Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
18
4,6 von 5 Sternen
Physics of the Future: How Science Will Shape Human Destiny and Our Daily Lives by the Year 2100
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,48 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 19. Februar 2013
It reads like Science Fiction, but you also get the message: This will come, this IS the future. And it is very optimistic!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. September 2013
I really enjoy watching Michio Kaku on various TV specials and short news blurbs; so I decided to pick up a Kindle copy from the local library. I would have bought a copy but there is no text-to-speech so there is no sale.

This book has an extensive introduction to his plan to predict the future and how he understands the principles of correctly predicting the future of physics. Unfortunately he gets a lot of the history wrong and today’s technology wrong. So is it surprising that he predicts the end of Moore’s law without taking into consideration the various ways in which new thinking and materials will easily extend the law into the future?

Yes I know that the previous statement does not contain details. However I could write a book on just the mistakes in vision displayed by Michio Kaku. One example and then you are on your own. At first he nails the problem when he states, "In 1893, as part of the worlds Columbian exposition in Chicago, 74 well-known individuals were asked to predict what life would be like in the next 100 years. The one problem was that they consistently underestimated the rate of progress of science." Then he goes on to make the exact mistake as he says, “But this process cannot go on forever. At some point, it will be physically impossible to etch transistors in the way that are the size of atoms." Now who is consistently underrating the rate of progress of science?

On a personal note it may be correct that old habits never die. But I have not hit the printer once this year at work (sorry Infoprint). I only commute to work to get away from the cats at home. And I am the only one in an empty office. My coworkers are strewn over the U.S. and support staff over the world.

However I can over look a few faux pas to see what he is trying to say.

Actually much of the speculation in this book seems to be related to old sci-fi movies and old TV programs. He missed the Science Fiction Theatre (1955 TV series) [1955-1957] program on the driverless car; it was probably before his time.

After Michio Kaku talked about watching superman and having his powers, the one thing I am looking forward to is glasses that can discover Victoria’s Secret.

If you like this book then do not miss The Beginning of Infinity: Explanations That Transform the World

A little back ground music In The Year 2525
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Oktober 2012
What will your day be like in the year 2100 compared to the day ahead of you when you woke up this morning? In his new book Physics Of The Future, Michio Kaku takes the reader on a tour through the advances in science and technology, painting a vivid picture of our future - from computers to medicine, from space travel to wealth.
Both engrossing and very accessibly written, this book does not offer wild speculation, but well-reasoned estimates based on the author's extensive research in various scientific fields, all lovingly seasoned with excursions into the world of science fiction. I admit, it was the relationship to my favorite fiction genre which made the journey into our future even more absorbing. Quite often fiction authors made spot on predictions, other times science overtakes science fiction's ideas with ease. And how could I not love the many Star Trek references? In a way, scientific progress is to go where no (wo)man has gone before and this will be where we're headed in the next century as well.
The last chapter, dedicated to what a day in the year 2100 could be like, was both amusing and fascinating, and presents a wonderful conclusion that left me full of awe, a bit of disbelieve, and a lot of hope. A reaction that's probably not so different had someone in the early 20th century shown us a picture of our lives today.
In short: A truly amazing tour into our future!

Disclosure of Material Connection: I received this book free from Penguin. I was not required to write a positive review. The opinions I have expressed are my own.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2013
Michio Kaku schafft es, SciFi Fans und Wissenschaftsbegeisterte mit Ausblicken auf eine "bessere" Welt zu begeistern.

Durch die Befragung der aktuellen Top-Wissenschaftler zu den neusten Projekten ihres Feldes, erlaubt sich der Autor Spekulationen über eine schöne neue Welt. Dabei wird zwar gemutmaßt, aber in einem mehr oder weniger realistischen - und in jedem Falle nachvollziehbaren - Rahmen.

Ich habe dieses Buch verschlungen, denn es ist wirklich sehr schön geschrieben und (sofern man Interessiert ist an der Grundpremisse) man kann fast schon nicht genug davon kriegen.

Sämtliche Spekulationen sind (größtenteils) plausibel und der Autor nimmt sich die Zeit, zu erklären wie er sie rechtfertigen kann. Wenn ich auch nicht immer seiner Meinung bin, so hat Michio Kaku es doch geschafft, ein greifbares Bild der Zukunft zu malen.

Ich habe mich für die Originalfassung entschieden und ich empfehle jedem, der Englisch auf einem guten Niveau spricht, das selbe zu tun. Übersetzer tun in der Regel ihr bestes, aber ein Original ist eben ein Original. Klare, prägnante Sätze in leicht verständlichem Englisch (von diversen technischen Fachbegriffen einmal abgesehen, diese sind jedoch Interessenten der zu Grunde liegenden Thematik höchst wahrscheinlich ohnehin bekannt).

Alles in allem ein hervorragendes Buch mit sehr überzeugendem Unterhaltungswert.

Ich würde es jeder Zeit wieder kaufen und werde es sicher noch (mindestens) ein weiteres Mal lesen.

5 Sterne also, uneingeschränkte Kaufempfehlung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Mai 2011
Wer sich fragt, wie das Leben im Jahre 2100 aussehen könnte, sollte sich dieses Buch durchlesen.

Die Zukunftsvorhersage ist traditionell eine Spielwiese für Spinner und Fantasten, aber der Herr Kaku ist beruflich Physiker und Wissenschaftler und liefert eine wissenschaftliche und seriöse Prognose, die sehr interessant zu lesen ist.

In diesem Buch werden (neben der Physik) auch die Themen Künstliche Intelligenz, Medizin, Nanotechnologie, Energieerzeugung und Mobilität/Transport behandelt. Meiner Meinung nach ist der Autor in allen diesen Bereichen äußerst kompetent. Ich bin Diplom-Informatiker und kann bestätigen, dass Herr Kaku über die Künstliche Intelligenz sehr gut informiert ist.

Aufgrund seines Bekanntheitsgrades hat der Autor Kontakt zu vielen Forschungseinrichtungen und hat für die Erstellung dieses Buches über 300 Forscher befragt. Diese sind in der Danksagung am Anfang des Buches aufgelistet. Das liest sich schon imposant und es verstärkt den guten Eindruck, den das Buch hinterlässt.

Das Buch beschränkt sich auf die "harten" Wissenschaften. Themen wie Politik, Literatur, Musik und Kunst werden nicht behandelt. Dieses erhöht meiner Meinung nach die Prognosegenauigkeit, denn in diesen Bereichen gibt es zu viele Unbekannte.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juli 2013
die zukunft ist wohl für jeden interessant. michio erklärt diese auf sehr einfache weise, fast jeder mit einer geringen wissenschaftlichen wissensgrundlage kann die physik die nötig ist verstehen. mir fehlte beim raketenantrieb ein paar worte zum ionenantrieb. auch die logik zum marsterraforming ist nicht schlüssig, da der mars so gut wie kein magnetfeld hat, wird die neue atmosphäre dem sonnenwind wohl kaum standhalten.
das buch beleuchtet so ziemlich alle denkbaren szenarios, man merkt michio ist nicht nur physiker sondern interessiert sich auch für wirtschaft und politik.
seine kontakte zu persönlichkeiten der wissenschaft, politik und wirtschaft sind enorm. er bewegt sich aber hauptsächlich im angelsächsischen raum. ledererman, guth und penrose z.b. erfassen sehr viel mehr die leistung europäischer (deutsche, franz. u.a.) wissenschaftler der vergangenheit und gegenwart.
das buch kann man jedem europäer mit hochschulabschluss als erfrischende lektüre für den "down to earth" blick in die zukunft empfehlen.
man merkt michio hat spass an diesem thema.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. September 2012
Wenn man sich stark für Technik und Wissenschaft interessiert ist das Buch sehr interessant und spannend - die "Kaffeesudleserei" wird recht wissenschaftlich betrieben und bleibt realistisch, dass man nicht alles vorraussagen kann. Eine spannende Lektüre, die einige Konzepte präsentiert, welche technischen Durchbrüche die gesellschaft stark verändern würden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Februar 2013
Ich habe nahezu alle Bücher von Michio Kaku gelesen und verfolge auch seine Videos auf youtube. Die vorherige Version dieses Buches Visions, das in 2003 rauskam, fand ich einzigartig - insbesondere im Punkto Vielseitigkeit.
Dieses Buch aktualisiert die Ideen und Ansätze des Buches Visions und gibt einen kompakten und verständlichen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen im Bereich Künstliche Intelligenz, Computing, Biotechnologie. Das Buch versucht auch, sozial-ökonomische Aspekte der einzelnen Entwicklungen zu beleuchten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Juli 2014
In leicht verständlichem Englisch und sehr populärwissenschaftlich und interessant stellt Michio Kaku die mögliche zukünftige Entwicklung der Menschheit (2030 /2070/2100) aus Sicht des wissenschaftlichen Fortschritt in allen naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen dar. Abgesichert sind sein Szenarien von Interviews mit hunderten von Spitzenwissenschaftlern aus unterschiedlichen Fachrichtungen von der IT über KI bis zur Medizin und Unterhaltung.
Sehr inspirierend und macht neugierig auf die Zukunft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Januar 2012
For those who want to know how their grand grand generations would live and what facilities would may they enjoy, its a wonderful book. Michio Kaku has given a wonderful, thoughtful insight into the near, far and very far future with necessary scientific proof in hand. I am a satisfied customer of Amazon. The book arrived within 3 days. Very nice job Amazon.Keep it up.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden