Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von adanbo
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: schneller und klimaneutraler Versand + ordentliche Rechnung +
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der kleine Johnson 2013: Weinführer (HALLWAG Die Taschenführer) Gebundene Ausgabe – 3. September 2012

4.0 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 3. September 2012
EUR 7,00 EUR 0,88
6 neu ab EUR 7,00 10 gebraucht ab EUR 0,88

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Ob Hobbykoch oder Küchenchef: Lassen Sie sich von unserer Kochwelt inspirieren: Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


GU Verlag
Die besten Ratgeber von GU
Alles zu Ernährung, Fitness, Kinder, Heim & Garten. Entdecken Sie die Vielfalt des GU-Verlages: GU. Willkommen im Leben.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hugh Johnson, geboren 1939 in London, besuchte das Internat in Rugby und absolvierte ein Anglistikstudium am King´s College in Cambridge. Sein Weinwissen erwarb er sich zunächst als Mitglied der Wine and Food Society in Cambridge. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er als Redakteur für "Vogue" und "House & Garden". 1963 wurde er Generalsekretär der Wine and Food Society sowie Herausgeber von "Wine and Food". Gleichzeitig war er als Weinkorrespondent für "The Sunday Times" tätig und begann die Arbeit an seinem ersten Buch "Wine" (1966).

Nach einem Jahr als Chefredakteur des Reiseressorts von "The Sunday Times" wurde Hugh Johnson Herausgeber von "Queen". 1971 gelang ihm mit der Publikation des ersten Atlas über die weltweite Weinproduktion "The World Atlas of Wine" der durchschlagende Erfolg. 1972 wurde dieser Titel erstmals bei HALLWAG mit dem Namen "Der Große Weinatlas" aufgelegt. Mittlerweile wurde das Buch in rund ein Dutzend Sprachen übersetzt und weltweit über 3,5 Millionen Mal verkauft. Die fünfte, in Zusammenarbeit mit Jancis Robinson völlig überarbeitete Neuausgabe "Der Weinatlas" erschien im September 2002 bei HALLWAG.

"Der kleine Johnson" wurde 1978 bei HALLWAG zum ersten Mal veröffentlicht und erscheint seit 1985 jedes Jahr in einer aktualisierten Neuausgabe. Es ist das meist verkaufte Weinbuch der Welt. Ein weiterer Klassiker "Der Große Johnson" erschien erstmals 1984 bei HALLWAG und liegt nun 2004 in vollständig überarbeiteter und aktualisierter fünfter Ausgabe vor. Hugh Johnsons umfangreiches Weinwissen findet hier in konzentrierter Form seinen Niederschlag. Für seine Weinpublikationen erhielt Hugh Johnson zahlreiche Ehrungen, z.B. den Literaturpreis der Akademie von Bordeaux (1987) sowie den Carl-Friedrich-von-Rumohr-Ring (1998).

Hugh Johnson lebt mit seiner Familie in Essex.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Neben einem kurzen allgemeinen Teil zum Thema Wein, bietet der kleine Johnson hauptsächlich Informationen zu Weinerzeugern und Jahrgängen, aber auch zu allgemeineren Begriffen, wie Weinen, Rebsorten oder regionalen Besonderheiten in einem lexikografischen Teil, der nach Weinländern sortiert ist.

Erzeuger oder auch einzelne Weine werden nach einem Vier-Sterne-System eingeteilt, ein günstiges Preis-Genuss-Verhältnis wird zusätzlich durch farbige Sterne dargestellt, was die Bewertungsmöglichkeiten erhöht. Jahrgangsinformationen sind hier ebenfalls angegeben, aber auch in der Einleitung zu den einzelnen Weinbauländern.

Viele nützliche Informationen finden sich auf geringem Platz dieses hilfreichen Weinführers, der einem Licht in den schon unüberschaubaren Dschungel des Weines bringt, egal, ob zu Hause, bei der Weinverkostung oder auch beim Einkaufen.

Die Vorteile dieses Werkes bergen auch gleichzeitig seine Nachteile: 1. Man macht sich abhängig von einer Meinung. 2. Es gibt keine Vollständigkeit, so dass man gute Weine unbeachtet lässt, nur weil sie nicht genannt werden. 3. Letztendlich hilft eine Bewertung eines Erzeugers von einem bis drei Sternen bei der Auswahl eines Weines nicht wirklich viel weiter, man kann lediglich davon ausgehen, dass man keinen Ausschuss erwirbt.
1 Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der "kleine Johnson" ist seit 30 Jahren mein Reisebegleiter - egal, wohin es geht.
Er ist ständig dabei um mir zumindest basisrelevante Informationen geben zu können. Denn wo läuft einem nicht überall einmal die berühmte Flasche Wein über den Weg, dessen Etikett "interessant" aussieht? Und es gibt immer noch Gebiete, in die es mich verschlägt und von denen ich (noch) nicht wusste, dass es auch dort eventuelle ansprechende Gewächse, auf Flaschen abgefüllt, gibt...
Dem "kleinen Johnson" können sie immer vertrauen, allein durch seine permanente Überarbeitung. Bereits manch sinnige Vergleiche zwischen einem "kleinen Johnson" von 1980 und heute zeigt viel von dem, was man unter stetiger Aktualisierung verstehen kann. Den Entwicklungen auf dem Gebiet des weltweiten Weinanbaus wird hier, natürlich dem Format entsprechend, größtmöglicher Raum gegeben. Und für "zu Haus" gibt es ja immer noch den "großen Johnson"...
Der "Kleine" ist also nicht nur für unterwegs eine immer unterhaltsame Reiselektüre als Basis-Nachschlagwerk, sondern auch nötiger Ratgeber, sollten Sie sich einmal in Weinbaugebiete verirren, die sie so noch nicht kannten.
Und er "passt" selbstverständlich immer in jede Tasche....
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Nach langem Studium und immer wieder mal kurzem Nachschlag komme ich zu folgendem Ergebnis: Der saubere Herr Johnson scheint ein goßer Freund französischer Weine zu sein. Über Italien, zweifelsohne auch ein Produzent exzellenter Weine, sieht er in seinen Ausführungen sehr oft hinweg. Etwas mehr Objektivität täte ihm gut. Ob klein oder groß: ein Johnson kommt mir nicht mehr ins Haus.
Bernd Schuster
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich mag am "kleinen Johnson" die mit wenig Worten treffende Beschreibung der Weine, Weingüter und Jahrgänge. Statt pseudogenauer Punktewertungen (vgl. Parker) bietet Johnsons Sternesystem eine grobe Einstufung des Qualitätsstands, die Skala geht von "* einfache Qualität" bis "**** erstklassig, anspruchsvoll, teuer" und bietet mir somit genau die Hilfestellung, die für mich richtig ist.

Abgerundet wird es mit einer ebenfalls groben Einschätzung der der Qualität der Jahrgänge und der Genußreife. So kann ich vor dem Kauf in etwa einschätzen, ob z.B. der Jahrgang, der im Sonderangebot beworben wird, tatsächlich ein guter war oder ob die Wahrscheinlickeit hoch ist, daß der Wein seine beste Zeit schon hinter sich hat.

Obwohl man nicht unbedingt jedes Jahr einen neuen "Johnson" kaufen muß, gönne ich mir doch den kleinen Luxus, seit 1994 alle Ausgaben zu kaufen. Interessant finde ich es, die prognostizierte Entwicklung z.B. eines Bordeaux später dann tatsächlich mit der Realität abzugleichen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Xirxe TOP 1000 REZENSENT am 27. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Wahre Weinkenner kaufen sich den kleinen Johnson jedes Jahr und bewahren alle Exemplare auch sorgsam auf, da der jeweils aktuelle und auch davorliegende Jahrgang (in diesem Fall 2008 und 2007) einer ausführlicheren Betrachtung unterzogen werden. Ganz so eine Weinkennerin bin ich nun nicht, so dass ich mir nur jedes zweite Jahr die neue Ausgabe zu- und die vorhergehende weglege.

In jedem Fall ist dieses Buch für mich eine wunderbare Hilfe beim Weinkauf, die mir schnell und unkompliziert vermittelt, für welche Jahre (und natürlich welche Weine) es sich lohnt, vielleicht auch mal ein paar Euro mehr auszugeben. Da das Buch zudem sehr handlich ist (schmaler als ein Taschenbuch, aber knapp 450 klein beschriebene Seiten), habe ich es beim Weinkauf auch (fast) immer dabei.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wie immer ist die aktuelle Ausgabe des "kleinen Johnson" eine kompakte und übersichtliche Reise durch die weltweite Weinwelt. Besonders gut sind die aktuellen Empfehlungen zur Trinkreife 2013.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden