flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17



am 27. Mai 2017
You might recognize the Horowitz from Andreessen Horowitz, one of the most recognisable VC funds nowadays.

Anyways, this book is less about investing and more about the experiences of the author being the CEO of a struggling company, and what he learned from that when he transitioned to investing in startups.

Honestly, I could not say I learned much from it that I could apply myself, but it is a very entertaining read nonetheless.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2014
Das Buch beschreibt interessant den Werdegang von Ben Horowitz und gibt dabei spannende Einblicken in die Start-up Welt und den Alltag eines Managers.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2014
Das Buch ist sehr unterhaltsam durch viele Anekdoten und zusätzlich sehr lehrreich.
Man erhält viele Denkanstöße.
Großes Lob an Ben Horowitz.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2016
Zu oft fokussieren sich andere Startup-Bücher auf den Prozess der Gründung oder der Iteration. Da wird dann schon mal die Planung als überflüssig abgetan, unreife Produkte und Lügen als der heilige Gral der Kundenorientierung ("Testen") ausgelegt und jede noch so unüberlegte Entscheidung lässt sich ja problemlos per "Pivot" ausbügeln. Kostet ja alles nichts.

Ben Horrowitz ist da angenehm und anders: Er lenkt den Fokus mehr auf die wirklichen Probleme: den Umgang mit den Menschen, die einem auf dem Weg begleiten. Dies sind Freunde, lieb gewonnene Kollegen, Existenzen mit Familien hinten dran. Menschen und Firmen, die ein Teil des eigenen Lebens sind - und was passiert, wenn diese Dinge plötzlich nicht mehr haltbar sind?!
Horrowitz sagt nicht, dass die Dinge wie Kunden, Prozesse oder die Gründungsphase nicht auch Herausforderungen sind. Für ihn sind das jedoch Aspekte, die schon klappen werden und die man hinbekommt. - Aber was wirklich "hart" ist .. sind die Entscheidungen, die nur zwei schlechte Optionen haben und die von Mensch mit einem Gewissen nur schwer zu fällen sind.

Angenehm und kurzweilig geschrieben mit vielen Anekdoten aus dem eigenen Leben als Einblick auf die wirklich "harten" Entscheidungen eines Gründers.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
I am European, so this is not your typical standard praise for a very good read: This book is awesome in so many regards that it blew my mind. As an entrepreneur i starter to understand the wrong assumptions and decisions I made the last 5 years and wished I had that information earlier. There's no bulls*** and 100% substance, and it's the only business book that gets better and better where others tend to flatline after a hysterical start. Please read of you really want to reinvent your startup business into a powerful, highly functional company without the cover-your-ass people showing up.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2014
Es macht großen Spass, das Buch zu lesen. Vorausgesetzt man mag ein etwas derberes Vokabular. Es ist im Prinzip ein Buch voller Geschichten, in denen Horowitz erzählt, was in seinem Berufsleben funktioniert hat - und was nicht.
Etwas sehr amerikanisch teilweise, aber ich habe viel gelacht und viel für meine Arbeit mitgenommen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2017
Unterhaltsam, informativ und mit gewissem Charme geschrieben. Ich kann es nur empfehlen und es bringt einen sogar auf neue Ideen. Kurzweilige Lektüre für Interessierte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2017
Passt,super,gut zu lesen,wurde vielfach verborgt,als Taschenbuch gut auf Reisen,
wurde für das Studium verwendet, in die Hausarbeit auf der Uni
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2016
The Hard Things About Hard Things by Ben Horowitz is a book for CEOs.
Horowitz explains in a very easy to read and an entertaining style his learnings
as a CEO. For me it was especially helpful to better understand the role of a
CEO and exciting the get a look into to the decision strategies of a battle-
proven startup founder.

Especially useful for non-CEOs like me and and from a leadership perspective
are his remarks on the importance of the CEO being the person in an
organization that is actually in the position to make tough decisions and that
finding decisions in a commitee does not yield the best decision in the interest
of the company. In combination with his chapter on the _Peacetime/Wartime CEO_
this helps to understand the role of a CEO: companies cant function properly
without them and they are in a constant state of struggle, often dilemma. The
hard thing_ is that there is no simple answer to this and they deservere respect
and forgiveness for their sometimes hard to understand decisions. But only the
unique position of a CEO who has all knowledge about a business enables thme to
weigh that information and find the best decision-or just the least bad one.

Where Horowitz stands out for me is the fact that he goes great length into
explaining the importance of not letting _politics_ destroy the connection and
trust employess have to their company. He values the individual learning and
development over everything else because in the end it will be the strength
of the team that carries a startup through tough times.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2017
Das Buch zielt wirklich absolut auf die Management Ebene eines Unternehmens ab. Hat man kein eigenes Unternehmen gibt das Buch wirklich nicht viel her. Ich musste mich zwingen das Buch zu beenden - für Großunternehmensleiter empfehlenswert, für den Rest nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden