Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
1
4,0 von 5 Sternen

am 16. Dezember 2005
Das Buch sammelt Best Practices und motiviert im ersten Teil (Kapitel 1-4) den geschäftlichen Nutzen von SOA. Der erste Teil motiviert, warum SOA weniger Technik als vielmehr auch ein Geschäftsprinzip ist oder ein relativ universelles Mittel, um neue geschäftliche Möglichkeiten zu entdecken und umzusetzen.
Der zweite Teil des Buches ist im wesentlichen eine lange Checkliste von Dingen, die man nicht vergessen darf, wenn man in einer Organisation SOA einführen möchte oder einführen soll. Wer dieses Buch kauft, weil er neue technische Erkenntnisse über SOA erwartet würde enttäuscht werden. Die meisten Technologien gibt es schon lange - neu ist eher der Anspruch an das Business Alignment dieser Technologien.
Zu den einzelnen Kapiteln
(1,2) Einführung: Was ist SOA und warum kann man damit Werte generieren. Einen harten Controller kann man auch mit diesem Buch mal wieder nicht überzeugen - die Werte werden nicht in Euros ausgedrückt - in Dollars auch nicht. Es gibt viele Organisationen in denen es auch ausreicht, den inhaltlichen Nutzen darzustellen. Für den Umgang mit "sehr harten Controllern" wünscht man sich noch etwas mehr Argumentationshilfen
(3) Architekturelemente: Liste der Zutaten, die man für eine SOA benütigt
(4) SOA Project Planning Aspects: Was muss ich in der Organisation machen, um mit SOA Erfolg zu haben - und wir wissen alle - genau da wird es meistens haken :-)
(5,6) Analyse, Design, Modellierungsmethoden - nicht die stärksten Kapitel - recht kurz - Running Example wäre noch hilfreich
(7) Determining Non-Functional Requirements: Gute Checkliste - dafür und für das nächste Kapitel lohnt sich das Buch alleine schon für einen Architekten
(8) Securing the SOA Environment: Wird gerne übersehen :-) daher ein sehr wertvolles Kapitel, damit man hier nichts vergißt
(9) Managing the SOA-Environment - geht sicher länger, aber verdienstvoll, dass der Betrieb besprochen wird
(10) Case Studies: Nicht wirklich tief - dafür würde man das Buch nicht kaufen
(11) Navigating Forward: Ausblick
Das Buch würde vermutlich noch besser werden, wenn man ein pro Nutzergruppe (Manager. Techniker) ganz klar sagt, was welche Zielgruppe davon hat und die Leser jeweils auf einen eigenen Track schickt.
Nutzen pro Zielgruppe:
Manager können sich im wesentlichen auf die Kapitel 1-4 beschränken
IT Architekten werden das komplette Buch nützlich finden - den ersten Teil zum Verkaufen der Idee - den zweiten als sehr gute Checkliste für die Umsetzung
Implementierer werden sich in dem Buch nicht zu Hause fühlen - das Buch ist weitgehend frei von Implementierungdetails.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken