Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

miniHomer 2.8 – GPS Allround Gerät

von ZNEX
4.3 von 5 Sternen 144 Kundenrezensionen
| 16 beantwortete Fragen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • DATENLOGGER: Zeichnen Sie bis zu 250.000 Wegpunkte mit Datum, Uhrzeit, zurückgelegter Strecke, Höhe + Geschwindigkeit auf. | POSITIONSMARKER: Markieren Sie bis zu 5 Positionen (Hotel, Auto, Restaurant, Angelplatz) und finden diese mit 1 Klick wieder. | GPS MAUS/RECEIVER: In Kombination mit einer Routenplanersoftware (nicht im Lieferumfang enthalten) und Ihrem Laptop wird der miniHomer zum mobilen Navigationsgerät | POI-MARKER: Speichern Sie mit einem Klick einen interessanten Ort (POI) ein. Mit dieser Funktion können Sie Tausende POIs speichern und über die mitgelieferte Software nTrip auslesen|
  • FOTOTAGGER: Mit dem miniHomer und der dazugelieferten Software können Sie die Fotos Ihrer Digitalkamera der exakten Aufnahmeposition zuordnen. | DIGITALER KOMPASS: Egal wo Sie sind, der eingebaute digitale Kompass lässt jederzeit eine Schnellmessung zur Orientierung im Gelände zu. | GEOCACHING: Finden Sie verborgene Schätze und "geheime" Treffpunkte, WEGPUNKTPROJEKTION |TRAININGSANZEIGER: Mit jeweils einem Klick können Sie sich Ihre aktuelle Geschwindigkeit, Ihre gegenwärtige Höhe, Ihr Schritttempo und Ihre zurückgelegte Strecke in km/m und in Stunden/Minuten auf dem Display anzeigen lassen. | Jetzt ganz neu: abschaltbare + steuerbare Hintergrundbeleuchtung über Software nTrip |
  • POSITIONSFINDER: Markieren Sie in der mitgelieferten nTrip-Software einen x-beliebigten Punkt auf unserem Planeten und übertragen diesen auf den miniHomer. Finden Sie diese Stelle vor Ort mit einem Klick | ZEITMESSER: Mittels GPS kann der miniHomer neben seiner aktuellen Position auch die Uhrzeit über Satellit ermitteln |POSITIONSANZEIGER: Mit einem Klick können Sie Ihren Standort als GPS-Koordinate abrufen und so in einer Notsituation von der Polizei/Rettungsdiensten einfach gefunden werden. |
  • AUF EINEN BLICK: Federleicht, nur 42 g |Superklein, nur 73 x 35 x 17 mm groß |Display mit Hintergrundbeleuchtung | Li-Ion Akku: 400mA, ca. 12 h Akkulaufzeit bei permanenter Aufzeichnung | Energiesparmodus | IPX 6 | Allerneueste 66 Kanal-GPS Technologie |32 Satelliten | Upload von Fotos und Reisedaten zu Flickr, Locr + Picasa | Datenexport in KML, KMZ, GPX, CSV | Individuelle Logging-Einstellungen und vieles mehr. |
  • LIEFERUMFANG: miniHomer 2.8 | Deutsches Handbuch | 220 V USB-Netzadapter | Mini USB zu USB-Datenkabel | nTrip-Software (Windows) mit deutscher Anleitung als Download | LESEN SIE DEN TESTBERICHT BEI KOWOMA | Februar 2012: miniHomer erhält das TESTSIEGEL des renommierten Wandermagazins |
Ratgeber GPS-Geräte
Ratgeber GPS-Geräte
Sie interessieren sich für GPS-Geräte zum Wandern, Radfahren oder Geocaching? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber. Zum Ratgeber


Hinweise und Aktionen

  • Eine große Auswahl an aktueller Mode und tollen Marken zu günstigen Preisen finden Sie im Bekleidungs-Shop von Amazon.de.

Produktbeschreibungen

Wer ist der miniHomer?

Der miniHomer 2.8 ist einer der kleinsten GPS Allrounder der Welt. Er ist aktuell mit 15 GPS Funktionen ausgestattet - und das bei der Größe einer Streichholzschachtel! Beim miniHomer wurde allerneueste GPS Technologie mit allen wichtigen Navigationsfunktionen auf kleinstem Raum komprimiert.

Was ist das Besondere an ihm?

Er ist sage und schreibe 42 Gramm leicht. Bei Ihrer nächsten Tour fällt er damit garantiert nicht ins Gewicht.

Was passiert Ihnen mit ihm garantiert nicht mehr?

Sie werden sich nie wieder verlaufen. Sie vergessen keine einzigartigen Orte mehr.

Welche Vorzüge hat er noch?

Im aktiven GPS Tracklog hat er eine Akkulaufzeit von 11-13 Stunden. Damit schlägt er jedes Smartphone um Längen. Da er zudem reiner Empfänger ist, werden Ihre Positions-und Reisedaten nicht an unbekannte Dritte gesendet.

Wer kann ihn gebrauchen?

Alle, die draussen unterwegs sind. Reisende, die sich an fremden Orten zurechtfinden möchten. Weltenbummler, um ihre Reise aufzuzeichnen. Fotografen, die Ihre Photos der genauen Position zuordnen wollen. Wanderer und Bergsteiger, die sich unterwegs über Streckendaten wie zurückgelegte Distanz, Geschwindigkeit und Höhe informieren möchten. Auch wird er geschätzt von Geocachern, Radwanderern, RC Fans, Piloten, Anglern uvm.

Was gibt es Neues?

Der miniHomer kann nun auch im 10Hz Bereich loggen, also 10 Trackpunkte pro Sekunde aufzeichnen. Damit ist er auch für alle Highspeed-Sportarten ein optimales Aufzeichnungsgerät.
11/2012: der miniHomer 2.8 kann ab sofort wahlweise UTM Koordinaten ein,- und auslesen.

Highlights:

SkyTraq Venus 6 Chipsatz | 66 Kanäle | 250.000 Trackpunkte | 11-13 Stunden Akkulaufzeit im aktiven Tracklog | incl. Auswertungssoftware nTrip | wasserdicht nach IPX6 | 42g leicht |


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 7,3 x 1,7 x 3,5 cm ; 41 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 181 g
  • EAN/UPC: 4260227520019
  • ASIN: B003Q07298
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 7. Juni 2010
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 144 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 68.343 in Sport & Freizeit (Siehe Top 100 in Sport & Freizeit)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
ich bin gerade auf Weltreise und zeichne alles mit dem minihomer auf. Mit dem Gerät bin ich zufrieden, mit Abweichungen oder z.T. "wirren" Wegpunkten muß man leben, das ergibt sich eben, wenn z.B. in Häuserschluchten eher schlechter Satellitenempfang ist. Wenn der Empfang gut ist, zeichnet der minihomer sehr genau auf. Die Akkuleistung reicht für etwa 10 Stunden.

Das Gerät bietet etliche Möglichkeiten, von denen ich bisher nur wenige genutzt habe. Eine intuitiv Bedienung ist keinesfalls gegeben, es gibt halt nur zwei Tasten... Aber die wichtigsten Funktionen kann man sich nach einer Weile auch ohne Bedienungsanleitung merken.
Das sind meiner Meinung nach:

1. Aufzeichung starten/stoppen
2. POI (Point Of Interest) setzen.
3. "Merkpunkt" merken/anzeigen

Es können beliebig viele POI gesetzt werden, die nicht mit den "Merkpunkten" zu verwechseln sind! Davon gibt es maximal 5, die durch verschiedene Symbole dargestellt werden (Haus, Auto, Messer/Gabel, Fahne, Herz) um sie voneinander zu unterscheiden. Also z.B. beim Verlassen des Hotels setzt man den Merkpunkt "Haus". Wenn man den später anzeigt, sieht man Entfernung und Richtung zu dem Punkt und kann ihn so wieder finden.

Über die Software kann man - was mir besonders wichtig war - Fotos mit GPS Daten versehen. Als Referenz wird dazu die Zeit von Foto und aufgezeichneten Wegpunkten genommen. Die Toleranz kann man selber einstellen und es ist NICHT so (wie ich woanders gelesen habe), daß sekündlich Wegpunkte gesetzt werden müssen, um nachher Fotos taggen zu können. Zum Taggen wird der zeitlich nächstgelegene Punkt innerhalb der Toleranz genommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe den minihomer seit einigen Wochen im Einsatz und bin voll zufrieden. Ich habe das Gerät sowohl als GeoTagger in der Stadt und in der Natur für meine Fotos benutzt, zum Aufzeichnen von Routen, fürs Auto-Wiederfinden in der Stadt, und zur Navigation zu einer unbekannten Adresse (laufend).

+ relativ schnelle Satellitensuche (ca 1 Min.)
+ minimaler Stromverbrauch (nicht wie bei Garmin jedesmal Aufladen nach jeder Tour nötig), Aufladen über USB oder mitgeliefertem Netzstecker möglich
+ klein und handlich, leichte Bedienung mit lediglich zwei Tasten, übersichtliche Anzeige im Display
+ kostenlose NTRIP-Software zum Auslesen des GPS-Logs (jede Tour kann einzeln ausgelesen werden), Verknüpfen mit Fotodaten usw., Einspielen unbekannter Adressen, Konfigurieren des minihomers (z.B. wie oft Wegpunkte geloggt werden sollen bei einer Aufzeichnung)
+ 6 Positionen können über das Gerät oder per NTRIP-Software gespeichert werden, im Display wird die Richtung und Entfernung in km bzw. bei kürzeren Entfernungen zur gespeicherten Position in Metern angezeigt
+ sehr schöne und verständlich geschriebene Anleitung des deutschen Vertriebs

o den Preis finde ich persönlich nicht unbedingt günstig, aber angemessen

- wie bei jedem GPS-Gerät: teilweise ungenauer oder aussetzender Empfang in der Stadt zwischen hohen Häusern.
- Installation der NTRIP-Software und des zugehörigen Treibers benötigen bei Windows VISTA etwas Geduld und Herumprobiererei

Insgesamt empfehlenswert!
Kommentar 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe mir den miniHomer zur Dokumentierung vom tägliche Training und langen Fahrradtouren zugelegt. Dem Anspruch entspricht das Gerät vollkommen. Es zeichnet zuverlässig auch über lange Zeit auf. Ich habe eine 10 tägige Radtour mit der Länge von 1000Km mit dem Homer ohne Probleme aufzeichnen können und sein Speicher war nur zu 20% ausgelastet. Der Akku hat auch gut gehalten. Lediglich bei langen Fahrten durch Wald ist er vor Ende der Radtour alle gewesen. Im Schnitt spielt der Akku aber seine 10h ohne Probleme mit. Ein kleiner Minuspunkt ist aber das man keine Koordinaten am Gerät eingeben kann. Ist also nur bedingt für GeoCaching geeignet.

Fazit: Solides, kleines, einfach zu bedienendes Gerät das einhält was versprochen wird.
3 Kommentare 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Um Digitalfotos von Reisen, Wanderungen etc. mit GPS-Koordinaten der Aufnahme-Orte zu versehen, habe ich einen passenden GPS-Logger gesucht. Aufgrund der positiven Rezensionen und wegen der zahlreichen Zusatzfunktionen (z.B. Analyse von Jogging-Strecken u.v.m.) habe ich mich für den miniHomer von Navin entschieden - und kann dieses kleine Gerät nur weiterempfehlen. Zu den positiven Eigenschaften des kleinen Zauberkastens verweise ich auf die anderen hier verfügbaren Rezensionen.

Trotz gegenteiliger Informationen, auf die ich zuvor mit einer Google-Suche gestoßen bin, lassen sich die aufgezeichneten GPS-Daten auch mit dem Mac auslesen. (Zwar meines Wissens nicht mit dem von Navin zur Verfügung gestellten Programm "nTrip", aber mit anderer Software.)

== MINIHOMER UND MAC OS ==

Unter MacOS X Lion und einem iMac nutze ich Dirk Stichlings Software "myTracks" (zu finden für knapp 13 Euro im App Store - Stand 01/2012).

Beim Anschließen des miniHomers per USB an den Mac fordert myTracks zur Installation eines Treibers auf (den es kostenlos im Internet gibt), danach lassen sich die Log-Dateien vom miniHomer auf den iMac übertragen und mit z.B. "myTracks" auswerten, bearbeiten und die EXIF-Informationen der Digital-Fotos mit den GPS-Koordinaten der Aufnahme-Orte versehen.

Alternativ gibt es für MacOS (und weitere Betriebssysteme) auch die freie Software "GPS Babel". Auch hiermit lässt sich der miniHomer zu einer Zusammenarbeit mit MacOS überreden.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen