20% Rabatt Hier klicken Jetzt informieren HarryPotter Cloud Drive Photos Learn More White innenbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC HW16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. November 2005
Das Buch ist definitiv ein MUSS für alle Leute die sich für Mode interessieren. Die amerikanische Vogue ist schließlich so etwas wie die Style-Bibel und setzt international gültige Fashion-Standards.
Die Chefredakteurin der amerikanischen Vogue ist die bestbezahlte Redakteurin der Welt und die wichtigste und einflussreichste Frau in der Modebranche.
Was sie sagt, wird Trend.
Der Autor Jerry Oppenheimer befasste sich intensiv mit Anna Wintour, befragte sogar Kindheitsfreunde. Man bekommt einen interessanten Einblick hinter die Kulissen der Modewelt und erfährt viel bisher unbekanntes.
Dennoch würde ich dieses Buch wirklich nur Modebesessenen ans Herz legen. Jeder andere würde sich wohl bei der einen oder anderen Passage auf den Kopf greifen. Es lässt sich halt nicht abstreiten, dass die Welt der Mode eine Welt der Oberflächligkeiten ist!!
Für Fans wie gesagt ein Muss!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Auf den Namen "Anna Wintour" stieß ich vor einigen Jahren nach dem Schauen des Filmes "Der Teufel trägt Prada". Meryl Streep schlüpft in ihm in die Rolle einer herrschsüchtigen, eiskalten und manipulativen Dragonerin namens Miranda Priestly, die als Chefredakteurin der Modezeitschrift "Runway" über die Geschicke der gesamten Modebranche entscheidet und dabei unter ihren Mitarbeiter Angst und Schrecken verbreitet. Als Basis für den Film fungierte das gleichnamige Buch von Lauren Weisberger. Und wer mochte es ahnen: Miranda Priestly ist nur das fiktive Synonym für eine real existierende Person - Anna Wintour, die Chefredakteurin der Modezeitschrift "Vogue"!

Da mich solch durchsetzungsstarke, mächtige Menschen seit jeher faszinieren, habe ich mich für die Lektüre des englischsprachigen Buches "Front Row" entschieden. Jerry Oppenheimer breitet auf 360 Seiten eine umfassende Biographie aus, die von der Geburt am 3.11.1949 bis ins Jahr 2004 reicht. Bereits aus dem Vorwort wird ersichtlich, dass die Vogue-Chefin nicht fiel davon hielt, in den Fokus einer Biographie gestellt zu werden und verweigerte sich eines Interviews. Oppenheimer fand trotzdem ca. 200 Personen, die über ihr Leben und Arbeiten mit Anna Wintour berichten wollten.

Jerry Oppenheimer hat eine sehr angenehm zu lesende Schreibe und selbst für diejenigen unter Ihnen, die vor dem Kauf - auf Grund rudimentärer Englischkenntnisse - zurückschrecken, wird die Biographie kein leidliches Leseerlebnis. Der Autor ist bei seiner Recherche sehr genau vorgegangen und ich spürte die Arbeit und Mühe, die er in dieses Werk investiert hat. Die Kindheit und Entwicklung Anna Wintours zur heutigen Fashion-Chefin liest sich dabei auch gut, aber die richtig interessanten und spannenden Abschnitte von "Front Row" begannen für mich erst, als sich Anna Wintour mehr und mehr der "Vogue" zuwandte und dafür arbeitete, intrigrierte und manipulierte.

Da diese Biographie nicht autorisiert wurde, ist sie mit Vorsicht zu genießen. Anna Wintour ist eine Frau, die viel von sich erwartet und höchste Ansprüche an ihre Arbeit stellt. Im Laufe ihrer Karriere haben dadurch viele Personen, die unter ihrem "Regime" arbeiten musste, ihre Jobs verloren. Da Oppenheimer gerade solche Menschen interviewte, sind manche Anekdoten über "Nuclear Wintour" von Zorn und Wut geprägt und weniger objektiv. Dem müssen Sie sich bewusst sein, wenn Sie "Front Row" lesen.

Für mich war es eine tolle Leseerfahrung und ein guter Einblick in das Schaffen und Wirken der einflussreichsten Frau der Modebranche.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2012
I once borrowed this book from the public library and I knew I was gonna love it.

Jerry Oppenheimer goes very deep into her childhood and psychoanalyzes her to the bone, trying to explain to everyone why she's such a bitch. Probably not the best book by Oppenheimer, but since there isn't much out there about Wintour, you could consider it.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2005
Jerry Oppenheimer befragte viele Menschen aus Anna Wintour's Leben nach ihren Erinnerungen zu der aussergewöhlichen Herausgeberin der amerikanischen Vogue. Man erfährt, wie die Dame zu ihrem berühmten Bob gekommen ist, sowohl auch, wie sie ihre Beziehungen pflegte. Ein sehr interessantes Buch, das definitiv weiterzuempfehlen ist!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2011
Der gekaufte Artikel war in einwandfreiem Zustand,außerdem erfolgte die Sendung in einem angemessenem Zeitraum, insgesamt ein guter kauf, vielen Dank!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

22,95 €
12,50 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken