Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der letzte Raucher Gebundene Ausgabe – 22. September 2006

3.9 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95 EUR 0,01
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
1 neu ab EUR 19,95 19 gebraucht ab EUR 0,01
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Die Modernisierung meiner Mutter
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Bov Bjerg Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mark Kuntz wurde 1962 in Hamburg geboren, studierte Psychologie und lernte an der Henri-Nannen-Journalistenschule. Von 1990 bis 1994 war er Redakteur, von 1998 bis 2002 Stellvertretender Chefredakteur der Zeitschrift „Brigitte“. Heute arbeitet er als freier Journalist und Autor. Mark Kuntz ist verheiratet, hat zwei Kinder, lebt in Hamburg und raucht seit Anfang des Jahres nicht mehr. Aber auch nicht weniger.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Entweder sie haben mich absichtlich ausgesperrt oder schlichtweg vergessen. Die Nacht werde ich jedenfalls auf dem Balkon verbringen. Hastig taste ich mein Sakko ab. Gott sei dank, noch 27 Zigaretten. Hätte schlimmer kommen können. Elf zum Beispiel, wäre echt nicht lustig, oder nur sechs oder vier. Ich sehe auf meine Packung: "Rauchen macht sehr schnell abhängig: Fangen Sie gar nicht erst an!" Ha, ha. Rauchen kann Sie in äußerst unangenehme Situationen bringen, das ist die Wahrheit. Jetzt zieht auch noch ein Gewitter auf. Ich werde mich warm anziehen müssen. Aber das bin ich als Raucher ja mittlerweile gewohnt."


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Leseliese am 23. Februar 2008
Format: Taschenbuch
Das war endlich mal wieder Unterhaltungslektüre, wie ich sie liebe: wunderbar flüssig geschrieben, SEHR komisch, einschließlich skurriler und ad absurdum geführter Überlegungen, die so wunderbar leichtfüßig daherkommen und sich doch an zahlreichen Stellen als durchaus tiefgründig entpuppen. Denn da wird längst nicht nur über das Rauchen philosophiert, sondern so manche Lebensfrage aufgeworfen, die kein bisschen raucherspezifisch ist.
Und nicht zuletzt natürlich ein Buch der Völkerverständigung zwischen Rauchern und Nichtrauchern. Jeder Raucher wird sich absolut wiedererkennen - und jeder Nichtraucher dürfte nach dieser Lektüre besser verstehen, wie Raucher ticken.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Auf der Suche nach neuen Büchern suchte ich auf dieser Seite nach "Kunden, die dieses Buch kauften, kauften auch..." und stieß dort auf "Endlich Raucher" und andere Geschichten... Natürlich auch, wie Leute sich darüber aufregen, dass solche Autoren in der "heutigen Zeit" überhaupt noch Verleger finden!

Also, moralisch gesehen muss man dieses Buch sicherlich abgrenzen von Auflistungen, warum es sich lohnt, wieder mit dem Rauchen anzufangen. Sicher, der Autor oder Ich-Erzähler (will ja dem Autoren nichts unterstellen!) raucht gerne und stellt Nichtraucher als Miesepeter dar.

Dieses Buch ist aber gerade deswegen so gut. Weil es so herrlich unmoralisch ist. Weil es mal nicht mit dem Finger auf den Raucher zeigt, sondern die militanten Nichtraucher auf die Schippe nimmt. Das man als Nichtraucher darüber nicht lachen kann, ist mir klar.

Wer aber manchmal ein bisschen raucht, aufgehört hat wegen der Gesundheit, es aber "trotzdem" manchmal vermisst oder auch die unverbesserlichen Raucher, denen wird dieses Buch gefallen und sie werden sich köstlich amüsieren und sich vielleicht beim nächsten Mal mit Fluppe auf dem Balkon nicht ganz so einsam fühlen. Sehr amüsant (auch für Nichtraucher) sind des Autors Zukunftsvisionen. Und da bekommt man auch als Raucher ein bisschen versteckt den moralischen Zeigefinger gezeigt! Also, alles in Ordnung!
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
So habe ich schon lange nicht mehr gelacht! Das Hörbuch ist einfach grandios! Klasse Story, klasse Sprecher! Ein Hörbuch für Raucher, die ca. 1965 bis 1975 geboren sind und heute noch gerne Partys feiern. Der Wiedererkennungswert ist nicht zu übertreffen!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der letzte Raucher hat mich wenige Lesestunden und viele Lacher gekostet. Meiner Meinung nach eine gelungene Lektüre, die nach Fortsetzung schreit. Klar, rauchen ist schädlich, Raucher sterben früher, Raucher stinken. Dennoch kann ich als Raucher jede Seite, jeden Satz des Buches nachvollziehen und mitfühlen. Ich habe das Lesen genossen und allen, Rauchern wie Nichtrauchern, die ausnahmslos Humor haben sollten, kann ich das das Buch empfehlen. Ich hoffe auf Nachschub.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
In einer Zeit schwindender Freiheitsrechte und zunehmender fundamentalistischer Hysterie, die sich u.a. auch im (erneuten) Kreuzzug gegen Raucher äußert, war es mir natürlich eine Herzensangelegenheit, sich ein Buch (von einer Nichtraucherin!) schenken zu lassen, das mich mal wieder in die geistige Nähe eines seltener werdenden Gleichgesinnten zu bringen versprach.

Um es vorweg zu nehmen: Ich lese nur selten Bücher vom Anfang bis zum Ende in einem Stück, lege sie oftmals angelesen ab, um mich anderweitig (literarisch) zu zerstreuen und dann später wieder darauf zurück zu greifen. Eine wesentliche Ursache liegt natürlich auch darin begründet, daß ich selten vom jeweiligen Stoff oder der Schreibkunst des Autors hinreichend gefesselt bin, noch seltener bei Belletristik.

Hier ist mir ein zügiges Durchlesen wieder gelungen, und das liegt nicht nur am überschaubaren Umfang des Buches, sondern auch an der amüsanten Story.

Diese besteht wie oben beschrieben eigentlich nur aus dem One-Man-Stück des auf einem bei Unwetter nachts auf einem Balkon ausgesperrten einzig rauchenden Partygastes, der mit anderthalb Schachteln Zigaretten bewaffnet über den modernen Zeitgeist in Bezug auf das Rauchen sinniert, räsoniert und philosophiert und uns dabei an seinen Gedankenspielen teilhaben läßt, die ihm während des mehrstündigen Zwangsaufenthaltes unter Beimengung einiger Flaschen guten Rotweins (ebenfalls dort ausgelagert) in den Sinn kommen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
den maximalen lesegenuss haben meiner erfahrung nach die inzwischen zum abstinenzler GEWORDENEN !!!

sie haben selbst viele ähnliche erfahrungen gemacht, auch mit den andren sachen im buch.....gerne 1 trinken, mal was rüsseln ohne elefant zu sein oder auch wie die schweizer sagen.....etwas schnorcheln gehn ohne gleich in den bodensee abzutauchen;-)

mit gutem schmunzeln sollte man das buch grinsend an einen guten NOCH-qualmer im freundeskreis als geschenk weiterreichen !
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden