Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 19,17
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Absolut neuwertig, als Geschenk geeignet, 1-2 Werktage Lieferzeit
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sucker Punch (limitiertes Steelbook, exklusiv bei Amazon.de, inkl. Kinofassung, Extended Cut) (2 Discs) [Blu-ray]

3.5 von 5 Sternen 603 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Steelbook
EUR 49,90 EUR 19,17
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Versand in Originalverpackung:
Die Verpackung des Artikels verrät was sich darin befindet und kann nicht verdeckt werden.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Finnisch, Französisch, Schwedisch, Isländisch, Spanisch
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 5. August 2011
  • Spieldauer: 127 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 603 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00512DT00
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 73.043 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Dieser epische Action-Fantasy-Film ist die kreative Vision des Regisseurs Zack Snyder (Watchmen – Die Wächter, 300) – sie lässt uns mit der lebhaften Vorstellungskraft der jungen Babydoll (Emily Browning) eine Traumwelt erleben, die ihr die Flucht aus einer grausigen Realität erlaubt: Man hat sie gegen ihren Willen eingesperrt, aber sie gibt nicht auf, kämpft um ihre Freiheit und drängt vier Gefährtinnen – die freimütige Rocket (Jena Malone), die gerissene Blondie (Vanessa Hudgens), die treu ergebene Amber (Jamie Chung) und die zurückhaltende Sweet Pea (Abbie Cornish) –, gemeinsam gegen das schreckliche Schicksal aufzubegehren, das ihre Kidnapper Blue (Oscar Isaac), Madam Gorski (Carla Gugino) und High Roller (Jon Hamm) für sie vorgesehen haben.

Disc 1:
Kinofassung + Specials (4 animierte Kurzfilme)
Disc 2:
Extended Cut (Komplett in Deutsch und ca. 18 Minuten länger als die Kinofassung) + Maximum Movie Mode Inkl. Digital Copy


Sucker Punch
Sucker Punch
Sucker Punch
Sucker Punch
Sucker Punch
Sucker Punch

Movieman.de

Zack Snyder, der Regisseur von "Dawn of the Dead", "Watchmen" und "Die Legende der Wächter" ist wieder in aller Munde, denn mit "Sucker Punch" hat er einen Film geschaffen, der die Gemüter bewegt und das Kinopublikum deutlich in zwei Lager teilt. Das actionreiche Fantasyspektakel ist zwar weder Comicverfilmung, noch Remake, doch Snyder gelingt es dennoch, aus der Geschichte um ein Mädchen, das mit der Hilfe anderer junger Frauen gegen ihr Schicksal in der Psychiatrie kämpft, alles herauszuholen.  "Sucker Punch" ist ein wirklich irrer Film, denn er hält sich nicht an Genremuster, sondern kreuzt munter, bisweilen gar wirr, ganz unterschiedliche Stilelemente miteinander. Als wäre das Setting einer Irrenanstalt nicht schon abgefahren genug, stattet er die jungen Insassen mit knappen, sexy Kostümen aus, mixt Drachen und Zombies unter und ballert den Zuschauer mit heftiger Action zu. Der Kontrast aus dem tragischem Schicksal der Realität und den abenteuerlichen Kämpfen in der Fantasiewelt verlangt vom Publikum einiges ab. Deshalb lässt man sich am besten auf alles ein, was "Sucker Punch" zu bieten hat und versucht erst gar nicht, sich seiner wilden Durchtriebenheit zu widersetzen. Optisch ist "Sucker Punch" wie praktisch alle Snyder-Filme mal wieder ein echter Rausch und den kann der Regisseur zünftig ausbaden, denn durch das geschickte Erschaffen von verschiedenen Traumebenen ist praktisch alles nur Erdenkliche möglich. Hier trifft man auf fiese Orks und untote Nazis, Samurais schwingen ihre Schwerter und dazu wippen fast schon verboten lüstern die ultrakurzen Schulmädchenröcke. Ein kruder Popkultur-Mix, der es in sich hat. Was stellenweise ein wenig zu kurz kommt, ist die Rahmengeschichte bzw. die Begründungen dieser. So könnte beim ein oder anderen Zuschauer der Gedanke aufkommen, dass das Grundgerüst nur dazu dient, den verrückten Rest zu halten. Aus der realen Tragik des Schicksals der jungen Babydoll hätte man nämlich durchaus mehr heraus holen können. Hier aber bleibt Snyder äußerst plakativ, lässt die Männer bloß boshafte Ekel und die Frauen süße Racheengel sein und vermeidet potentiell vorhandene Ansätze von Tiefgang. Sieht man aber von diesen kleinen Schwächen ab, so bleibt "Sucker Punch" definitiv ein bemerkenswerter Film, der originell, überraschend und vor allem sehr mutig ausfällt.  Fazit: Ziemlich einzigartiges Spektakel!

Moviemans Kommentar zur DVD: Sucker Punch hat einen stark verfremdeten Look, comicartig, mit großer Ähnlichkeit zu Snyders "300".Das Bild ist von enormer Schärfe, sowohl in der sauberen Abbildung feinster Details, als auch in der sauberen Führung von Kanten und Linien. Gelegentlich kommt es jedoch zu Doppelkonturen z.B. an Gesichtsprofilen. Grieseln tritt in hellen oder blaugrauen Hintergründen auf (12.09). Horizontale Schwenks (07.44) sind deutlich unscharf in Hintergründen. Akustisch schöpft Sucker Punch aus den Vollen. Vor allem die hitneren Kanälen bieten ein umfangreiches Arsenal an kleineren atmoeffekten und großartigen Ationkanonaden. Die Dialoge in der deutschen Tonspur sind noch gut verständlich, wirken aber im Vergleich zur etwas engeren, aber wesentlich homogeneren englischen Originalfasung etwas schlecht in das Gesamtbild integriert. Was an der Disc stört, sind handwerkliche und Komfortmängel. Das Menü ist immer in englischer Sprache, es gibt innerhalb der Extras keine Möglichkeit, direkt ins Menü zurückzukehren und man muss vor dem Filmgenuss 4 Trailer und diverse Texttafeln ertragen, kann diese aber wenigstens skippen. Warum kann man dies nicht mit einer Tafel "Diese Disc enthält wichtige Informationen - bitte hier klicken" lösen und dann direkt in das Menü und den Filmstart lenken? Oder noch besser, nach einlegen der Disc einen Button "Film sofort starten. Auch gibt es zwischen den Vorabtrailern, dem Pegi 16 Hinweis, den Shorts und dem Hauptfilm markante Volumenunterschiede, die heute von jeder Shareware problemlos automatisch angepasst wird.

Extras: Sucker Punch hat einen stark verfremdeten Look, comicartig, mit großer Ähnlichkeit zu Snyders --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 23. Oktober 2016
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2017
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2017
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 11. September 2013
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2017
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2013
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?