Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Storyte Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken sicherheitsbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
31
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Februar 2010
Timothy Ferris demonstriert in seinem Buch einen neuen Ansatz zur Lebensgestaltung ("lifestyle design"), der stark autobiographisch gefärbt ist. Der Ansatz basiert auf 4 Schritten, die er mit dem Akronym "DEAL" zusammenfasst:
- D=Definition: Eine neue Einstellung (im Sinne von Mindset) aufbauen. Kernforderung ist hier, das 9-to-5 Modell mit dem Lebensziel eines Ruhestandes (retirement) in Wohlstand aufzugeben und demgegenüber das Modell der "New Rich" zu adoptieren. Dieses Modell kombiniert Arbeit und Auszeiten ("mini-retirements") zu gleichen Teilen.
- E=Elimination: Ein radikales Zeitmanagement schafft Freiräume für andere Dinge als die Arbeit (allerdings nicht Faulenzen!). Zwar sagt Ferris, Zeitmanagement sei Quatsch; die dargestellten Empfehlungen sind allerdings eindeutig in typischer Zeitmanagement-Literatur zu finden (80/20, Prioritäten etc.) Allerdings empfiehlt Ferris eine sehr radikale Anwendung dieser Prinzipien, was seinen Ansatz durchaus originell erscheinen lässt.
- A=Automation: Hier geht es darum, ein Geschäft (die konkreten Beispiele sind hauptsächlich Internet-Versandhandelsaktivitäten) aufzubauen, dass mit möglichst geringem Aufwand betrieben werden kann und so einen stetigen Cash (In) Flow garantiert. Ferris wird hier sehr konkret und beschreibt detailliert ein mögliches Vorgehen. Während einige Hinweise auch allgemeinen Charakter haben (z. B. wie man vermeidet, dass die Marge erodiert), ist vieles eher für Internet-Entrepreneure gedacht.
= L=Liberation: Sich schrittweise aus dem Job "zurückziehen" (= Anteil der Home-Office-Zeit erhöhen) und die Zeit für "mini-retirements" nutzen. In diesem Zusammenhang finden sich eine Menge Reiseempfehlungen, die allerdings aus der Perspektive eines US-Amerikaners erfolgen. Zum Schmunzeln sind die Ausführungen, wie preiswert man in Berlin leben kann ... (obwohl er hier definitiv Recht hat!).
Das Buch ist spannend geschrieben und lässt sich trotz knapp 400 Seiten in kurzer Zeit lesen. Man findet viele interessante und praktische Tipps (Software-Empfehlungen, Buch-Empfehlungen etc.), die für mich einen hohen Nutzwert hatten. Da das Konzept jedoch stark an das Leben von Tim Ferris angelehnt ist, ist ein 100%-Nutzen nur zu erreichen, wenn der Leser exakt den Lebensstil von Ferris imitiert (dürfte kaum vorkommen). Andernfalls muss man sich die Rosinen unter den Empfehlungen herauspicken, wobei für mich sowohl Anzahl als auch Qualität der Tipps durchaus beeindruckend sind. Ich habe es definitiv nicht bereut, das Buch gelesen zu haben und empfehle es gerne weiter.
11 Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2011
No big surprise what Tim Ferriss promises in this book: A new, simple way to make money (and lots of it) with just four hours of work every week. The thing is, it's not new, and anything but simple. Of course, his "secret" is to found an Internet business. Nevermind the fact that every single day, thousands of new websites are created, with dozens of them selling something. Nevermind that online marketing is expensive and that in order to sustain a niche, you need to have a solid product that cannot be replicated easily. (Did I hear "patent?" Sure, if you can afford a patent lawyer.)
I'm not against e-business ' not at all ' but you need to be determined, and have at least some knowledge about business to make it work; not to mention the countless hours you have to put in before that business can get started ' far from a 4-hour workweek. Even so, just because it is scalable (a point that is very important to Tim), doesn't mean you will automatically have thousands of customers. And I won't even talk about his ideas on outsourcing, which are basically true but, again, ignore the fact that these things cost money.

The adage always stays true after reading such books: There are no shortcuts in life. (Other than illegal activities and cheating; Tim Ferriss seems to be very fond of the latter')

On to his claim that it's possible to live anywhere. He recommends booking last-minute flights, since they're cheap; but didn't we already know that? Now, is it feasible to live anywhere on a relatively tight budget? Sure. While having a great lifestyle? Forget it. The reason why living is less expensive in many parts of the world is because they have little to offer of what might be called "western lifestyle." Unless you'll be staying in a hotel, which is expensive, anywhere. Great for a vacation, without a doubt, but living there? Once again, Tim Ferriss simplifies too much and forgets about the little problems. So, you've just arrived in a foreign country with just a bag of essentials and then you're supposed to just find an apartment for a year or more, when even locals view that as a challenge (since the best apartments are always taken or reserved). What about furniture, or kitchen furnishings? Or are we supposed to always eat out? Sounds like the life of a bum with too much money, not of a rock star. I understand that I have a biased view of this particular topic, but he mentions the word "vagabond" several times in the relevant chapters. Well, vagabonds were ' and are ' seen as lowlifes.

So, why am I rating this book with 3 stars? Because there is a lot of useful information in it: How to be more productive, how to outsource (which is invaluable for any business), and that it's critical to enjoy life now instead of waiting for retirement. Certainly, the Internet would allow us today to do our work more effectively than ever from home; I really hope that many companies are going to embrace this opportunity to free their employees from the utterly boring and unnecessary 9'5 routine. Human beings can indeed be more productive when they work in short bursts than in constant 8-hour shifts.

To conclude: By all means, go ahead and buy this book if you are dissatisfied with your current work situation. But don't expect things that just aren't realistic (and that are harder than Tim makes them out to be). They don't become realistic simply because the author says so. (Unfortunately.)
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2015
obgleich 4-Stunden Arbeitszeit pro Woche natürlich sehr plakativ und für den Otto-Normal-Verbraucher wenig umsetzbar ist (ich bin Ingenieur und nicht jeder Arbeitsschritt lässt sich minimieren - hier ist das Buch wohl eher in Richtung Verwaltung/BWL gemünzt) stellt es sinnvoll, viele als gegeben genommene Standards des Arbeitsalltags - vor allem in Großkonzernen - in Frage und zeigt einem, wo optimiert und nachgedacht werden kann und sollte.
Auch wenn mir der Autor auch durch das Buch nicht sehr sympathisch ist, muss man anerkennen, dass seine Anstöße zutreffen und grundsätzlich mehr Möglichkeit hinter dem eigenen Zeitmanagement steckt, als man vllt bis jetzt dachte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2016
Wer schon mal ein Startup-Unternehmen aufgebaut hat, der weiß, dass man (typischerweise) nicht mit 4 Stunden Arbeitszeit pro Woche auskommt.

Das weiß auch ganz sicher der Autor, Tim Ferriss. Sprich: Man sollte den Titel zumindest nicht "für jede Woche gültig" wörtlich nehmen. Ich finde es zwar "gewissermaßen nachvollziehbar" jedoch "am Thema vorbei", das Buch nach dem Titel zu bewerten (wie es schon einige taten und es dann gar nicht erst lasen). Dieses Buch hat erheblich mehr zu bieten als die gewagte These im Titel, die -- natürlich -- nicht zu jeder Zeit für jedes Business haltbar ist.

Das Buch enthält so gute und wertvolle Tipps, dass ich es gern weiterempfehle und es gern mit voller Punktzahl bewerte.

Einige Tipps von Tim Ferriss halfen mir sehr, meinen Buchverlag und auch meine sonstige Arbeitszeit noch effizienter zu gestalten.

Das Buch von Tim Ferriss macht Mut, neue Wege zu gehen und mit Arbeitsmethoden zu experimentieren. Für mich war das Buch ein wichtiger Helfer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2016
.... und Ideen. Schon während der Lektüre fängt die Umsetzung an.
Allerdings muss der Leser bedenken das Tim Ferris sich selbst und andere Produkte verkauft und auf den amerikanischen Markt ausgerichtet ist. Bei der Umsetzung müssen daher Abstriche gemacht werden. Die amerikanische Ausgabe ist übrigens deutlich umfangreicher als die deutsche Ausgabe. Gelesen habe ich beide.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
I have no doubt, this book does not leave indifferent to anyone. However, read it with care, the author has a narrow view of the world, that is, just him self. Anyway, it will help you a lot on kicking off your "wishes".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2011
This is a perfect book for getting focused and doing that which is really important. Doesn't matter if you are an employee, a student, a single mom or own your own company, this book will make you more effective (not necessarily more efficient, I suggest you get a copy of Getting Things Done for that purpose) and hence should be read first. Happy reading!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
This book has been quite important and inspiring for me. It reinforced my desire to simplify my life and to focus on what’s truly important. I’ve started to use the 80/20 Pareto-principle much more often in my life.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2013
Ob man dieses Konzept in seinem Leben umsetzen will oder nicht, bleibt jedem selber überlassen.
Für mich waren einige Werkzeuge dabei und es haben sich ein paar Ideen während des Lesens ergeben, die ich umsetzen möchte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2010
I love this book! Reading the 4-Hour Workweek I had more eye-opening experiences than in the last 5 years combined! This book is not written for lazy people (as some say), because only working 4 hours a week require ruthless elimination and outsourcing or in other words, ruthless habit changes, but for people who refuse to give up their dreams. This book shows you how used you are to doing things like everyone else in the world, which not only makes you (relatively) poor but also unsatisfied and unhappy (=bored).

If you are ready to change your life for the better and willing to make some huge changes to make it happen, here are my personal recommendations:
1. Buy this book
2. Read it, and take the (step-by-step) actions described in the book
3. Read it again and fix the things that went wrong the first time

Then? Enjoy.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden