Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
50
3,7 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-2 von 2 Rezensionen werden angezeigt(2 Sterne). Alle 50 Rezensionen anzeigen
am 23. November 2008
Eigentlich beginnt das Buch relativ interessant. Es erklärt die Grundidee der Theorie, dass Menschen nicht besonders gut darin sind bestimmte Ereignisse zu berücksichtigen (z.B. sehr unwahrscheinliche Ereignisse bzw. sehr extreme Ereignisse).
Auch zu Beginn kritisiert Taleb, ganze Wissenschaftszweige dies zu spät oder nicht ausreichend in Ihrer Forschung berücksichtigen. Vor allem Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft sind seiner Meinung nach gar keine richtigen Wissenschaften. Am Anfang des Buches wird die Kritik noch mit Studienergebnissen belegt. Später werden sie einfach so hingestellt.
Ab der Mitte des Buch kann man aber mit dem Lesen aufhören. Die grundsätzliche Idee hat man verstanden wird aber gebetsmühlenartig wiederholt. Außerdem kritisiert er ab da nicht mehr die Argumente und Ideen, sondern zieht über einzelne Personen oder Institutionen her. So etwas fände ich in einer Kolumne oder einen vergleichen Rahmen angemessen. Allerdings habe ich in einem Buch erwartet, dass er versucht mit Argumenten zu überzeugen und nicht einfach andere Sachen schlecht zu reden. Man dann den Eindruck, dass Taleb sich beschwert, dass sein Genie nicht anerkannt wird und lauter Ahnungslose aber die Oberhand haben und auf ihn herabsehen. Das zeigt auch die Wahl seiner Vorbilder. Mit wenigen Ausnahmen Personen, die nicht zum Mainstream ihrer Zeit gehörten und später "Recht bekamen". Wir werden sehen ob dies beim Autor auch so sein wird.
Inhaltlich: Er schießt sehr stark gegen die Vorstellung der Menschen, dass alle Ereignisse normalverteilt seien.
Es geht zwar aus zahlreichen Studien (übrigens durchgeführt von den Uneinsichtigen Wirtschaftswissenschaftlern) hervor, dass Menschen intuitiv die Welt oft zu sehr vereinfachen. Andererseits ist dies in einem professionellen Umfeld nicht zwingend der Fall. Z.B. ist schon lange bekannt, dass Renditen auf Kapitalmärkten nicht normalverteilt sind. Das gleiche gilt für bestimmte Risiken, die z.B. Rückversicherer absichern sollen.

Zusammenfassung: Die ersten Kapitel lesen. Theorie ist gut erklärt. Bei der Mitte aufhören. Die Polemik und Enttäuschung des angeblich verkannten Genies kann ich einfacher in jeder Tageszeitung und schlechten Privatfernsehsendern sehen.
11 Kommentar| 60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2009
...that does not live up to expectations. I have to agree with reviewers in German, although it is a shame that people who can't read German will miss them and just read the praiseful reviews written in English.

Let us begin with the fact that Nassim Taleb's ideas are not that all innovative. Not even in Physics. He also lacks an understanding of some fundamental laws of the univers which in fact, favour the idea that unforeseen events have major impacts. One of them being the second law of thermodynamics also explains some of his babbling about our perception of time. It even explains why engineering can ONLY predict forward in time, and not backward (he has a very bad example with an ice cube).

Now, if you want my recommendation, find yourself another book on the subject, he is, after a while, just going on and on about the same, and complaining, showing you how good he is, and why every other social scientist is a sucker. Mind you, I personally wouldn't disagree about social scientists that try to use regressions to make predictions about the future, of economists which assume humans make ration choices, but wheter I'd exclude Nassim Taleb from that circle, well...
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden