Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:11,26 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2014
Dieses Buch ist vielerorts schon Pflichtlektüre in Ethik-Kursen. Zu recht.

Singer thematisiert konsequent das Lebensrecht aller Lebewesen auf der Erde:

Geboren 1946 in Australien, lehrte lange Zeit als Professor für Bioethik. Er gilt als ein
Vertreter des sogenannten Utilitarismus, einer Strömung in der philosophischen Ethik,
die nach dem Nutzen von Handlungen fragt.

Singer prägte in diesem Werk den inzwischen zum Modewort mancher Aktivisten gewordenen Begriff "Speziesismus":

„Speziesismus [...] ist ein Vorurteil oder eine Haltung der
Voreingenommenheit zugunsten der Interessen der Mit
glieder der eigenen Spezies und gegen die Interessen der Mitgli
eder anderer Spezies.“ Animal Liberation (1996), 35.

Weitere Schriften von Peter Singer:

SINGER, Peter: Animal Liberation. Die Befreiung der Tiere. Rowohlt, Reinbek 1996.
SINGER, Peter: Practical Ethics. Cambridge University Press, Cambridge 1979; 2nd edition, 1993 (deutsch Praktische Ethik. 2. Auflage. Reclam, Stuttgart 1994).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2014
Wer sich mit Tierphilosophie beschäftigen will, der sollte wissen, dass es an diesem Buch nicht vorbei geht. Peter Singer bringt af den Punkt, was in einer angeblich aufgeklärten und humanen Gesellschaft selbstverständlich sein sollte - von hier aus empfehle ich weitere Lektüre zur Vertiefung (etwa die Bände von Suhrkamp oder Reclam), bietet amazon ja zu Genüge an, was ja auch beim Argumentieren hilft, wenn ewige 0815-Gleichgültigkeitsmenschen wieder mit Standardargumenten auftrumpfen wollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden