Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:2,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. März 2016
ein spannendes lesevergnügen, das die leser weg von design fiction hin zur wiener / österreichischen schule der nationalökonomie führt. ob es das eintauchen in die gedankenwelt rudolf gregers vor und nach der jahrtausendwende ist oder seine reflexionen und interpretationen der eigenen "originaltexte" aus 1992 in 2012. die leser lässt er jedenfalls an seinen idealen, seiner politischen und auch design-gesinnung teilhaben. leicht leserlich, mit humor (und einem quentchen ironie) begegnet er dabei seinem design-kollegium und mitmenschen. wobei die provokation der leserschaft sicherlich teil der eigenen strategie ist und sich der ein oder andere essay einen kritischen kommentar oder eine gegendarstellung verdient hätte.

eine kleine randnotiz: originaltexte und quellenangaben, auf denen rudolf greger seine gedankenwelt und das eigene weltbild aufbaut, fehlen beinahe vollständig. auch wenn im text auf thoreau, sinek und einige andere verwiesen wird, so fehlt doch (zu einem gewissen grad) der theoretische unterbau.

fazit:
ich freue mich jedenfalls auf eine fortsetzung im jahr 2032 und die reflexion zur reflexion zur... und gleichzeitig überlege ich, ob ich nicht zukünftig doch auch auf versalien verzichten werde. selbst wenn das statement im neuen jahrtausend nicht mehr als solches verstanden werden würde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2013
1992 philosophieren, politisieren, thematisieren die zwei Jungdesigner Greger und Pauschitz in kurzen flüssigen Beiträgen Fragen von Gestaltung, Gesellschaft, Wirtschaft, ... Fragen, die die beiden beschäftigen, die sie für sich beantwortet haben wollen. Vielleicht auch müssen, um zu wissen warum und wie sie ihren Job machen. Durchaus selbstbewusst beziehen sie schon vor 20 Jahren Stellung, legen ihre Sichtweisen dar. Zum Produkt, zum Kunden, zum Design an sich, zum Markt, ...
Als 'Gereifter' wirft Greger nun nach 20 Jahren Erfahrung noch einmal einen Blick auf die Themen von damals. Und kann den meisten Antworten auch noch viel abgewinnen, beziehungsweise eine kontinuierliche Entwicklung darlegen. Das liest sich dann durchaus wie eine Erfolgstory - und animiert zur Reflektion der eigenen letzten beiden Dekaden.
Was wird wohl der 'Alte' in 20 weiteren Jahren dazu sagen? Wir dürfen gespannt sein!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2013
In kleinen, leicht verständlichen, oder soll ich schreiben, leicht verdaulichen Schritten führt uns Rudolf Greger an seine Ideen heran.
und das nicht ohne folgen, ab sofort lasse ich hier die versalien weg.
besonders beeindruckt hat mich, neben den gedanken zur kleinschreibung, der artikel „auswahl eines designers“ denn diese an sich banale frage wird hier elegant gelöst. es bestätigt und formuliert meine gedanken zu diesem thema. in vielem kann ich mich wieder finden. man muss nicht mit allem konform gehen aber spannend sind die gedankengänge allemal
ich habe dieses buch genossen, zumeist in kleinen dosen am abend um es dann ein paar tage später wieder in die hand zu nehmen und weiter zu lesen. spannend zu sehen was sich in 20 jahren weiter entwickelt und was (nahezu) gleich bleibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2015
Ein interessante Zusammenfassung des Design-Spektrum der letzen 20 Jahre. Vor allem die Replik auf die vergangen Texte finde ich aufschlussreich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)