find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
3
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Dezember 2004
Die Heldin des Buches steckt in der verzwicken Lage, dass sowohl ihre Schwester als auch ihre beste Freundin mitten in den Heiratsvorbereitungen stecken, während sie gerade ihren Verlobten verlassen hat. Als gute Schwester und Freundin muss sie nun mit den beiden Bräuten die Hochzeiten vorbereiten und muss dabei schmerzlich erkennen, was sie aufgegeben hat. Als dann auch noch eine weitere gute Freundin mit den Ex-Verlobten gesichtet wird, bricht die Welt fast zusammen, aber die Hochzeitsvorbereitungen laufen weiter.
Das Buch ist sehr aufheiternd und gibt einem das Gefühl, das alles gut ausgehen wird, wenn man den Mut nur nicht aufgibt. Durch viele kleine Wendungen wird das Buch nie langweilig. Ich konnte es bis zur letzten Seite nicht aus der Hand legen.
Wirklich sehr empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2007
Eigentlich mag ich Bücher von Sarah Webb. Sie sind unterhaltsam und plätschern angenehm vor sich hin. Aber dieses Buch empfand ich irgendwann als Ärgernis. Die "Heldin", eigentlich Antiheldin, ist permanent in irgendwelchen Krisen, die von allen Menschen ihrer Umgebung mit größer Geduld hingenommen werden, denn zum Ausgleich ist sie ja auch..., ja was hat sie eigentlich , was man mögen könnte? Das konnte ich letztlich nicht herausfinden. Gelegentlich schmeißt sie ihren Freunden 3 nette, aufmunterende Sätze hin und die sind dankbar dafür. Außerdem finde ich die Beschreibung ihrer Trinkgelage und Männergeschichten extrem langweilig. Und warum darf sie sich dauernd mit irgendwelchen fremden Männern vergnügen, während die Männer ihrer (2.) Wahl zu ewiger Treue verpflichtet sind???? Ich konnte bis zum Schluss nicht verstehen, was man an dieser Frau finden kann. Sarah Webb hat das schon wesentlich besser gemacht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2005
In dieser Geschichte kann sich Frau wiederfinden. Wem ist es nicht schon mal so vorgekommen als wenn alle anderen heiraten, nur man selbst nicht? Locker, fröhlich und leicht geschrieben. Ideal für den Urlaub, aber auch wenn man abends einfach auf der Couch vom Arbeitsalltag abschalten möchte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken