Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,59
+ EUR 2,95 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das kleine Buch der Erde Taschenbuch – 1. Januar 2002

4.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
EUR 0,59
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
 

Der Weltbestseller aus den USA
Basierend auf einer wahren Geschichte - der Roman "Unter blutrotem Himmel" von Bestsellerautor Mark Sullivan hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Kapitalismuskritik für unterwegs: Das kleine Buch der Erde passt in jede Jackentasche. In 60 kurzen Kapiteln informiert es über Treibhausgase, freien Handel, Dritte-Welt-Verschuldung, Gentechnik, Globalisierung und Patente. Die Grundidee: Die Welt ist ein in sich geschlossenes System. Damit sie nicht zerstört wird, muss an die Stelle des unbegrenzten Wachstums die nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen treten.

Der Autor James Bruges, ein ehemaliger Architekt, wurde in Indien geboren. Heute lebt er als Umweltaktivist in England. Sein Buch will provozieren und ein anderes Denken propagieren. Der Leser, der in der Diskussion um Ökologie und Globalisierung halbwegs bewandert ist, erfährt hier allerdings kaum Neues: Der Handel mit Emissionsrechten, das Währungsexperiment von Wörgl, das Nein zu Gen-Patenten -- all das ist vielen bereits bekannt.

Wer genau liest, ertappt den Autor auch bei manchen Widersprüchen: So ist der Freihandel der WTO am Elend der Entwicklungsländer schuld, obwohl es vorher noch die Handelsschranken waren etc. Auch simplifizierende Pauschalurteile wie "Politiker halten Wirtschaftswachstum für wichtiger, als dafür zu sorgen, dass die Welt bewohnbar bleibt", machen die Argumentation nicht stringenter. Darauf kommt es dem Autor aber auch nicht an.

Das kleine Buch der Erde versteht sich vor allem als Plädoyer für "eine andere Welt" und nicht so sehr als wissenschaftlich-detaillierte Analyse von Umweltpolitik und Weltwirtschaft. Die zahlreichen Verweise auf weiterführende Literatur und informative Internet-Adressen regen dazu an, die einzelnen Themen mit eigenen Recherchen weiter zu vertiefen. --Bernhard Wörrle


Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 10. Oktober 2017
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
am 25. November 2012
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 5. September 2010
Format: Taschenbuch
am 24. Februar 2004
Format: Taschenbuch
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Januar 2003
Format: Taschenbuch
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 16. November 2006
Format: Taschenbuch

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?