Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 274,99
+ EUR 0,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Brauchst-Du-Alles
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Roboter + Mikrofasertücher nagelneu. Zubehör gebraucht, aber gut erhalten. Verpackung beschädigt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

iRobot Braava 380 Wischroboter, schwarz

4.1 von 5 Sternen 149 Kundenrezensionen
| 51 beantwortete Fragen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 249,99
  • Intelligente NorthStar Navigation
  • Zwei Reinigungsmodi "nass" und "trocken"
  • Absturzsensoren
  • Lieferumfang: 1 iRobot Braava 380 inkl. 1 NorthStar Navigation Cube mit "C" - Batterien, 1 Mehrzweck-Reinigungspad, 1 Pro-Clean Flüssigkeitsbehälter, 1 Mikrofaser-Trockenreinigungstuch, 1 Mikrofaser-Feuchtreinigungstuch, 1 NiMH 2.000mAh Akku, EU Adapter
Produktfinder Recycling Produktfinder


Hinweise und Aktionen

  • Für wen und in welcher Umgebung ist der Roboterstaubsauger besonders geeignet? Die Antwort hierzu und viele weitere Tipps finden Sie in unserem exklusiven Roboterstaubsauger Ratgeber.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeiRobot
ModellnummerBraava 380
FarbeSchwarz
Artikelgewicht1,8 Kg
Produktabmessungen21,6 x 24,4 x 7,6 cm
Automatische AbschaltungNein
Lautstärke93 dB
Weitere SpezifikationenBeutellos
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00CDCQDPE
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.1 von 5 Sternen 149 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 233.246 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung4,1 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit24. Juni 2013
  
Feedback

Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

 

Produktbeschreibungen

Der iRobot Braava 380 ist ein automatischer Staubwisch-Roboter der für die tägliche Reinigung gedacht ist und Ihnen somit eine zeitaufwändige und anstrengende Arbeit im Haushalt abnimmt.Mittels des NorthStar Navigations-Systems und dem dazugehörigen Navigations-Cube weiß der Braava genau, wo er sich befindet und wie viel Fläche er noch reinigen muss.Mit der praktischen Cube-to-Cube Funktion, kann man den Braava 380 mit bis zu drei weiteren Navigation Cubes aufrüsten, so dass eine Raum-zu-Raum Reinigung möglich ist.Zusätzlich verfügt er über zwei Reinigungsmodi, mit denen er den Boden entweder trocken oder feucht säubert.Einfach ein ökonomisches Mehrweg- oder ein herkömmliches Einwegtuch an seinem magnetischen Pad befestigen und der Braava kann gestartet werden.Das Pro Clean Reservoir Pad sorgt für eine gleichmäßige Befeuchtung des Reinigungstuches.Trocken kann er Flächen bis zu 93 m² und Feucht bis zu 33 m² innerhalb von lediglich 4 Stunden, reinigen.Mit der zusätzlich erhältlichen Turbo-Ladestation kann der Braava 380 innerhalb von 2 Stunden wieder geladen werden und ist wieder einsatzbereit.

Features :
- Die ideale Lösung für den täglichen Gebrauch- 2 Reinigungsmodi: Trocken und Feucht- Trockenmodus bis zu 93 m² in 4 Stunden- Feuchtmodus bis zu 33 m² in 2,5 Stunden- Orientierung im Raum mit Hil


Produktbeschreibung des Herstellers



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Eins vorweg: Fast schäme ich mich schon, einen Artikel, der fast durch die Bank durch positiv bewertet wurde (und mittlerweile schon 46 Reviews erhalten hat), mit nur einem Stern zu bewerten. Häufig ist so eine Diskrepanz ja auf den Faktor DAU zurückzuführen. Deshalb habe ich mich jetzt über Wochen hinweg mehr oder weniger intensiv mit dem Braava beschäftigt und dem Gerät wirklich eine Chance gegeben - mit niederschmetterndem Ergebnis. "It's really you, not me!" - trifft hier, so denke ich, ausnahmsweise mal zu. Dazu aber gleich mehr.

Mein Verdacht ist, dass viele Eigentümer des Braava ihre Rezension nach den ersten Wochen abgeben und da vielleicht noch ein wenig euphorisch sind über den kleinen Roboter, der scheinbar völlig selbstständig seiner Arbeit nachgeht. Oder die Leistungen des Braava vielleicht subjektiv ein wenig schönen, um den doch recht teuren Kauf zu rechtfertigen. Auf lange Sicht gesehen sehe ich im Braava jedoch keinen wirklichen Nutzen - zumindest nicht im Vergleich zu einem Vileda Wischmop oder ähnlichem Reinigungsgerät. Wieso das so ist?

Nun: Der Braava tut wie geheißen. Schrubbt am Boden hin und her, entweder trocken oder nass. Aber: Sauber habe ich damit noch keinen Boden bekommen - weder Linoleum, Laminat, noch Stein oder Holz. Alles ausprobiert, jedesmal das gleiche, traurige Ergebnis.

Es beginnt mit der Navigation: Trotz "Cube" wird allenfalls mal ein Raum gewischt, aber den Weg durch die Türen zu den anderen Räumen mag der Braava nicht so wirklich finden. Manchmal - ja, aber das ist eher die Ausnahme. Sprich, man muss den Braava manuell umparken und das Programm wieder von vorne beginnen. Nervig - und zeitraubend.
Lesen Sie weiter... ›
17 Kommentare 394 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Seit einigen Wochen hat mein Roomba 560 ("Drülli") Gesellschaft vom Braava 380 ("Lumpi") erhalten.
Bislang empfinde ich die beiden als gutes Duo: wöchentliches Saugen vom Roomba und zwischendurch Wischen vom Braava.
Meine Partnerin meinte, dass es jetzt noch sauberer sei.

Am meisten Freude habe ich, dass der Braava sehr leise seine Arbeit verrichtet und ich problemlos Fernsehen kann oder etwas arbeiten kann. Ausser ich lasse mich von der gekonnten Navigation ablenken. Im Vergleich zum chaotischen Roomba, geht der Braava systematisch vor. Ich empfinde das als angenehm.
Positiv finde ich der geringe Reinigungsbedarf vom Braava. Bei den Rädern können sich Haare verfangen. Das Montieren des Mikrofasertuchs geht auch für Grobmotoriker gut von der Hand. Nach dem ersten Waschen sehen die Tücher etwas fuselig aus. Das muss ich weiter beobachten.

Beobachtet habe ich, dass er vereinzelt Wohnungsteile nicht er-wischt. Wann und warum das passiert habe ich noch nicht eruieren können. Das kommt aber nur selten vor. Dafür muss ich die Wohnung weniger aufräumen: Schon bei geringen Ergebungen wie dem Wäscheständer macht der Braava halt - der Roomba versucht sich da als Bergsteiger mit entsprechendem Getöse ...

Den Braava gebe ich auf keinen Fall mehr her.

---------

Update 16.12.2013

Die fuselig aussehenden Mikrofasertücher erfüllen ihren Zweck weiterhin gut und meine Bedenken haben sich in diesem Punkt gelegt.
Leider werden manchmal immer noch Wohnungsteile ausgelassen. Vor allem ein Zimmer wird ausgelassen, obwohl sich darin ein zweiter Cube befindet. Hat mir dafür jemand ein Tipp?
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 100 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Mein Kaufgrund:
Seit etwa vier Jahren habe ich einen Roomba 520 im Einsatz und da ich Tätigkeiten wie regelmäßiges Wischen nicht mag hat dieser nun "Familienzuwachs" in Form eines Braava 380 bekommen.

Wer braucht so etwas:
Menschen, die wie ich das Wischen nicht mögen und Spaß an Technik haben.

Einsatzgebiet:
Fliesen und (versiegeltes) Laminat; bei unversiegelten Böden würde ich den Braava nicht nass wischen lassen.
Man sollte ein möglichst roboterfreundliches Zuhause haben, sprich: keine umherliegenden Kabel oder leichte Möbel, welche ein Roboter verschieben kann oder wo er sich festfahren kann

Optik:
Die schwarz, glänzende Oberfläche sieht sehr wertig aus, hat aber den Nachteil, dass man Fingerabdrücke oder ähnliches schnell sieht.

Lieferumfang:
-Braava Roboter
-Navigation Cube
-Magnetpad für trockenes Wischen
-Magnetpad mit Wasservorrat für Naßwischen
-Ladegerät (keine Ladestation)
-je ein Mikrofasertuch für trockenes bzw. nasses Wischen

Einsatz:
Die Mikrofasertücher oder Einmaltücher (feucht oder nass) werden in das Magnetpad ohne Wasservorrat eingeklemmt.
Klappt super und hält bombenfest. Alternativ wird das Mikrofasertuch für Naßwischen in das Magnetpad mit Wasservorrat eingeklemmt. Dieses wird dann über den Wasserbehälter kontinuierlich befeuchtet.

Die Magnetpads werden dann an den Braava angebracht, der mitgelieferte Navigation Cube irgendwo im Raum aufgestellt, der Braava abgestellt und dann wird über einen Schalter entweder die Funktion "Trockenwischen" oder "Nasswischen" gewählt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen