OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16 Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juli 2016
Mein neues Mobiltelefon (Kyocera Torgue, KC-S701) ist recht klotzig und hat ein schon beachtliches Eigengewicht von 182 Gramm.
Da es keine auf dieses Telefon abgestimmten Lösungen gibt, habe ich mich für den Versuch einer Kombination aus dem iGRIP T5-1814 und iGRIP T5-40130 für Mountanbike und Kfz entschieden. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Meine Kombination besteht schlicht darin die Köpfe der Sets zu Vertauschen, also den Dreipunkt-Kopf mit dem Bike-Halter und den Kopf mit den seitlichen Klammern mit dem Kfz-Saugnapfhalter zu kombinieren.

Der Dreipunktkopf am Bike...
Auch wenn mein KC-S701 (wegen seiner Bauform) nicht perfekt drinnen Sitzt, so wird es doch sehr gut gehalten und das Silikonband dient nur als zusätzliche Sicherheit.
Ich bin bereits mit dieser Kombination über Stock, Stein und Wurzeln gerattert und alles blieb am Platz. Selbst zwei kleine Stürze waren kein Problem.

Der Halter mit den seitlichen Klammern im Kfz...
Das Handy hat eine Kamera-Taste an der einen Seite und eine große frei belegbare Taste auf der anderen Seite. Der Halter ist jedoch variabel genug für eine Lösung. Ich habe ihn so eingestellt das er nicht an die Kamerataste kommt und die große Taste ist im Auto ohne Funktion. (via Tasker-Profil wird sie im Auto deaktiviert)
Auf Grund des hohen Gewichts meines Telefons und der Länge des Halters vibriert die ganze Konstruktion schon an der Weinschutzscheibe, aber ich finde es akzeptabel, zumal ich befürchtet hatte das es einfach eh zu schwer sein könnte und dauernd abfallen würde.
In den paar Wochen die ich es nun schon habe, ist mir der Saugnapf nur ein Mal abgefallen. Dies geschah als ich versuchte ein Audiokabel oben in das Handy einzustecken und dadurch noch mehr Last/Gewicht auf den Halter gebracht hatte.

Die kleinen Nachteile zusammengefasst:
- Kfz-Halter vibriert mit schweren Handys.
- Seitliche Sondertasten können problematisch sein
- beim Saugnapfhalter rastet der Kopf nicht ein und er hat keine Sperre (Arretierung) gegen ein mögliches Abfallen wie beim Radhalter. (Dies habe ich schlicht mit etwas Heißkleber gelöst. So ist er fixiert und der Heißkleber lässt sich wenn nötig wieder restlos entfernen)

Fazit:
Trotz kleiner Mankos habe ich zwei Halter zu meiner Zufriedenheit kombinieren können, und das wo mein Handy es nicht leicht macht. Zwar ein Stern Abzug aber dennoch eine Kaufempfehlung von mir.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2015
Das Smartphon lässt sich von aussen nicht ein und ausschalten, ebenso lässt sich die Lautstärke nicht verstellen. Somit nur für navigation geeignet, bei der der Monitor ständig eingeschaltet ist. Das bedingt hohen Stromverbrauch und somit kurze Laufzeit. Da ich das Smartphon aber am Motorrad verwende ist das kein großes Problem, dachte ich. Aber ein Kabel mit einem Stecker zu finden, der so kurz ist, dass er nicht in die Kabeldurchführung eingeklemmt wird, war nicht so einfach. Ich bin mir auch nicht sicher, ob der Stecker, der ja jetzt durch die Kabeleinführung fixiert ist, auf dauer nicht de Buchse am Smartphon schädigt.
Offensichtlich liegt auch die Folie so auf dem Smartpohn auf, das durch die beim Fahren entstehenden Vibrationen eine Betätigung simuliert wird, so dass immer wieder ohne mein Dazutun von der Kartenansicht in das Menü geschaltet wird. Das ist sehr Ärgerlich, da man immer wieder während der Fahrt daran herumfummeln muss. Ausserdem wird das Smartphon im Gehäuse in keiner Weise fixiert, so dass das Gerät beim Einlegen immer nach unten rutscht, und der Monitor sich nicht immer mittig unter dem Sichtfenster befindet. Alles in allem, ich würde es nicht wieder Kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Die Idee ist super, nur einige Feinheiten könnten noch verbessert werden. Das Bedienen des Handys durch die Folie klappt meist erst nach dem 3. Mal.Montage war einfach und hält während der Fahrt super
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2014
Die Halterung ist optisch und funktional einwandfrei.
Der Dauereinsatz wird zeigen ob es aus so bleibt.
Bis jetzt ohne Probleme. (2Mon)

Ersteindruck-Kaufempfehlung!

MFG
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2015
An und fürsich eine super Sache nur leider ist mir bereits nach einer kurzen Ausfahrt der Adapter der mit der Lenkerbefestigung verbunden ist davongeflogen.
Ich hoffe jetzt auf eine kulanzlösung durch den Herstellern.
Gott sei dank habe ich kurz zuvor die Schutzhülle mit dem Handy abgenommen. Sonst hätte es eine böse Überraschung gegeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2014
Ich habe mir diese Box im April gekauft, bin damit schon über 3000 km gefahren. Keine probleme. Die Folie ist super da sich die Sonne nicht spiegelt. Habe eine 2400 Km lange Tour nach Russland nur mit Handy bewältigen können, dank dieser Splashbox. Meine einzige Beschwerde: Es gibt sie nur in einer Größe, mein neues 5.5" Handy passt leider nicht rein :(
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2014
Vor dem Kauf dieser Halterung sollte insbesondere auf den Winkel der Lenkerstange geachtet werden. Die Halterung macht einen hervorragenden Eindruck. Auch ein iPhone 6 passt OHNE Hülle gerade so eben in diese Box, an den unteren Ecken des Telefons ist noch 1mm Platz. Die Box wird unten enger. Kaufempfehlung für die angegebenen Apple Modelle. Für iPhone 6 mit dünner Hülle kommt diese Fahrradhalterung nicht in Frage.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2014
solide!
Ich benutze das Sony XPERIA Z, welches ziemlich groß ist.
Die Halterung hat jedoch kein Problem, auch dieses Handy sicher und vertrauenerweckend zu halten.
Ich fahre viel mit meinem Fahrrad über Feld- und Wiesenwege, wo es starke Erschütterungen gibt. Und noch nie ist es aus der Halterung herausgefallen.
Ein sehr gutes Produkt, welches ich nur weiter empfehlen kann!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2013
Das ist erst mein erster Eindruck, sollten noch Mängel auftreten werde ich die Rezension ändern.

Ich bin mit der Halterung sehr zufrieden. Ich habe mich für dieses Universal-Modell entschieden, weil ich mein Defy+-Handy zum Navigieren verwenden möchte, aber mit dem Gedanken spiele mir ein Neuxs 4 zuzulegen. Daher musste eine Halterung her die beides abdeckt :)

Die Halteklemme für den Fahrradlenker wird mit zwei Schrauben befestigt (Schrauben und Sechskant-Schlüssel werden mitgeliefert, man braucht also kein Werkzeug) und lässt sich dank einer zusätzlichen Klemm-Hälfte sowie einer Plastik-Einlage vergrößern oder verkleiner, so dass sie für verschiedene Lenker passt. Das Montieren erwies sich selbst für einen ungeübten Monteur als sehr einfach :)

Am vorderen Teil der Halteklemme befindet sich ein Kugelgelenk, das über eine weitere Schraube (unter einer Abdeckung verborgen) festgestellt und gelöst werden kann, so dass das Handy waagerecht oder senkrecht verwendet werden kann, und man kann es auch nach vorne oder unten schwenken. Allerdings nur mit dem Sechskantschlüssel, hat man diesen bei einer Tour nicht dabei, kann man das Handy nicht drehen, man muss sich die genaue Stellung also vorher überlegen, oder den Schlüssel mitnehmen.

Die eigentliche Handyhalterung besteht aus einem stabil wirkenden Plastikteil mit Klemmbacken, in die das Handy eingeklemmt wird, mit einem Knopf kann man die Backen wieder freigeben. In dieser Halterung hält das Handy von sich aus mehr oder weniger stabil. Diese Halterung wird dann mit dem Handy auf die Halterung am Lenker aufgesetzt und eingerastet (auch dort befindet sich ein Knopf), und anschließend mit einem Gummiband fixiert. Dieses Gummiband hält sowohl Handy-Halterung fest am Lenker, als auch das Handy selbst fest mit der Halterung verbunden, und strömt dadurch eine Menge Sicherheit aus.

Der Nachteil ist natürlich, dass man über dem Handy zweimal das Gummiband drüber liegen hat, allerdings lässt sich dieses mit dem Finger 1-2 Zentimeter nach oben/unten verschieben, so dass man es sich jederzeit so einrichten kann dass man die wichtigen Bereiche sehen und bedienen kann.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dieser Halterung. Zumal ich Chinaware erwartet hatte, es steht aber "Mady in Germany" drauf, und es macht einen professionellen Eindruck.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
Ich nutze den iGrip Halter für mein Nokia 5230 am Moutainbike.
Dank der variablen Lenkerklemme lässt sich diese einfach und sicher am Lenker befestigen. Sämltiche Schraubverbindungen hinterlassen einen hochwertigen Eindruck, ebenso die stufenlose Neigungsverstellung der Handy-Klemme.
Das diese das Handy sehr sicher hält, verzichte ich von Anfang an auf die beiden mitgelieferten Gummiringe, die als zusätzliche Sicherheit allerdings den Touchscreen teilweise überdecken würden.

Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)