Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
No et moi: Roman. Französ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

No et moi: Roman. Französischer Text mit deutschen Worterklärungen. C1 (GER) (Universal-Bibliothek) (Französisch) Broschiert – 1. Juni 2011

4.5 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 7,80
EUR 7,80 EUR 3,42
68 neu ab EUR 7,80 13 gebraucht ab EUR 3,42

Weitere Bücher auf Französisch:
Entdecken Sie Empfehlungen, Bestseller und mehr in unserem Shop für französische Bücher. Hier klicken.
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • No et moi: Roman. Französischer Text mit deutschen Worterklärungen. C1 (GER) (Universal-Bibliothek)
  • +
  • No et moi de Delphine de Vigan (Fiche de lecture): Résumé Complet Et Analyse Détaillée De L'oeuvre
  • +
  • No & ich: Roman
Gesamtpreis: EUR 23,78
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
No et moi malt auf einfühlsame und spannende Weise ein Portrait von zwei völlig unterschiedlichen Mädchen, die sich mehr oder weniger zufällig am Bahnhof begegnen. Eine besondere Art von Freundschaft entwickelt sich langsam zwischen den beiden doch es bleibt bis zum Schluss unklar: War es wirklich so gut, dass die beiden sich kennengelernt haben?

Für Französisch-Anfänger eher noch nicht geeignet, trotzdem kein schwieriges Französisch im Text, also relativ leicht zu verstehen für etwas fortgeschrittene Französisch-Sprecher/Leser.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Darum geht es: Lou ist 13 Jahre alt und hochbegabt. Sie hat bereits zwei Klassen übersprungen. Im Moment arbeitet sie für die Schule an einem Referat über Obdachlose in Paris.

Mit ihren Eltern lebt sein in Paris. Doch zu Hause herrscht gedrückte Stimmung. Die Mutter ist nach dem plötzlichen Kindstod von Lous kleiner Schwester Thais in Depressionen verfallen und verrichtet die Hausarbeit so emotionslos wie ein Roboter. Der Vater geht zur Arbeit.

In ihrer Freizeit geht Lou gerne zu einem Bahnhof in Paris, dem Gare d'Austerlitz (Anmerkung: in Paris gibt es mehrere Bahnhöfe), und beobachtet die Menschen dort.

Eines Tages trifft sie dort auf No, 18 Jahre alt, eine Obdachlose. No fragt Lou, ob sie eine Zigarette habe. Lou hat keine Zigarette, aber sie kommt mit No ins Gespräch.

Von da an treffen sich Lou und No immer wieder. Sie verabreden sich an Treffpunkten, zu denen Lou immer kommt. Bei No ist es nicht sicher, ob sie kommt oder nicht. Und wenn No kommt, lässt sie sich von Lou nur die Getränke bezahlen, mehr nicht. No ist zu stolz, um mehr Geschenke von anderen Leuten annehmen zu können.

No hat viel Lebenserfahrung und das fasziniert Lou. Von No möchte sie mehr Informationen über das Leben der Obdachlosen in Paris bekommen, um ihr Referat zu schreiben.

Zwischen Lou und No entwickelt sich eine Freundschaft und Lou würde gerne No helfen, aus der Obdachlosigkeit zu entfliehen und ein normales Leben zu führen.

Hier kommt Lucas ins Spiel, ein Schulkamerad Lous. Er ist das komplette Gegenteil von Lou, also ein schlechter Schüler. Er freundet sich ebenfalls mit Lou an, und gemeinsam versuchen sie, für No da zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von signum am 6. Oktober 2010
Format: Taschenbuch
Wunderschöne Geschichte, einfühlsam geschrieben aus der Sicht eines intelligenten Mädchens, das anfängt in die Welt der Erwachsen einzutreten und mit jugendlicher Energie und Einfallsreichtum handelt. Schwerwiegende Probleme unserer Gesellschaft (Obdachlosigkeit) werden thematisiert, ohne dass das Buch an seiner Leichtigkeit verliert.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Buch liest sich ganz toll und erzählt eine wunderschöne, spannende und berührende Geschichte. Ich fand es nicht ganz so einfach zu lesen wie "Le petit Nicolas" oder "Le petit prince" aber durchaus für einen Anfänger wie mich geeignet. (Die Schwierigkeit liegt auch nicht am inhaltlichen Verständnis sondern an der Erzählerin, die versucht, alles möglichst treffend zu beschreiben und gerne mehrere Adjektive anbietet. Ich kannte dabei einfach nicht immer alle. Trotzdem, bzw. eigentlich gerade deshalb, empfand ich den Schreibstil als sehr schön.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S. F. am 30. November 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Fantastisches Buch. Am allerbesten gefällt mir die Erzählerstimme - endlich mal eine Ich-Erzählerin mit ordentlich Charakter und den dazugehörigen Gedankensprüngen, wodurch sie sehr natürlich wirkt. Ein wunderschönes Buch für alle Außenseiter, die am liebsten die ganze Welt retten würden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Nicht schlecht, das Sujet ist im Kern interessant, aber etwas naiv presentiert, durch das Ende nachdenklich stimmend und dadurch hart am Kitsch vorbei Die Sprache ist modern/familiär und dadurch aktuell und informativ.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Da hier ein anderer Rezensent mit Niveau B1 dieses Buch gekauft hat, habe ich mich ebenfalls zum Kauf entschlossen und das war gut!
Die Geschichte ist ganz nett, die Vokabeln sind mir nicht alle geläufig - aber unwichtig, man versteht trotzdem alles.
Ich habe nach meinem Kauf entdeckt, dass es noch die "Fremdsprachentexte" von Reclam gibt (auch für No et moi).
Bei meinem nächsten französischsprachigen Buch werde ich definitiv die Reclam-Ausgabe wählen - ganz einfach, weil ich dann sofort in den Fußnoten auf jeder Seite nachschauen kann, was ein nicht ganz so geläufiges Wort bedeutet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Dieses kleine Büchlein habe ich sehr schnell "verschlungen". Trotzdem ich in Französisch nicht allzu gut bin (Niveau B1 etwa), habe ich das Meiste dank der Vokabeln gut verstanden. Viel kann man sich auch herleiten. Ich weiss jetzt z.B. was "dégeuilasse" auf deutsch in etwa heissen muss, da die Stelle so lustig ist, wo das vorkommt.
Die Geschichte dreht sich um ein hochbegabtes Mädchen, dass in der Schule einen Vortrag über obdachlose Frauen in Paris halten wird und sich daher mit No, eben einer Obdachlosen, trifft. Daraus entsteht nach und nach so etwas wie eine Freundschaft... Dabei bleibt es die ganze Zeit spannend wie es mit eben dieser No weitergeht und wie sie überhaupt in diese SItuation kam und auch am Ende wird man noch überrascht. Auch die Entwicklung der Protagonistin, ihr Erwachsen werden, wird thematisiert. Wie ich meine, wurden alle Charaktere sehr liebesnwert und detailliert ausgearbeitet. Ich finde die Autorin schreibt sehr einfühlsam und ich finde das Buch sehr lesenswert, gerade auch zum Französisch lernen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden