flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
15
Speaking from Among the Bones: A Flavia de Luce Novel
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:34,87 €+ Versandkostenfrei

am 17. Februar 2013
Die Flavia-de-Luce-Serie ist seit Harry Potter die vergnüglichste Lektüre für Leser ohne Altersbeschränkung. Das gilt auch für den mittlerweile fünften Band der Reihe. Die Zutaten stimmten von Anfang an: eine ungewöhnliche elfjährige Detektivin mit einer Leidenschaft für Chemie, insbesondere für Gifte, ihre biestigen großen Schwestern, ihr aller Zuhause, ein verfallener Landsitz, ein melancholischer, chronisch klammer Vater, eine verschollene Mutter, ein typisch englisches Dorf Anfang der 1950er Jahre voller skurriler Bewohner.
Dieses Mal steht die Ausgrabung des Dorfpatrons St. Tancred an und natürlich tauchen bei der Exhumierung nicht nur dessen 500 Jahre alte Gebeine auf.
Bradley gibt in den fünf Bänden nach und nach immer mehr Mosaiksteine der Familiengeschichte und –geheimnisse der de Luces preis. Die Frage ist sicher berechtigt, wie weit er dieses Spiel treiben kann, bevor es langweilig wird. Noch jedoch ist es spannend und Band 5 endet gar mit einem atemberaubenden Cliffhanger.
Bradley zeichnet seine Charaktere mit soviel Witz und Liebe, die Geschichten sind gleichzeitig so charmant, packend und mit interessanten Wissensdetails gespickt, nicht nur was Chemie angeht, dass die Bücher für Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen ein Riesenspaß sind. Und das ganz ohne Zauberei!
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Die Geschichten werden immer besser und der Cliffhanger hinterlässt einen komplett atemlos. Flavia hat hier wieder einen komplexen Fall zu lösen, und das schafft sie mit dem ihr urtypischen Charme und ihrer Genialität. Die Chemie darf natürlich auch nicht zu kurz kommen. Eine Fülle von Informationen und ein Sprachwitz, der seinesgleichen sucht. Einfach nur herrlich!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. April 2013
Einmal mehr köstlich zu lesen, auf Englisch nicht ganz einfach, aber man muss ja nicht jedes Wort verstehen um seinen Spass an Flavia im Original zu haben.
Wer allerdings Wert drauf legt, dass alles absolut plausibel ist, der sollte lieber was anderes lesen, denn manchmal ist es schon etwas abwegig, was unsere junge Heldin da so ungestört und unbemerkt treibt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Oktober 2013
What can I say, I simply adore Flavia!
The books deserve every award they ever got!
Maybe the crime story in this latest book of the series
is a bit strange but strangeness to some degree has made up part of the charm
of these books from the beginning - and stranger things have happened
in real life, I'm sure!I wish I had book 6 on my bedside table NOW!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Januar 2016
Alan Bradley is one of my favorite writers and Flavia is a beloved character. His stories never fail to delight me.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Mai 2013
Wie alle Bücher aus der Flavia de Luce-Reihe kann ich dieses nur wärmstens empfehlen. Spannend - unterhaltsam - ein absoluter page turner. :)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. März 2013
Was soll ich sagen - super. Flavia überzeugt durch ihr naseweis-böses Wesen, Bradley durch seinen Schreibstil. Ich feue mich auf den nächsten Band.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Juli 2013
Das Buch und die Geschichte umd Falvia und den ausgegrabenen Heiligen gefällt mir gut.
Die Kriminalgeschichte und Auflösung sind etwas konstruiert, aber das tut dem Lesevergünügen keinen Abbruch.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. September 2013
und es wird diesmal sogar noch spannender! Flavia ist sicherlich der Mehrzahl der Leser genauso ans Herz gewachsen, wie mir. Und dann das offene (noch offener als sonst!) Ende... Hoffentlich läßt die Fortsetzung nicht so lange auf sich warten!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. März 2013
Wir lieben Flavia. Daher hatte ich nie die Geduld bei einem neuen Band auf die Übersetzung zu warten. Und wieder hat sich der Kauf gelohnt - anders als bei manchen Reihen werden die Geschichten nicht schwächer sondern eher noch stärker. Und das Ende bietet trotz des minutiös aufgedröselten Falls auch noch einen "Cliffhanger" ...
Auch wenn es schwerfällt zu warten - wenn Alan Bradley in dieser Qualität weiterschreibt lohnt es sich.
|0Kommentar|Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken