Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
61
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. April 2014
Dieses Buch eignet sich super zur Vorbereitung zum Toefel Test. Den Test habe ich mit 93 Punkten bestanden.
Zum Schwierigkeitsgrad des Tests möchte ich noch etwas loswerden:

Ich hatte im Englisch Abitur eine 3, an der Universität habe ich meinen Englischkurs auf UNIcert 3 Niveau locker mit 2,0 bestanden.
Aber mir ist dieser Test sehr schwer gefallen, besonders aufgrund des Zeitdrucks und den speziellen Fragestellungen.
Wer schon gute Englischkenntnisse besitzt und ca. 12 Tage mit diesem Buch lernt zudem noch jeden Tag ein bis zwei Stunden Englische Texte( NY Times, etc.) liest der wird den Test mit 80+ Punkte bestehen. Wer aber mehr als 100 Punkte braucht der sollte sich schon etwas länger mit dem Test auseinandersetzen(mind. 3 wochen) und die zusätzlichen Übungsaufgaben auf der Toefel hompage bearbeiten und viel viel lesen.
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
Ich habe mich mit diesem Buch etwa 1,5 Wochen auf den Test vorbereitet, davon 3 Tage zusätzich mit dem Buch von Kaplan.

Vorkenntnisse: Englisch Grundkurs im Abitur, teilweise englische Vorlesungen, 2 wissenschaftliche Arbeiten in recht einfachem (technischem) Englisch geschrieben, gelengentliche Gespräche mit englischsprachigen Kollegen und Kommilitonen.
Ich selbst beschreibe mein Englisch als alltagstauglich,aber bei weitem nicht als perfekt.

Ergebnis: 107/120 Pkt. obwohl ich ein wesentlich schlechteres Gefühl hatte.

Dieses Buch ist gut zur Einstimmung und Vorbereitung, alle Teile sind gut erklärt, Übungsteile und Musterlösungen, sowie 3 Tests sind enthalten.
Das Kaplan Buch enthält nochmal 4 Tests, die dem Schwierigkeitsgrad beim richtigen Test eher entsprechen. Die Tests in diesem Buch sind in meinen Augen leichter, sodass man sich beim Kaplan erschreckt.

Also mein Tipp: mit diesem Buch starten, ein paar Tage vor dem Test mit Kaplan das Feintuning erledigen.
Selbst Leute, die sich ihrer Englischkenntnisse sehr sicher sind, sollten sich vorher mind. einmal einem Probetest aussetzen, um sich an den Zeitdruck und die Art der Fragestellung zu gewöhnen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Dieses Buch fasst wirklich alles relevante zum TOEFL in einem Buch zusammen. Ich persönlich finde es sehr gut, dass das Buch direkt von den Machern des Tests (ETS) kommt - so kann man sich sicher sein, dass die Fragen und Erklärungen auch wirklich so oder so ähnlich in der Prüfung abgefragt werden.

Zur Vertiefung der Themen würde ich mir außerdem noch "The Princeton Review - Cracking the TOEFL" holen. Dieses Buch bietet nochmal zusätzliche Übungen und vor allem Übungstests auf CD-ROM. Umso mehr Übungstests, umso besser!

Zur Strategie: ich würde jedem empfehlen, zu Beginn erst einmal einen Übungstest zu machen, um euer Können und aktuellen Stand einzustufen. Je nachdem wie euer Ergebnis ausfällt, auf die Bereiche besonders konzentrieren, in denen ihr schwächer abgeschnitten habt. Ca. 1 Woche vor dem Test solltet ihr dann die restlichen Übungstests machen, um auch ein Gefühl für die Testsituation zu bekommen.

Übrigens: Es reicht vollkommen, die Bücher gebraucht zu kaufen!

EIN GANZ WICHTIGER TIPP:

Dieser Ratschlag liegt mir wirklich sehr am Herzen, da es mich selbst wirklich ärgert. Macht euren Test bitte in keiner Uni/Hochschule oder Schule! Bitte geht unbedingt zu einem professionellen IT-Center, die auf solche Computer-Tests spezialisiert sind. Selbst, wenn ihr dafür weiter fahren müsst - das Geld würde ich in jedem Fall investieren! Bei meinem TOEFL war ich nämlich in Nürnberg in der Sprachen-Uni und die Prüfungsbedingungen waren super schlecht! Es waren viel zu viele Leute im Raum, es gab keine Abtrennwände zwischen den Computern und die Koordination war schrecklich. So kam es, dass die Person neben mir Probleme mit dem Computer hatte, während mein Test bereits startete! Ich habe ca. 5 Minuten Zeit verloren am Anfang, weil ich so durch die Probleme meines Nachbarn abgelenkt war. Die haben doch tatsächlich neben mir gesprochen, und meine Zeit lief! Man ist ja schon nervös genug bei so einem Test, da braucht man nicht noch sowas! Diese 5 Minuten haben sich deutlich auf mein Testergebnis ausgewirkt. Es ärgert mich wirklich - vor allem für den Preis den man für diesen Test zahlt!

Geht bitte, bitte zu einem professionellen Institut! Ich war dann beim GRE Test nämlich in der Nähe von Frankfurt (Eschborn) - und da gab es keine Probleme!
55 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2017
Dieses Buch ist jeden Cent wert! Man bekommt einen sehr guten Eindruck, wie der TOEFL-Test aufgebaut ist; insbesondere der Reading und Listening Task.
Mir hat es zur Vorbereitung auf den für mich damals noch unbekannten Test sehr geholfen.

Als zusätzliche Tipps kann ich empfehlen:
- So viel wie möglich Filme auf Englisch schauen. Dort wird i.d.R. viel undeutlicher und schneller gesprochen als im TOEFL-Test; umso leichter fällt einem dann aber dieser ;)
- So viel wie möglich Englisch lesen. Am besten Zeitungen höheren Niveaus (z.B. The Guardian, NY Times).
- Essays schreiben und von einem Muttersprachler oder sehr gut Englisch sprechendem Menschen korrigieren lassen. Im Buch sind viele Themen für solche Essays. Am besten wahllos eins raussuchen und los schreiben (im Test kann man es sich ja auch nicht aussuchen ;) )
- So viel wie möglich mit einem Muttersprachler oder sehr gut Englisch sprechenden Menschen sich auf Englisch unterhalten.

Ich habe, während ich Vollzeit gearbeitet habe, 4 Monate für den Test gelernt. Glücklicherweise habe ich Englische Verwandte, sodass ich auch den Writing und Speaking Task sehr gut üben konnte.
Wer sich noch nicht ganz sicher oder wohl fühlt in der Englischen Sprache, sollte m.E.n. zunächst - wie ja bereits oben erwähnt - viel Englisch lesen und hören (z.B. Sitcoms, Filme). Wenn das erst einmal gut klappt, fühlt man sich auch viel sicherer beim Sprechen und Schreiben.
Mein Sprachverständnis z.B. hat sich massiv verbessert, weil ich eine amerikanische Sitcom nur noch auf Englisch geschaut habe. Dadurch habe ich viel mehr Selbstbewusstsein beim Sprechen bekommen. Alle 4 Tasks im TOEFL-Test setzen natürlich ein viel höheres Niveau voraus, als man in einer Sitcom antrifft; aber das dort gesprochene Alltags-American-English eignet sich hervorragend, um sich in die Sprache hineinzufinden und selbstbewusster zu werden. Dann kann man danach das Niveau gut steigern durch o.g. Maßnahmen.

Das Allerwichtigste ist - wie fast immer: Übung macht den Meister!

ACHTUNG: Ein Hinweis zum Listening und Speaking Task:
Während man selber vielleicht noch beim Listening Task ist, sind die Sitznachbarn ggf. schon bei ihrem Speaking Tast. D.h., man selbst muss sich noch aufs Zuhören und Fragen beantworten konzentrieren, während neben einem womöglich schon gesprochen wird. Dessen sollte man sich vorher bewusst sein und wenn möglich zuhause den Listening Task üben, wenn im selben Raum bzw. in der unmittelbaren Nähe akustische Ablenkung vorhanden ist (z.B. TV laufen lassen oder Freunde/Familie bitten, sich zu unterhalten). Mir war das vorher nicht bewusst und ich empfand es als sehr hinderlich. Glücklicherweise habe ich trotzdem den Listening Task gut abgeschlossen und den gesamten Test mit 101 von 120 Punkten absolviert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2013
Das Buch ist von ETS,den Machern des TOEFL-Tests, und hat mir beim Lernen auf den TOEFL iBT wirklich geholfen.

Zunächst wird der Test vorgestellt, d.h. die einzelnen Abschnitte (Lesen, Hören, Sprechen, Schreiben) werden erläutert. Dann werden die Fragetypen aller Abschnitte geübt durch Übungsaufgaben mit Lösungen. Die dazugehörigen Audio-Dateien sind auf der CD-R enthalten. Wenn man die CD-R einmal installiert hat, braucht man sie nicht mehr, um die Audio-Dateien anzuhören, was ich sehr praktisch finde. Ich hatte mit der CD-R keine Probleme; die Bugs, die von Käufern auf amazon.com angesprochen wurden, konnte ich nicht entdecken.

Das Beste an dem Buch sind die drei auf der CD-R enthaltenen kompletten TOEFL iBT - Übungstests. Hier kann man alle Aufgaben am PC bearbeiten, so wie im richtigen Test. Nur die Testoberfläche sieht im richtigen Test ein wenig anders aus, was mir aber keine Probleme bereitet hat. Diese Übungstests laufen auf Zeit, was einem hilft, sich an den Zeitdruck zu gewöhnen, den man ja dann auch im echten Test hat. Was man in den Abschnitten Sprechen und Schreiben als Lösungen erarbeitet hat, kann zwar von der Software nicht ausgewertet werden, es sind aber im Programm zu jeder Aufgabe mindestens zwei Lösungsbeispiele enthalten. Somit kann man die eigene Leistung recht gut einordnen.

Ich würde jedem, der auf den TOEFL lernt, raten, nicht gleich alle drei auf der CD-R enthaltenen Tests am Anfang zu machen. Dazu sind sie zu wertvoll. Es ist sinnvoll, den "Official Guide to the TOEFL Test" zunächst durchzuarbeiten, dann EINEN der drei Tests am PC zu machen. Im Anschluss würde ich empfehlen, "Cracking the TOEFL iBT" von Princeton Review durchzuarbeiten.
Was einem der "Official Guide to the TOEFL Test" nämlich nicht verrät, sind Tipps, wie man die Fragen am besten beantwortet (z.B. wie man falsche Antwortmöglichkeiten schneller erkennt; wie man die Essays am besten aufbaut usw). Diese Infos bekommt man in "Cracking the TOEFL iBT" von Princeton Review.

Erst ganz zum Schluss der Lernphase würde ich dann die restlichen beiden auf der CD-R enthaltenen Tests machen. So hat man abschließend eine möglichst realistische Übung als Einstimmung auf den echten Test und kann seinen Lernfortschritt nochmal überprüfen.

Fazit: Der "Official Guide to the TOEFL Test" bietet einen guten Überblick über das, was einen im TOEFL erwartet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis könnte nicht besser sein, wenn man bedenkt, dass man hier drei PC-basierte Übungstests für knapp 30 Euro bekommt. Für den selben Preis bekommt man auf der Homepage von ETS gerade mal EINEN Übungstest. Perfekt vorbereitet ist man, wenn man zusätzlich mit "Cracking the TOEFL iBT" von Princeton Review lernt.
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2017
Ich habe ein neues Buch bestellt, aber habe ein gebrauchtes bekommen.
In allen "Reading" Teilen sind markiert, und zwar AUCH die Antworten in practice sets.
review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2016
Das Buch an sich ist gut aufgebaut etc.. Jedoch habe ich mich sehr geärgert als ich den Listening-Teil starten wollten und ich die CD hinten im Buch nicht aus ihrer Hülle bekommen habe und ein Stück von ihr fehlte?!?!??!?! Somit ist das Buch, welches primär aus den Übungstest basierend auf der CD besteht, unbrauchbar.
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Bloß nicht für den Kindle kaufen!!! Dann funktionieren die Hörbeispiele nicht. Und das ist dann leider ein totaler Fehlkauf! Ärgerlich.
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2013
Die Vorbereitung für den Toefl Test gelamg meiner Tochter sehr gut mit diesem Official Guide. Test erfolgreich - was will man mehr.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2014
Damit habe ich meinen Toefl Test geschafft, anders kann man es nicht sagen. Bin das erste mal durchgefallen und habe dann mit dem Buch gelernt und siehe da, einen Monat später nochmal gemacht und 22 Punkte mehr gehabt!!!! Auf 91 Punkte somit gesteigert. Echt super um das Format des testes zu verstehen!! Und die Texte zu lernen.
Auch unbedingt lernen mit Youtube und die Vokabeln lernen, das sind meinen absoluten Tipps!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden