Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die innere Schönheit des ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die innere Schönheit des Universums

4.1 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 13,99
EUR 8,57 EUR 6,68
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die innere Schönheit des Universums
  • +
  • Hemel
  • +
  • Jung & schön
Gesamtpreis: EUR 35,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Alicia Vikander, Samuel Fröler, Josephine Bauer
  • Regisseur(e): Lisa Langseth
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 13. März 2012
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 98 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • ASIN: B006W7XFEI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.061 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Mutter ist Alkoholikerin, der Vater ist abgehauen und der Freund ist ein Idiot - Katarinas (Alicia Vikander) Zukunft sieht nicht gerade rosig aus. Dann entdeckt sie Mozart, findet einen Job im Opernhaus und fängt eine stürmische Affäre mit dem Star-Dirigenten an. Doch als dieser sie fallen lässt und die Oper sie entlässt, kann eigentlich alles nur in einer Tragödie enden ...

Doch lassen Sie sich von Alicia Vikander (DIE KÖNIGIN UND DER LEIBARZT), dem Shooting Star des skandinavischen Kinos, überraschen und mit Mozart verzaubern! DIE INNERE SCHÖNHEIT DES UNIVERSUMS war Alicia Vikanders internationaler Durchbruch. So wird sie demnächst mit Brad Pitt für WORLD WAR Z vor der Kamera stehen.

VideoMarkt

Die 20-jährige Katarina hat weder Geld noch Aussicht auf eine bessere Zukunft. Ihr trostloses Leben ändert sich, als sie zufällig auf YouTube mit der Musik Mozarts in Berührung kommt. Sie entdeckt ihr Interesse an der klassischen Musik, erhält durch eine Verwechslung eine Anstellung an der Göteborger Philharmonie und lernt den verheirateten Dirigenten Adam kennen. Der fördert nicht nur ihr Interesse an der Musik, sondern bringt ihr auch Literatur und Philosophie näher. Als Adam ihre Affäre für beendet erklärt und sie feuern lässt, will Katarina das in die Tat umsetzen, was sie von ihm gelernt hat.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Alicia Vikander überzeugt als junge Frau mit alkoholkranker Mutter, einem Freund, der mehr an der Glotze und Gesellschaft von Leuten ohne Anspruch gelegen ist (als Idioten, wie das Cover der DVD es darstellt, sollte man ihn nicht bezeichnen, er ist ein Produkt des Milieus) ,und fehlender Perspektive. Sie entdeckt ihre Liebe zu Mozart, besucht ein Konzert zusammen mit ihrem Freund und ist von klassischer Musik und dem Ambiente des Hauses fasziniert, besonders auch von dem Dirigenten.
Mehr durch Zufall bekommt sie eine Anstellung am Empfang des Hauses, sie wird geschätzt, und auch der Dirigent wird auf sie aufmerksam.
Er bemerkt schnell, daß unter der hübschen Hülle eine wißbegierige junge Frau mit ihn beeindruckendem Gefühl für Musik steckt, die genau das bemerkt, was in dem Spiel des Orchesters bei den Proben noch nicht paßt.
Die beiden beginnen eine Affäre, in der sie auch mit Philosophie konfrontiert wird, er leiht ihr Bücher, und besonders Kierkegaard wird eine wichtige Rolle spielen (der Schlüsselsatz sei hier nicht verraten). Als er die Beziehung beendet und sie ihren geliebten Job verliert:
" kann alles eigenentlich nur in einer Tragödie enden" wird auf der Inhaltsbeschreibung orakelt.
Alicia (im Film Katarina) landet quasi auf der Straße, sie hat nur noch Musik und die Philosophie. Können diese ihr helfen, nicht nur mit dem Schichsal fertig zu werden, können sie ihr helfen, einen anderen Weg einzuschlagen, kann sie nicht nur die Beziehung zu ihrem Freund und dem Dirigenten abhaken, sondern auch dieses Kapitel ihres noch jungen Lebens. ?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

Es beginnt mit einem Monolog der jungen Katarina, bei dem man schon an der direkten Sprache und den gewählten Worten wie "Schw..z" und "Moe..e" angenehm feststellt, dass man es hier zwar mit einem Drama klassischer Prägung, aber nicht konservativer Art im Rosamunde Pilcher Stil zu tun hat. DIE INNERE SCHÖNHEIT DES UNIVERSUMS stellt sich schnell als sehr intensive Betrachtung des Gefühlslebens einer adoleszenten Frau heraus. Für geduldige Liebhaber ruhiger Dramen, die viel Zeit auf die Spiegelung der Innenansicht von Schauspielern setzen, könnte der Film geradezu eine Entdeckung sein.

Die Geschichte der aus einfachen sozialen Verhältnissen mit alkoholkranker Mutter stammenden Katarina (Alicia Vikander), die über die Entdeckung der klassischen Musik sich in den aufstrebenden Dirigenten Adam verliebt, ist einfach, gradlinig und ohne übermäßigen intellektuellen Ballast einfach nur dem eindrücklichen Gefühlsleben unserer Protagonistin geschuldet. Dass sie dabei Mozart über youtube entdeckt, ist eine schöne Nebensächlichkeit im Kontext ihres vermeintlichen sozialen Aufstiegs der in INNERE SCHÖNHEIT DES UNIVERSUMS eine Rolle spielt.

Dabei bleibt es nicht an der Oberfläche der Annäherung zwischen Liebenden und der damit verbundenen Gefühle, Ängste und Hoffnungen. Auch sehr weitgreifende Emotionen rund um die Themen Moral, Schönheit, Gerechtigkeit und Sinn des Lebens werden angeschnitten. Es gibt auch moralphilosophische Anklänge, die schön mit der Suche von Katarinas eigenem Lebensweg und ihren persönlichen neu erlernten Handlungsmaximen verknüpft werden und ihr neue Richtungsalternativen weisen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Meine Empfehlung für Cineasten, denen auch folgende Filme gefallen haben:
-"Die Hölle" von Claude Chabrol
-"Die andere Frau" (mit Natalie Portmann)
-"Drei Farben: Blau" von K. Kieslowski

Zum Film:
Es ist das Psychogramm einer gebeutelten Frauenseele. Katarina steht die ganze Zeit am Abgrund. Sie will dem sozialen Abseits entfliehen, auch wenn die Chancen dafür miserabel stehen. Die Hauptfigur wird meisterhaft gespielt von Alicia Vikander, die gerade im Kinofilm "Ex Machina" als Roboter-Dame Ava brilliert. Klassische Musik wird für Katarina gleichermaßen zu einem Wegweiser wie auch zu einem Zufluchtsort. Was sie durchmacht, spiegelt sich vor allem im Gesicht der Schauspielerin wieder. Mozarts Requiem und Beethovens Siebte Sinfonie unterstreichen die emotionale Achterbahnfahrt.

Hintergrund:
Das schwedische Filmdrama basiert auf einem Theaterstück der Regisseurin Lisa Langseth. Der Originaltitel "Till det som är vackert - Pure" (dt. Denn was ist schöner...pur") ist ebenso geheimnisvoll wie der deutsche Titel und lädt regelrecht dazu ein, darüber zu sinnieren, was eigentlich die Message der Regisseurin/Drehbuchautorin ist. Will sie das Bürgertum kritisieren, das glaubt sich mit hohlen Philosophen-Phrasen aufwerten zu können? Oder eher das Proletariat, das nur Fernsehn und Fortpflanzung im Kopf hat? Und dann die zitierten Philosophen ... Ist Mut wirklich das Maß, an dem man sein Leben messen sollte, wie Kirkegard sagt? Demnach würde nur derjenige, der etwas wagt, wirklich ein lebenswertes Leben führen. Für Sören Kirkegard blieb die Aussage jedenfalls blanke Theorie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden