu sein, dem die Missachtung sogar seitens seiner Lehrer unverhohlen gezeigt wird, wenngleich nicht wohl, so doch sicher fühlt, sich gleichzeitig in seiner zuhause in seinem Zimmer gespielten Welt jedoch als ganz anderen Menschen betrachtet. Die Begegnung mit einem Neuen in der Klasse und einer Sozialarbeiterin in der Schule verhelfen ihm dazu, beide Personen in Einklang zu bringen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2014
das waren so meine ersten Gedanken bei der Lektüre. "Gib' mir Geld, oder ich spucke auf Dich!" ... nun ja, besonders sympathisch war mir der Knabe am Anfang nicht. Auch seine Lehrerin tat mir leid; 28 normale Schüler und dann noch ihn, diesen zurückgebliebenen, dumm-agressiven Außenseiter. Doch ich habe ihn kennen gelernt, bin in seine Welt eingetaucht und wurde zwischenduch sehr traurig - tatsächlich mußte ich mir aneiner Stelle verstohlen ein paar Tränen wegwischen. Ein sehr schönes Buch. Für alle, die des Englischen mächtig sind und sich ein Stück Kindheit im Herzen bewahrt haben: AUF JEDEN FALL LESEN!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2000
When I read this book I thought Louis Sachar was talking about me! I mean as a typical teachers nightmare i could really identify with Bradley.This book gives the most accurate and refreshing insight into the world of problem kids/ bullies/etc , probably one of the most hackneyed topics in books. It doesnt try to dig too deep into Bradley's thoughts; instead you get an even clearer picture of what he's like, his beliefs ,his character etc through his actions, speech and when he plays with his ceramic animals The whole story was very heartwarming and entertaining and had many funny parts. It was very heartwarming the way Carla helped Bradley to change ; the way he started doing his work because of her and all. It was very touching when Carla told Bradley she had to leave... Bradley's (violent )reaction towards the news... how terrible he felt, how he rushed to her office on Saturday but he just missed her., how he found an envelope addressed to him which had something like ' last seat, last row.... (a whole lotta stuff in btween)... and who I hope will someday forgive me' written on it and a pretty sad letter inside... oops... im giving e story awat sorry...:-) Anyway, I recommend this for anyone who can read. Doesnt matter if ye are a schoolkid or an adult or better yet, a teacher ( teachers this book is fer you!) and to every Carla, every Bradley out there... this is one book you shouldn't miss!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 1999
There's a Boy in the Girl's bathroom, by Louis Sachar is a very comical book. It is a funny way of telling the story of a boy and how he overcomes his problems with friends and school. Ten-year old Bradley Chalkers is one tough bully. He doesn't do his homework, he scribbles in school, and he doesn't have any friends; at least for a while. One day a new boy , Jeff Fishkin, comes to school. Jeff is an exception to Bradley's other classmates, who hate Bradley. Jeff actually wants to be friends with Bradley! Bradley doesn't know what to think. Bradley's teacher, concered about the scribbled on school work, starts sending him to the new school counselor, in hope of helping him pay attention. Bradley thinks the counselor, Carla Davis, is weird. She agrees to whatever he says, wears funny sweaters, and asks him to call her by her first name! Slowly Carla helps Bradley gain self confidence. This book will make you appreciate your friends more! This book taught me that difficult times can be rewarding, if you try your best at them.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2000
I read this book in my late teens, and I must admit that I found it to be very emotional. I cried several times as I watched Bradley's relationships with those who tried to care about him damaged over and over by his lack of self-esteem. No matter how hard he tried, he couldn't be good. Nothing ever came out right. Even when he did succeed at getting praise, he was afraid something would happen to ruin it, so he would go ahead and mess things up himself.
I am a second grade teacher, and I only hope that I can make a difference to one of my students in the way that Carla did for Bradley. She left behind the conventional methods of dealing with "problem" children and approached him as a friend. She never judged him or gave up on him, and the result of her efforts was the huge transformation in Bradley when he learned that he didn't have to be perfect and he could believe in himself.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 1998
This was a great book about friendship. It taught us to be kind to everyone, even to a bully like Bradley. There were exciting and emotional parts of the book, especially when Carla, the 4th grader's counselor and friend, had to leave the school because the parents didn't like her.
Our favorite part of the book was when Bradley's best friend,Jeff, went into the girl's bathroom by mistake. But, even though this was our favorite part, we don't think this should be the title of the book. We think the book should be entitled "Bradley the Bully" or "Bradley Makes a Friend".
We highly recommend this book to every 4th grader, but think it would be even more fun to read during the school year!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 1999
I first got this book as a gift while I was in the fourth grade. I really liked it and a year later I sat down to read it again. It was even better the second time. In seventh grade, I read it again and actually cried out loud. That's when I realized that I was holding a copy of the best book on this planet. I try to read it at least once a year now, because everytime I read it, I see something new. And I always cry, even though I'm 14.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
6,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken