Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Eine kurze Geschichte des Mythos. Gebundene Ausgabe – 1. Oktober 2005

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,25
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 13,68
5 gebraucht ab EUR 19,25

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»›Eine kurze Geschichte des Mythos‹, knapper, kompetenter Reiseführer in die Psyche aller Völker der Welt.«
Abenteuer und Reisen 06/2008

»Armstrongs brillanter Essay ist der ideale Einstieg in eine Buchreihe, die vor drei Jahren u.a. vom Berlin Verlag gestartet wurde und jetzt als Taschenbuch-Version bei dtv vorliegt: Internationale bekannte Autoren (z.B. Viktor Pelewin, Margaret Atwood) erzählen und deuten die uralten Mythenstoffe der Menschheit neu.«
Westdeutsche Allgemeine 15.02.2008 -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karen Armstrong, geboren 1945, ist eine der weltweit renommiertesten Religionswissenschaftlerinnen. Sie hat zahlreiche Bücher verfasst, von denen einige in mehr als dreißig Sprachen übersetzt wurden. Zuletzt erschienen von ihr auf Deutsch Kleine Geschichte des Islam (BvT 2001), Buddha (2004) sowie Im Kampf für Gott. Fundamentalismus in Christentum, Judentum und Islam (2004).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
In Eine kurze Geschichte des Mythos liefert Karen Armstrong, die überaus ideenreiche und weithin bekannte Religionsautorin, einen zusammenfassenden und fesselnden Überblick über die Funktion und die Bedeutung der Mythologie. Beginnend bei den Höhlen der frühesten Neandertaler verfolgt sie, wie sich die Mythen im Laufe der Zeit verändert und Bedeutung in eine rätselhafte Welt gebracht haben. Als eine Art Vorwort für eine große internationale publizistische Serie geschrieben, in der zeitgenössische Autoren und Dichter einen Mythos ihrer Wahl beschreiben, setzt Armstrongs gut gemachtes Essay den Kontext, um uns an die Bedeutung der mythischen Erzählungen zu erinnern, die uns mit einem Sinn für das Göttliche verbinden können und Inspiration bieten, unser Leben in einer mitfühlenderen Art und Weise zu leben. Dazu unterscheidet sie zwischen zwei Denkweisen, die seit dem Paläolithikum maßgeblich waren: dem mythischen Geist, der sich als Antwort auf die Angst vor der eigenen Sterblichkeit entwickelte, und dem rationalen Geist, der mit der Herausforderung des Lebens für praktische Lösungen korrespondiert und versucht, Herrschaft über die Natur zu erlangen. Ohne eine klare historische Unterscheidung trennten sich diese beiden sich ergänzenden Denkweisen im 16. Jahrhundert voneinander, was zur Dominanz der wissenschaftlichen Interpretation der Welt führte. Armstrong zeigt, dass die Konsequenzen technologisch ebenso beeindruckend waren wie sie Ende des 20. Jahrhundert kulturell und moralisch gesehen verheerend wurden. Als Gegenmittel empfiehlt sie, dass wir uns wieder mehr den Arbeiten der Künstler und Schriftsteller zuwenden, um die heilige Dimension des Lebens neu zu entdecken.Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Liest sich in 3-4h durch, ist sehr lesefreundlich geschrieben und erweitert dennoch den Horizont durch eine Rundumschlag von den Anfängen der Menschheit bis zur Neuzeit. Humanismus kommt ein wenig zu kurz. Aber in jedem Fall eine Leseempfehlung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden