find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:7,47 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. September 2016
Meine Meinung:
Vor ungefähr 1 1/2 Jahren habe ich dieses Schmuckstück in New York gefunden. Und da Sandra von Hörnchens Büchernest ebenfalls das Buch auf dem SuB hatte, haben wir beschlossen es zusammen zu lesen. Wie einige von euch sicherlich wissen, tue ich mich manchmal schwer mit Englisch, und wähle daher immer abwechselnd ein leichtes und ein schwieriges Buch um aus dem englischen Lesen nicht den Faden zu verlieren. Und was für ein Buch könnte sichwohl besser für Zwischendurcheignen als eines über einen Gorilla namens Ivan.

Und damit sind wir schon bei Ivan, dem Hauptprotagonisten unseres Buches. Ivan ist im Dschungel geboren, wurde dann aber als Kind zusammen mit seiner Schwester verschleppt und landete bei Mack. Und nun lebt er als Attraktion in einer Mall, tagein, tagaus. Ivan ist auf seine eigene Art bezaubernd, für ihn besteht die Welt nur aus seinem Käfig, seinen Freunden und seinem TV. Er ist nicht dumm, oder naiv, sondern viel mehr mit dem zufrieden was er hat. Er ist introvertiert und beschränkt sich auf wenige Worte, denn er findet, die Menschen verschwenden viel zu viele Worte, wo doch ein paar wenige ausreichen um alles auszudrücken.

"Memories are precious ... they help tell us who we are."

Ein sehr wichtiger Freund für Ivan ist Stella, eine Elefantin die im Gehege gegenüber wohnt und Ivan immer zu mit Geschichten aus ihrem Leben begnügt. Denn Ivan weiß, Elefanten vergessen nie. Stella bezaubert durch ihre altkluge Art und ihre Lebenseinstellung. Sie war mir unglaublich symphatisch, und ich mochte all die weisen und klugen Dinge die sie gesagt hat.

Genau so wichtig für Ivan ist seine Freundin Julia, ein junges Mädchen, dass immer abends zusammen mit ihrem Vater George kommt, welcher die Mall reinigt. Julia sieht in Ivan einen Künstler, und bringt ihn deshalb immer wieder Stifte und Papier mit. Sie ist die einzige die in seinen Bilder das erkennt, was er auch gemalt hat. Ihre Beziehung zueinander hat mir gezeigt, wie nah sich Mensch und Tier sein können, dass sie sich verstehen auch ohne Worte.

Bis zum Ende konnte mich das Buch unterhalten, auch wenn klar war wohin sich der Weg von Ivan entwickeln würde, war es dennoch toll dabei sein zu können. Der Schreibstil ist toll, und vor allem einfach. Es gibt immer wieder tolle moralische Stelle, die zeigen wie wertvoll dieses Buch auch für junge Leser ist.

Fazit:
Ein wirklich tolle und wertvolles Buch, dass ich jedem ans Herz lege. Die Geschichte um Ivan ist nicht nur etwas für Kinder ab 8 Jahre, auch Erwachsene können sich in der Geschichte wiederfinden. Der einfachgehaltene Schreibstil, das Setting und die Protagonisten machen dieses Buch zu einem Highlight.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2012
Was für eine wunderschöne Geschichte!
Ein Buch, das Erwachsene genauso gern lesen werden wie Jugendliche und Kinder. Leider ist es bisher nur auf Englisch erschienen.

“I am Ivan. I am a gorilla.
It’s not as easy as it looks.”

Der Gorilla Ivan lebt in einem kleinen Käfig an der Ausfahrt 8 in der “Big Top Mall”. Er ist das Leben dort gewöhnt, schaut Fernsehen, beobachtet die Menschen und unterhält sich mit Bob, einem Streuner und mit Stella, seiner Nachbarin, einer älteren Elefantendame, die regelmäßig in der Mall auftritt. Den Dschungel vermisst er nicht wirklich. Ja er kann sich kaum noch an sein früheres Leben erinnern, denn Ivan ist als Baby nach Amerika gekommen. Und so wartet er einfach in seinem Käfig darauf, dass die Zeit vergeht, schläft, isst und malt Bilder mit den bunten Stiften, die ihm die Tochter des Hausmeisters ab und zu zusteckt.

“I have been in my domain for nine thousand eight hundred and fifty-five days.
Alone.
For a while, when I was young and foolish, I thought I was the last gorilla on earth.
I tried not to dwell on it. Still, it’s hard stay upbeat when you think there are no more of you.”

Ivan, ist einsam, doch er merkt es nicht, so ist das Leben halt.
Als eines Tages jedoch das Elefantenbaby Ruby in die Mall einzieht, weil sich der Besitzer so mehr Einnahmen erhofft, ändert sich sein Leben auf einen Schlag. Ruby zwingt ihn, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, nachzudenken, Geschichten zu erzählen. Und plötzlich ist da jemand, den er beschützen muss, für den es sich zu kämpfen lohnt und Ivan erinnert sich….

“You’re the one and only Ivan” he calls.
“Mighty Silverback “, I whisper.

Dieses Buch hat eine Seele.
Es ist wunderschön geschrieben, intelligent und trifft genau ins Herz. Dabei ist es keine typisch kitschige oder melodramatische Tiergeschichte, auch keine Geschichte in der es nur schwarz oder weiß, gut oder böse gibt. Es geht um Mitgefühl, um Verantwortung und vor allem um das Miteinander.

Ich habe mich von Anfang an in Ivan verliebt, in die Art, wie er von sich und seinem Leben erzählt.
Er ist alles andere als der dummer Affe für den ihn die Kinder halten, die vor seinem Käfig Grimassen schneiden und sich wild auf die Brust schlagen. In vielerlei Hinsicht ist er menschlicher als viele Menschen vor den Käfiggittern. Und es ist wunderbar zu beobachten, wie sich der große Silberrücken plötzlich verändert als die kleine Ruby in sein Leben tritt, wie ihm bewusst wird, dass er Verantwortung übernehmen muss, wie er plötzlich weiß, dass all das falsch ist, was passiert und sich bemüht, eine Lösung zu finden – wie er kämpft, und zwar nicht für sich, sondern für das zarte Elefantenmädchen mit dem kleinen Rüssel.

Applegates Erzählweise verleiht den Tieren echte Menschlichkeit. Man fühlt sich mit ihnen einsam und hilflos, man lacht und trauert mit ihnen, man hofft und kämpft an Ivans Seite. Und wenn man es nicht schon vorher getan hat, spätestens nach der Lektüre dieses Buches sieht man Tiere mit ganz anderen Augen.

“The One and Only Ivan” sollte in jeder Schulbibliothek stehen, alle Eltern sollten es ihren Kindern vorlesen und alle Erwachsene sollten es selber lesen. Es ist eine Geschichte voller Hoffnung, eine Geschichte, die zum Klassiker werden könnte.

Fünf Sterne für den großen Ivan, der mich zu Tränen gerührt hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2014
Eine sehr schöne Geschichte , sehr einfühlsam und gefühlvoll geschrieben. Ein Buch über Freundschaft , Mitgefühl und ein Versprechen... Sehr gut !!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,49 €
5,99 €
6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken