find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. September 2012
Es ist gewiss nicht das Anspruchvollste aller Bücher. Aber es liest sich so schön flüssig und man lebt so sehr mit den Charakteren mit. Mich hat es in eine nachdenkliche Stimmung versetzt: Wie verhält es sich denn im eigenen Leben mit schicksalshaften Wendungen? Genießt man das Hier und Jetzt bewusst? Hört man im entscheidenden Moment mehr auf den Kopf oder auf den Bauch? ...
Fazit: Empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2014
I loved the book. It is a really sweet story. For people who liked other books of Cecelia Ahern I would recommend it.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2005
I loved "PS, I love you" and so it was clear to me that I had to read "Where rainbows end" as soon as possible. And though it is completely different to Ahern's first novel, this book also took my breath away. I had no real expectations and was at first a little bit confused when I realized it was written in letter style. But once you're in it, you won't put it aside. I read it through within 5 hrs and I really tried to take a break - impossible!
For everyone who cried, laughed and came back to life with Holly: you will love Rosie and her story. And for everyone else: If you look out for a lovestory, this is your book!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2005
Ich habe beide Bücher von Cecilia Aherns gelesen und fand sie beide sehr gut.
Bei "Where Rainbows End" bzw. "Rosie Dunne" muss man sich zwar erst an den etwas ungewöhnlichen Stil gewöhnen (das Buch besteht nur aus aneinander gefügten E-Mails und Briefen), aber dann ist dieses Buch genauso fesselnd und schwer aus der Hand zu legen wie das erste. Ich freue mich schon auf das nächste!
Der Hauptgrund für meinen Eintrag ist allerdings: "Where Rainbows End" und "Rosie Dunne" sind vom Text her DAS SELBE BUCH! Das eine "Where Rainbows End" ist Die UK Auflage, das andere "Rosie Dunne" die US Auflage. Das steht zumindest auf der US Auflage die ich gekauft habe auch drauf, aber oben werden die beiden zusammen zum Kauf angeboten. Also ACHTUNG!
Viel Spaß beim Lesen!!
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2005
Der zweite Roman von Cecilia Ahern ist wirklich mal was anderes:kleinerlei Erzählungen (nur am Schluss, was wiederum sehr effektvoll ist), sondern nur Breife, Mails oder Chat-Aufzeichnungen. Am Anfang dachte ich, dass ich mit diesem Stil gar nicht zurecht komme, doch nach und nach hat es mir immer besser gefallen. Die Story ist auch interessant und vor allem die Charaktere finde ich durchaus realistisch. Wie eine andere Rezensentin sehr richtig meinte, hapert es etwas an der Logik, denn ich habe mich auch dabei ertappt wie ich immer wieder nachgerechnet habe und einfach nicht auf die Zahlen kam, die die Autorin mir nannte. Trotzdem unterhaltsam!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2008
Vielleicht unpassend zum Schreibstil des Buches, habe ich es nicht gelesen, sondern angehört. Mir hat die Präsentation als solche sehr gut gefallen, da es nicht nur eine Erzählerstimme gab, sondern gleich mehrere. Die Stimmen waren passend gewählt und die musikalische Untermalung war dezent und auf den Punkt gebracht. Sehr gelungen.

Nun zum Inhalt:
Der Gedanke, eine ganze Geschichte (fast) ausschließlich in Briefen u.ä. zu verfassen, klingt originell und war, zugegeben, bisweilen sehr amüsant zu verfolgen. Die kindliche Offenheit und Naivität von Alex und Rosies Briefen nimmt den Leser (oder Hörer) sofort hinein in die Geschichte. Man lacht mit den beiden und weiß sofort - die zwei sind füreinander bestimmt. Und nach und nach entdecken auch die beiden ihre Gefühle füreinander. Doch das muss man oft nur zwischen den Zeilen lesen bzw. heraushören. Es gab immer wieder Stellen, wo ich mir gewünscht hätte, mehr von den Gefühlen und Gedanken der Protagonisten zu erfahren als das, was sie bereit waren, jemand anderem schriftlich anzuvertrauen.

Als Kinder und Jugendliche fand ich Alex und Rosie 'captivating' - aus Mangel eines passenden deutschen Wortes, aber Alex und Rosie als Erwachsene hätte ich manchmal einfach nur frustriert schütteln können. Da ist z.B. Rosie. Während sie in ihrer lebhaften Art den Stürmen des Lebens trotzt und sich von der alleinerziehenden Teenagermutter ohne Ausbildung zur B&B-Besitzerin mit Managerausbildung hochkämpft, ist sie nicht in der Lage, auch nur einmal wirklich für ihre Liebe zu Alex zu kämpfen. Lieber nimmt sie es zweimal stillschweigend hin, dass er eine andere Frau heiratet, als einmal den Stift oder die Tastatur in die Hand zu nehmen und etwas zu riskieren.
Gleichfalls Alex. Es wirkt einfach völlig unrealistisch, dass jemand, der seit fast dreißig Jahren eine Frau so liebt, dass er ständig über sie nachdenkt, selbst wenn sie tausende von Kilometern entfernt wohnt, in all der Zeit nicht mehr aufbringt als einen Brief, von dem er weiß, dass sie ihn nie erhalten hat.

Wenn dies lediglich eine Geschichte über eine Freundschaft gewesen wäre, dann würde ich sie jedem empfehlen, der wahre Freundschaft schätzt. Als Helden einer Liebesgeschichte fand ich Alex und Rosie jedoch wenig inspirierend und hatte eher das Gefühl, dass meine Geduld aufs Äußerste strapaziert wird. So empfand ich die zweite Hälfte des Buches fast nur noch als frustrierend und das Ende im Vergleich wenig befriedigend.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2007
Dieses ist eines von meinen Lieblingsbüchern. Wie schon vorher in den Rezessionen geschrieben besteht dieses Buch aus Briefen ect. was das Buch zu etwas besonderem macht. Es ist super nett und lustig geschrieben. Lohnt sich auf alle Fälle es zu lesen!

Für die Jenigen die es auf Deutsch lesen möchten: Das Buch "Für immer vielleicht".

Viel Spaß
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2005
Romantisch, spannend und wie "P.S. Ich liebe Dich" mit Herz und Seele geschrieben. Rosie und Alex sind von klein auf die besten Freunde, bis Alex eines Tages mit seinen Eltern von Dublin nach Boston umziehen muss. Doch auch ein Ozean zwischen ihnen kann ihre tiefe Freundschaft nicht trennen. Sie sind Freunde - oder doch mehr? Können Männer und Frauen 'nur' Freunde sein? Rosies und Alex' Antwort auf diese Frage verrate ich hier nicht. Viel Spaß euch allen beim selbst Entdecken.
Lesen und lieben!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2007
Mir hat das Buch doch sehr gut gefallen. Es ist das ideale Buch für den Strand. Es ist nicht sonderlich anspruchsvoll und nett geschrieben. Vor allem der Anfang.

Ich gebe dem Buch dennoch nur 4 Punkte, da das Ende von Anfang an abzusehen ist und die Autorin es doch kürzer fassen gekonnt hätte. Es zieht sich ab der Hälfte etwas. Es bleibt weiterhin schön zu lesen, aber man verliert doch etwas die Motivation, da es nicht mehr wirklich spannend ist und man eigentlich nur auf das Ende wartet. Schade, sonst aber wirklich gut.

Und für jemanden, der "P.S. I love you" mochte ein Muss
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
Soeben habe ich festgestellt, dass die Bücher "Where rainbows end" und "Love, Rosie" (ehemals "Rosie Dunne") von Cecila Ahern den exakt gleichen Inhalt haben. Zum Inhalt der Geschichte kann ich zu diesem Zeitpunkt nichts sagen aber ich finde es unverschämt das gleiche Buch unter einem anderen Titel zu veröffentlichen.
Insgesamt mag ich die Bücher von Cecilia Ahern sehr gerne.
Mit dieser Rezension möchte ich nur darauf hinweisen dieses Buch nicht ausversehen doppelt zu kaufen.
Wieso bringt man das Buch in drei verschiedenen Titeln raus???
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,64 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken