Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
6
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:42,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. März 2010
Das Buch besteht aus einer allgemeinen Einleitung in modernes Test-Driven Development (und objektorientiertes Design) aus Sicht der Autoren, danach einem über mehrere Kapitel erstreckten Beispielprojekt und Tipps zu anspruchsvolleren Problemen. Codebeispiele basieren auf Java, allerdings wird gelegentlich auch .NET erwähnt, wo es signifikante Unterschiede gibt.

Der erste Teil ist exzellent - griffig, klar und motivierend. Besonders wer bisher noch nicht viel mit TDD anfangen konnte, wird hier einiges klarer sehen können.

Für das Beispielprojekt muss man mehr Geduld haben. Es erschließt sich erst, wenn man's zur Gänze durcharbeitet. Trotzdem fand ich es insgesamt nicht besonders erhellend, auch weil das Beispiel recht "künstlich" ist und man sich für eine Swing-Applikation entschieden hat. Die große Mehrzahl der Leser dürfte aber mit serverseitigen (Web-)Applikationen arbeiten, und gerade dort gibt es spannende Herausforderungen ans Testen. Ebenso hätte es dem Buch gutgetan, wenn man hin und wieder auch andere Mocking-Libraries als das (m.E. eher umständliche) jMock erwähnt hätte.

Trotzdem bleibt das Fazit: die Konzepte werden gut vermittelt, das Buch liest sich angenehm und die Praxiserfahrung der Autoren ist gut erkennbar.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2012
Nachdem "Growing Object-Oriented Software, Guided by Tests" von Steve Freeman und Nat Pryce bei den "Ruby Rogues" besprochen wurde (siehe Episode 68), war mir klar, dass ich es auch lesen musste. Und ich muss sagen: es hat sich definitiv gelohnt. Es ist das beste Buch zum Thema Test Driven Development, das ich bislang gelesen habe.

Das Buch beginnt mit einer ca. 70-seitigen allgemeinen Einführung in das (testgetriebene) Vorgehen der Autoren bei der Softwareentwicklung. Dabei wird z.B. TDD erläutert und die eingesetzten Werkzeuge werden vorgestellt. Der Fokus liegt hierbei auf JUnit und jMock.

Danach folgt ein riesiges Praxisbeispiel: ein "Auktionssniper", dessen Entwicklung als Java-Swing-Anwendung auf gut 150 Seiten beschrieben wird. Was mir dabei die Augen geöffnet hat, war das Starten mit einem fehlschlagenden Akzeptanztest. Bevor die erste Zeile Produktiv- bzw. Unit-Test-Code geschrieben wurde, haben die Autoren viel Zeit darauf verwendet, einen "End-To-End-Test" zu erstellen, der die erste Funktionalität der Applikation wie ein echter Benutzer testet. Dazu ist einiges an Aufwand nötig (Threading, GUI-Test-Framework etc.), aber das lohnt sich im Nachhinein, weil die Tests mit echten Benutzern entfallen können.

Ich muss zugeben, dass ich das Praxisbeispiel teilweise nur recht schwer nachvollziehen konnte, weil ich beim Lesen nicht den ganzen Code im Kopf hatte und immer nur die interessanten Teile gezeigt wurden. Allerdings konnte ich sehr viele Anregungen für meine eigenen Anwendungen mitnehmen, z.B. dass man generische Klassen nicht als Methodenparameter nutzen sollte (sondern besser eine eigene Containerklasse mit einem sinnvollen Namen erstellen sollte), dass einem die "import"s einer Klasse ggfs. verraten, dass diese zu viele Aufgaben hat, oder dass man Factorys besser im Kontext der Domäne benennen sollte (z.B. AuctionHouse anstatt AuctionFactory).

Abgerundet wird das Buch durch die letzten ca. 100 Seiten mit wieder eher allgemeinen Tipps zum testgetriebenen Entwickeln. Dabei gehen die Autoren noch einmal in die Vollen und behandeln z.B. das Testen von Multithreading-Applikationen oder den sinvollen Umgang mit Logging-Mechanismen.

Alles in allem kann ich dieses Buch jedem Softwareentwickler empfehlen. Obwohl die Beispiele in Java geschrieben sind, lassen sie sich leicht auf andere Sprachen übertragen und jeder Entwickler wird hier eine Vielzahl an Anregungen für die Programmierung mitnehmen können.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2015
Wir haben mit meinen Kollegen experimentiert, wie wir sinvoll "ordentliches" Unit Testing einführen sollten. Wir hatten so unsere Vorstellungen wozu Unit Testing und Mocking gut sei. Die Resultate haben uns nicht überzeugt.

Ein Training und dann dieses Buch haben dann Hoffnung gegeben. Wir haben einfach den Platz von Unit Tests in der SW-Entwicklung missverstanden. Es geht um viel mehr, als um bessere Testabdekcung, kürzere Testlaufzeiten, schnelleren Feedback und Stabiliserung der Tests.

Freeman und Pryce zeigen Theorie und Praxis, wie mit Hilfe von TDD feingranular inkrementeller Design erfolgen kann. Nach einer prinzipiellen Einführung folgt über 150 Seiten die Entwicklung eines kleinen SW-Systems von Null aus.
- Zuerst wird die grobe Architektur überlegt, inklusive End-to-End Testautomatisierung.
- Es wird der erste End-to-End Test Entwickelt.
- Dann wird geschaut, dass ein Walking Skeleton diesen Test besteht.
- usw.

Was ich noch gelernt habe:
- Der unglaublich lesbare Kodierstil, der hier gezeigt wird.
- Das Verwenden von Mocking für das Voranbringen der Entwiclung von Klasse zu Klasse, nach dem Pull-Prinzip aus Lean. Es kommt keine Funktion in eine Klasse hinein, die nicht von Aussen durch einen End-to-End Test erfordert wird, oder durch eine andere Klasse konkret benötigt wird.

Definitv eines der besten Bücher über OOP/OOD!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2015
Ja, inhaltlich alles gut und so weiter, was die Test-Theorie betrifft. Kaufen, lesen, lernen. Zwei Anmerkungen: 1. Der Leser muss Spaß am Herauspicken relevanter Informationen haben, weil die Autoren offensichtlich ihren Text bis auf Buchumfang aufblähen mussten; das war mir zu anstrengend. 2. die Autoren haben Eigenwerbung höher gewichtet als Informationsgehalt: die Bibliothek zum Testen von Swing-GUIs stammt von einem der Autoren und wird schon länger nicht weiterentwickelt und lief, auch nach aufwändigen Code-Anpassungen, nicht; im Internet sind bessere Bibliotheken verfügbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2015
Mir wurde das Buch empfohlen.
Es gibt einen Einblick in Test Driven Development. Dies geschieht mit schönen Beispielen und leicht verständlichen Wörtern.

Das Buch versucht nicht durch neue Wortkreationen und Erfindungen das Rad neu zu erfinden, sondern versucht mit Beispielen aus der Realität, aus Erfahrungen und anderen Methodiken der Programmierung einen neuen Weg zu zeigen, der in der Software-entwicklung zu einer besseren und fehlerfreieren Software führt.

Sehr zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2013
All OK!

Item like as described
Very fast delivery time and without any problems.
Really good and worth to recommend!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden