Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
9
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:42,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. September 2006
Nach dem exzellenten, aber schon etwas alten "Concurrent Programming in Java" von Doug Lea hat sich auf dem Buchmarkt zu diesem Thema recht wenig getan. Mit "Java Concurrency in Practice" liegt jetzt ein hochaktuelles, sehr praxisorientiertes und umfassendes Werk zu diesem Thema vor. Goetz et al. gehen weniger auf theoretische Grundlagen und Design Patterns ein als CPIJ, sondern konzentrieren sich vielmehr auf die wichtigsten Probleme von nebenläufigen Java-Programmen und Lösungsansätze. Ihre Beschreibung des Java-Speichermodells ist ausgezeichnet und vermittelt sehr deutlich, wie wichtig dessen Verständnis ist. Die Autoren trennen sauber zwischen Problemen der Sichtbarkeit und "race conditions" und machen deutlich, welche Java-Konstrukte sich in welcher Situation wie verhalten. Das Thema Performance wird gut behandelt, dabei wird auch die nötige Unterscheidung zwischen uncontended/contended Locks hervorgehoben.

"Explicit Locks" und die meisten anderen Goodies der Concurrency-Library von Java 5 sind nicht das Hauptthema, werden aber ausreichend gewürdigt. Hin und wieder gibt es auch interessante Ausblicke auf Java 6, die vielleicht die eine oder andere Designentscheidung beeinflussen könnten.

Fazit: höchst empfehlenswert!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2014
Die Autoren waren für die Entwicklung der Java-Concurrency Konzepte in Java 5 verantwortlich. Das Buch ist daher Information aus erster Hand. Allerdings haben sie sich nicht entscheiden können ob sie ein Reference-Manual oder ein Lehrbuch für fortgeschrittene Java Programmierer schreiben wollen. Es ist weder eine complete und detaillierte Reference noch taugt es als Lehrbuch. Dazu ist es wieder zuviel im Reference Stil mit unzähligen Definitionen die einen Anwendungs-Programmierer auch nicht wirklich weiter helfen. Es werden auch ständig Konzepte aus dem Buch Doug Lea: Concurrent Programming in Java verwendet. Die Hinweise auf dieses Buch sind so häufig, dass die Autoren eine eigene Notation einführen. Für die Herausbildung der Concurrency-Konzepte in Version 5 mag das wichtig gewesen sein. Für ein Lehrbuch ist diese Methode jedoch nicht akzeptabel.
Die Autoren werfen auch gerne mit Patterns herum. Z.B. das Java-Monitor-Pattern. Es gibt dann einen 5-Zeiler, aus den man aber auch nicht wirklich klug wird. Ich halte von diesem Pattern Gerede allgemein nicht sehr viel.

Meiner Meinung hätten die Autoren ein paar repräsentative und anspruchsvolle Beispiele nehmen sollen und an Hand dieser die neuen Konzepte erklären.

Wesentlich nützlicher fand ich:
Cay Horstmann: Core Java, Volume I, 14: Multithreading.
Horstmann meint: Wenn man es wirklich genau wissen will, soll man sich dieses Buch kaufen. Ich bin jedoch nicht wesentlich schlauer geworden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Ich würde behaupten, dass dieses Buch ein Standardwerk in dem Regal jedes Java-Programmierers sein sollte. Wer immer meint, dass "Concurreny" eigentlich ganz einfach ist, sollte sich dieses Buch durchlesen, damit er erkennt, dass es nicht halb so trivial ist, wie er einst dachte. Manche Beispiele in diesem Buch wirken auf den ersten Blick gut und richtig und werden dann vom Autor so zerpflückt, dass einem Angst und Bange vor dem eigenen Urteilsvermögen wird, wenn man erkennt, wie falsch der Code war, der eben noch so richtig aussah. Man sollte dieses Buch öfter lesen, einmal pro Jahr, um die Sinne scharf zu halten.

I'd claim that this is a definitive book that should be in every Java coder's shelf. Who thinks that concurrency is no big deal should read this book, so he finds out that it's not half as trivial as he once thought. Some examples in this book look good and correct and get taken apart by the author in a way that sometimes you get scared of your own judgment when you realize how wrong the code was that looked so correct just a moment ago. One should read this book several times, once per year I'd say, to keep your senses sharp and alert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2007
Ich habe das Buch studiert - lesen alleine reicht bei diesem Thema nicht - obwohl es didaktisch sauber aufgebaut ist.
Die Negativ-Beispiele sind übrigens *deutlich* markiert, weshalb ich den
Kommentar eines anderen Rezensenten nicht nachvollziehen kann.
Außerdem finde ich die code-Lesbarkeit beindruckend allerdings muß man präzise lesen und kann wirklich nichts überfliegen.
Interessant fand ich auch den programmier-philosophischen Ansatz den Code in Work-Units (sozusagen jobs) zu organisieren.
Für mich hat sich auch gezeigt, daß man multi-threading relevante code Bereiche - selbst als nun mittlerweile recht erfahrener Entwickler -
auf jeden Fall Zeile für Zeile mit einem Reviewer durchgehen und kommentieren sollte, da Seiteneffekte niemals offensichtlich sind.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2015
Das Buch zeigt deutlich Fallstricke bei der Arbeit im Multithreading-Bereich und bietet für jedes Problem eine sinnvolle Lösung. Die Beispiele sind deutlich und nachvlloziehbar! Pflichtlektüre!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Probably the best book on Java concurrency.

Brian explains the do's and don't very clearly. Must read for every Java developer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2009
Das Buch zeigt anschaulich, wo - gerade in Java - die Fallen der Nebenläufigkeit liegen.
Von der Uni kennt man die Grundproblematik, aber hier wird es schön sprachspezifisch aufgezeigt und die Lösungen erläutert.
Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2007
Ich kann die Euphorie über dieses Buch leider nicht ganz teilen: klar, der Autor behandelt alle wichtigen Aspekte der Paralellen Programmierung und schildert vor allem die seit JDK 1.5 hinzugekommenen Konstrukte, die den Weg zum thread-safe-Programm erleichtern.

Dies jedoch zumeist anhand von Negativ-Programmierbeispielen zu erläutern halte ich für didaktisch sehr unklug. Bei mir hat sich jedenfalls nach kurzer Zeit die Vorgehensweise eingestellt, die schlechten Programmierbeispiele einfach zu überlesen, um gar nicht erst in die Versuchung zu kommen mir diesen Stil anzueignen. Damit waren diese Quellen für mich nutzlos. Zudem halte ich es für allemal hilfreicher Best-Practice-Beispiele zu präsentieren, die gleich angewendet und im eigenen Programm umgesetzt werden können.
22 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2009
Ich sehe es genauso wie der Rezensent, der nur 3 Sterne vergeben hat - die vielen Negativ-Beispiele helfen nicht wirklich. Es wird zwar ein Haufen Theorie erklärt - und das auch verständlich, so dass das Problem einem im Prinzip klar wird - aber praktische Beispiele, an denen man *sehen* kann, wo eine problematische Situation auftaucht, gibt es leider keine.

Wer nur dieses Buch hat lernt *nicht*, wie er z.B. selber Threads programmiert (!), was ich bei einem solchen Buch erwarten würde, bei dem Titel.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden