Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:11,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Februar 2011
Das ist nun schon das vierte Buch von Paul Davies das ich lese und ich kann von diesem Autor einfach nicht genug bekommen. Auch in diesem Buch schafft er es wieder, mit seiner scharfen und tiefsinnigen Argumentation zu verblüffen wie kein anderer. Wer bis dato dachte er wüsste warum E.T. sich bei uns nicht gemeldet hat, wird eines besseren belehrt. Nach dem Lesen des Buches war es einem schon fast unheimlich, über die Konsequenzen des fehlenden "Hallo" nachzudenken. Das Buch fasziniert einfach durch seine bestechende und brilliante Gedankenführung. Danke Paul Davies!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2016
Wer ist Paul Davies?
----------------------------
Hier ein Auszug aus Wikipedia: "Davies beschäftigt sich neben der Kosmologie und Quantenfeldtheorie (speziell Quantenfeldtheorie in gekrümmten Raum-Zeiten) auch mit Astrobiologie, SETI und Fragen des Ursprungs des Lebens."
Er ist theoretischer Physiker, aber er schreibt eben auch populärwissenschaftliche Literatur.

Worum geht es?
----------------------
Das Weltall ist verdammt groß. Wir wissen mittlerweise über KEPLER, dass Planeten etwas völlig normales für Sterne sind. Kann vielleicht Leben auf anderen Planeten auch völlig normal sein? Und wenn: Was heißt, wenn überhaupt, normal?
Fakt ist: Das Weltall scheint verdammt still zu sein, diese fürchterliche Stille. Wir empfangen keine künstlichen Signale aus dem All, die auf intelligentes Leben schließen lassen.
Aber warum eigentlich? Suchen wir vielleicht falsch? Oder können wir suchen wie wir wollen, und sie gibt es nicht? Oder gab es sie schon, aber sind jetzt ausgelöscht? Oder gibt es sie, und haben vor zig Millionen Jahren mal die Erde gecheckt, die war langweilig, und sind schon längst weiter? Und wenn es sie gibt, was könnten das für Lebensformen sein, wenn es überhaupt noch biologische Wesen sind und nicht etwa Maschinen?

Meine Wertung
--------------------
Das Buch stellt hunderte Fragen. Davies brilliert in meinen Augen mit diesem Buch. Er macht sich Gedanken. Er seziert messerscharf, warum es so still sein könnte. Er geht auf alle nur erdenklichen Aspekte ein, scheut nicht vor fiktiven unglaublich entwickelten Zivilisationen oder vor Kritik an der unseren. Er schließt auch nicht aus, dass es schlicht und ergreifend keine Zivilisation außer uns gibt, trotz der Gewaltigkeit des Universums.

Für wen ist das Buch
----------------------------
Für jeden, der sich wissenschaftlich mit der Frage, warum es so still im Universum ist - warum haben wir noch keinen Kontakt zu Außerirdischen? Sind wir vielleicht doch alleine?
Das Niveau ist populärwissenschaftlich, aber absolut nicht trivial - es ist wissenschaftlich sehr fundiert.

Kurz
------
Ein Genuss. Danke, Professor Davies, ich freue mich auf weitere schöne Lesestunden mit anderen Ihrer Bücher!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2014
Jeder, der nachts in den Sternenhimmel geschaut hat und sich dann fragte, ob wir in dem Universum allein sind, wird von diesem Buch begeistert sein und viele gescheite Gedanken finden.
Paul Davies ist Physiker und Verfasser vieler erfolgreicher Bücher zu Themen aus dem Grenzbereich der Physik mit der Philosophie und der Religion. Seit dem Jahr 2005 steht er dem SETI-Projekt vor, das sich mit Überlegungen beschäftigt: was machen wir, sollten wir Signale von extraterrestrischer Intelligenz empfangen.
In dem Buch "The Eerie Silence" geht Davies ein breites Spektrum von Betrachtungen durch, angefangen von einer anthropozentrischen Erwartungshaltung gegenüber extraterrestrischen Wesen bis zu der Überlegung, welche Chancen eine Kontaktaufnahme oder gar Kommunikation mit Wesen jenseits unseres Milchstraßensystems bei (ja immer noch kleinen) Entfernungen von mehr als 10.000 Lichtjahren überhaupt hat.
Nicht fehlen durfte das Weiterdenken der Idee, dass die auf Biologie basierende Intelligenz (des Menschen) nur eine Übergangsstufe zur computer-basierten Intelligenz ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass extraterrestrische Wesen – wenn sie denn existieren - diesen hohen Entwicklungsstand erreicht haben werden, muss als recht hoch eingeschätzt werden. Sollte es zu einer Kommunikation mit solchen Wesen kommen, wird sich der heute lebende Homo sapiens als "unterentwickelt" erweisen.
Seine Gedankenführung ist gut verständlich und ohne Spezialkenntnisse nachvollziehbar. Davies vermeidet dabei souverän ein Abgleiten in Science Fiction.
Ich habe selten ein so faszinierendes Buch gelesen. Und sein Resümee ist einfach brillant.
Das Buch ist als eBook problemlos lesbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2012
Explores in detail all the possible reasons and also provides interesting insight into what SETI is, what it could become, shadow biosphere and others.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden