Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
13
3,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,70 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Oktober 2011
Was von einigen Rezensenten bemängelt wurde, nämlich die eher langsame Gangart des Buches, ist anfangs wirklich nicht ganz einfach, aber man darf nicht vergessen, dass in der Zeit, in der er spielt, nicht alles so überhektisch war wie bei uns. Deshalb war es eigentlich sehr wohltuend! Der Roman ist vielschichtig, ein wunderbares Zeitbild und die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Man merkt, wie die Erzählerin, die 99-jährige Grace, anfangs selber Kind war und das Ganze mit Kinderaugen betrachtet hat, dann erwachsen wurde und die Dingen dann auch als Erwachsene sieht. Wirklich sehr gut gemacht, auch wenn gewisse "Mysterien" schon sehr früh klar waren. Schlüssig, rund, mit einem wirklich vertrackten Ende. Sehr gelungen. Ich werde sicher noch andere Bücher der Autorin lesen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2012
I have read other Kate Morton books and loved them, so this one was a must read as well. I found it a bit slow and it never got me fully going and enthralled. I continued to read on as I wanted to know the end (although it wasn't as much of a surprise) and just don't like not finishing books. I do like the way the story goes back and forth over decades, but it just wasn't captivating enough and also the close of the book not as thrilling as I was hoping. I probably wouldn't buy this book again and I don't think I'll reread it.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2013
In ihrem Erstlingswerk "The House at Riverton" schafft es Kate Morton, einen Hauch der Zeit einzufangen, deren festgefügte Ordnung mit dem ersten Weltkrieg auf grausame Weise verändert wurde. Es ist eine leise Geschichte, sanft und poetisch in ihrer Sprache und voller kleiner und großer Geheimnisse.

Zu Beginn des Romans bittet die junge Regisseurin Ursula Ryan, Grace Bradley um Mithilfe bei einem Filmprojekt, in welchem das tragische Schicksal eines Dichters thematisiert werden soll. Die Geschehnisse, die dem zugrunde liegen, ereigneten sich im Jahre 1924 auf Riverton Manor.

Grace, eine Frau von neunundneunzig Jahren, durchlebt durch diese Bitte die damalige Zeit erneut und so kann auch der Leser an einem wichtigen Abschnitt ihres Lebens teilhaben.

Damals vierzehnjährig, kam Grace als Dienstmädchen auf das Anwesen Riverton Manor und erlebte dort nicht nur die Höhen und Tiefen der Familiendynastie, sondern wurde durch ihre Zuneigung und Loyalität gegenüber den Töchtern ihrer Herrschaft in die verschiedensten Geheimnisse mit hineingezogen. Geheimnisse, die nicht nur Hanna und Emmeline betrafen, sondern auch in höchstem Maße sie persönlich.

Anrührend und unterhaltsam wird man durch die knapp 600 Seiten geführt und wünscht sich am Ende, dass Buch möge noch einige hundert Seiten mehr haben. Das Erzählte ist sowohl ein glänzend recherchierter historischer Roman, als auch eine spannende Familiensaga um Liebe und Tod.

Kate Morton gelingt es wirklich zu unterhalten. Wenn man sich Zeit für dieses Buch nimmt, sich von der Magie einer vergangenen Epoche verzaubern lässt und eintaucht in die sanft und behutsam erzählte Handlung, dann wird man mit einem wirklichen Juwel belohnt, welches sich durch eine ruhige, klare, weiche Sprache auszeichnet und glücklich macht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2016
if it were not for her style of language and her gift to get you enthralled, you would perhaps not read more then one of Kate Morton’s extensive works - protagonists, sceneries and themes reverted in variations. BUT the way she puts her words and spins the long and winding road of her stories, takes you into other places, other times. “The Shifting Fog” (alias “The House at Riverton”), for example, reminds me of the thrill I find in Daphne du Maurier’s Rebecca, others, like “The Forgotten Garden”, of Charles Dickens.

This gift of Kate Morton’s to charm and take you with her, makes her books worth reading, at least for those who still have a sense of romance and like to take their time for a good, long read: Discover and get carried away.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2016
Vorsicht, dieses Buch ist unter dem Titel "The House at Riverton" bereits erschienen, was hier nicht deutlich erwähnt wird! Erst beim Lesen habe ich festgestellt, dass ich diese Buch bereits besitze....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2014
...die Geschichte hätte man auch deutlich straffer erzählen können. Vor allem der Mittelteil verlangt dem Leser viel Geduld ab, ausserdem erfolgt der Spannungsaufbau teilweise eher mit dem Holzhammer als aus der Dynamik der Geschichte heraus. Die Entscheidungsfindung der handelnden Personen ist zwar für die vorgegebene Richtung erforderlich, meines Erachtens aber in sich nicht immer nachvollziehbar. Bei der Länge des Buches hätte ich mir gewünscht, über einige Personen mehr zu erfahren (Alfred, Robbie Hunter).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2011
I've read a lot of books. I've also read a lot of good books. This is an excellent book. Yes, there are sometimes lenghty descriptions of circumstantial issues and it jumps between a number of settings and times, but the writing is so excellent that this is added value. I'm only about three quarters through and I'm already dreading it to end. I would like to stay with Grace a while longer. People who find this book boring should go watch an action movie. They are obviously incapable of recognizing good writing when it bites them on the nose.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2013
Wunderbar und anschaulich geschrieben. Es macht unglaublichen Spaß Kate Morton zu lesen. Die Gefühle, die Handlung, die Charakteren – alles kommt so bildlich rüber, man merkt gar nicht mehr, dass man liest. Und das zeichnet ein SUPER Buch aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2013
Fantastic, as all Kate Morton books are! Only problem, re titled ,from the original book! Still, it was good to read again, even though, I have the book ,on my bookcase!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2016
Die Fortsetzung von "Das geheime Spiel" ist sehr langatmig und hat mich nicht wirklich gefesselt. Es gibt wirklich bessere Bücher von Kate Morton.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken