20% Rabatt Hier klicken Superhero studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
17
4,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Dezember 2011
Michael Sandel erklärt in diesem Buch leicht verständlich die verschiedenen Konzepte der Gerechtigkeit, die den heutigen politischen Diskussionen hinterlegt sind. Der Autor schafft es hierbei komplizierte philosophische Themen anhand von eingänglichen Beispielen auf ein allgemeinverständliches Niveau zu bringen. Hochinteressante Lektüre, nach der man sich eine andere Art der öffentlichen, politischen Debatte wünscht. Sehr guter Einstieg in ein komplexes Thema. Auch die frei verfügbaren Videomitschnitte seiner Vorlesung sind zu empfehlen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2011
Der politische Philosoph Michael J. Sandel untersucht Wege zur Gerechtigkeit. Dabei durchleuchtet er verschiedene Philosophien (siehe Inhaltsverzeichnis - Blick ins Buch) mittels tatsächlicher und konstruierter Rechtsgeschichten. Sein Werk ist erhellend, luzide. Es schult unser Rechtsempfinden. Selbst die Philosophie des schwer lesbaren Immanuel Kant, namentlich dessen "Grundlegung zur Metaphysik der Sitten" und seine "Kritik der praktischen Vernunft" wird wunderbar klar. Am Ende des Buches bekennt Sandel, welchen Weg er favorisiert.
Ein großartiges Buch!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2013
Es ist natürlich immer problematisch eine Mischbewertung zu machen, aber bei EBooks ist das mittlerweile leider notwendig. Man hat bei vielen EBooks das Gefühl, dass nur noch mal schnell mit einem neuen Medium Geld verdient wird.

Inhalt: Ich habe arbeite mich gerade durch den edx Kurs "Justice" von Michael J. Sandel und habe mir deswegen das Buch gekauft. Sowohl der Kurs als auch das Buch gefallen mir sehr gut und kann ich nur jedem empfehlen, welcher sich für Moral-Philosophie interessiert. Keine Sorge, das ist keine trockene Abhandlung.. am besten vorher den edx Kurs anschauen (ist kostenlos), dann hat man ein Gefühl dafür ob einen das interessieren könnte. Von mir gibt's hierfür 5 Sterne.

EBook: Vorgegebene Zeilenabstände, kein Zeilenumbruch (das geht schon länger auf dem Kindle, wissen wohl die Verlage nicht), Tabellen teilweise abgeschnitten (nach rechts) und auch sonst lustlos formatiert. Fußnoten gibt's zwar, aber per "klick" springt man an den Anfang der Fußnoten-Sektion statt direkt zur Fußnote. Insgesamt lieblos gemacht. Deshalb nur 2 Sterne.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2013
Zum Jura-Studium hat es bei mir leider nicht gereicht. Trotzdem habe ich eine Vorliebe für Gerichtsberichterstattungen, Gerichtsfilme und dergleichen. Da kommt dieses Buch genau richtig.

Unsere Vorstellung von richtig und falsch, gerecht oder ungerecht usw. ist vermutlich nicht unbeeinflusst von unserer sozialen Stellung und den vielen "Ungerechtigkeiten", die wir selbst erlitten oder beobachtet haben. Davon sollten wir uns aber frei machen und die gesamtgesellschaftlichen Aspekte (Gemeinwohl) mit bedenken. Michael J. Sandel zeigt die verschiedenen Herangehensweisen auf - und am Ende haben alle Recht. Man muss sich nur entscheiden, aus welcher Perspektive man die Dinge betrachten will.

Der Autor zeigt viele Problemstellungen vornehmlich aus dem amerikanischen Umfeld auf, die vermutlich in ähnlicher Form auch bei uns auftauchen. Deshalb ist das Buch auch für uns interessant. Ich habe "What's the right thing to do" mit Begeisterung gelesen und viel gelernt. Auch Englisch. Trotzdem habe ich mir gleich anschließend auch noch die deutsche Version angeschafft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2015
Professor Michael J. Sandel, 59, lehrt politische Philosophie. Seine Studenten bringt er dazu, als Sittenrichter selbst zu urteilen, statt im Gewand des Skeptizismus und der pluralistischen Toleranz in moralische Enthaltsamkeit zu flüchten. Er greift seine Fallbeispiele aus der Realität des politischen und sozialen Lebens, konstruiert aus ihnen ein moralisches Dilemma und erprobt die Lösung an den Gedankengebäuden philosophischer Leuchttürme wie Aristoteles, John Stuart Mill und Immanuel Kant.

Kann Folter (etwa von Terroristen oder Kindesentführern) zum Schutz eines höheren Guts gerechtfertigt sein? Würden Sie notfalls ein Medikament stehlen, das Ihr Kind zum Überleben braucht? Wie viel ist ein Menschenleben wert (praktische Frage für Versicherungen)? Ist Patriotismus eine Tugend? In welcher Gesellschaft wollen wir leben ? In einer Markgesellschaft oder in einer sozialen Gesellschaft die Markwirtschaft zum erreichen ihrer sozialen Ziele betreibt. Sandel geht es darum, "die Ruhelosigkeit der Vernunft zu wecken" und den staatsbürgerlichen Dialog auf allen Ebenen in Gang zu bringen, immer mit offenem Ausgang. Denn die Demokratie muss mit der Prekarität ihres moralischen Urteilsvermögens leben.

Dieser Grundkurs über Gerechtigkeit, den er in Harvard seit gut einem Vierteljahrhundert anbietet, ist phänomenal, eine wahre Bereicherung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2014
Für all jene die online die großartigen Vorlesungen von Michael J. Sandel gesehen haben ist dieses Buch Pflicht - eine hervorragende Zusammenfassung der wichtigsten philosophischen Ansätze, vereint mit seinem Humor und der simplen Herangehensweise. EMPFEHLUNG !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
Dieses Buch basiert auf einer hervorragenden gleichnamigen Vorlesungsreihe der Harvard University. Sandel argumentiert sehr einsichtsvoll, mit klarer Struktur und spannenden Beispielen. Das Buch ist großartig und als nicht Muttersprachler lernt man auch ein paar schöne neue Formulierungen in der Englischen Sprache.

Ich rate dennoch grundsätzlich vom Kauf ab, der Inhalt ist quasi 1:1 vergleichbar kostenlos im Videoformat verfügbar: die Vorlesungen, auf denen dieses Buch basiert wurden gefilmt und sind öffentlich zugänglich. Und ich finde sie noch ein Stück spannender, denn man erlebt Sandel, wie er live mit seinen Studierenden interagiert und ihnen clevere Denkanstöße gibt.

Wer sich allerdings noch tiefer mit dem Thema beschäftigen möchte und einfach Spaß an Sandel's Denken hat, dem kann ich dieses Buch dennoch guten Gewissens empfehlen! Viel Spaß.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Leicht lesbare und sehr belesene Zusammenfassung und Zuspitzung der Fragen um gerechtigkeit und darüber hinaus der des Gutes bzw der "rechten Lebens" unter starkem Bezug auf Aristoteles und auch kritisch zu Kant.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2013
If you want to dig deeper try also his inspiring online course "Justice" at Harvard University at:
[...]
That's the way how to make people start thinking!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2014
Unterhaltsame und lehrreiche Lektüre, die zum Nachdenken anregt. Auch wenn man vielleicht nicht immer übereinstimmt, wird man zum eigenen Nachdenken angeregt. Das ist doch immer zu empfehlen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden