Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Was heißt lebendiger Unterricht?: Faradays Kerze und Goethes Pflanzenmetamorphose in einer Freien Waldorfschule Taschenbuch – 30. September 2003

Willkommen. Ihre ersten Schritte bei Amazon. Klick hier.

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 30. September 2003
 

Beliebte Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl beliebter Bücher aus verschiedenen Genres wie Frauenromane, historische Romane, Liebesromane, Krimi, Thriller, SciFi und Fantasy. Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


10% Rabatt auf englischsprachige Fachbücher

für Prime Student Mitglieder Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Was dieser Lehrkunstwerkstatt-Band bringt Die Unterrichtsorganisation einer Freien Waldorfschule begünstigt die Integration von Lehrstücken in das bestehende Curriculum. Rohde zeigt dies sowohl am Beispiel eines Klassikers der Lehrkunstdidaktik, der "Kerze" Faradays, wie auch an der von ihm erstmals für einen Lehrstückunterricht bearbeiteten "Pflanzenmetamorphose" Goethes. Dabei ist ein lebendiger Unterricht entstanden - und warum man ihn zu Recht so nennen kann, wird an einer überraschenden Fülle von Kriterien deutlich, die das Zusammenwirken der Trias Schüler-Lehrer- Unterrichtsinhalt neu beleuchten. Was die Lehrkunstwerkstatt-Reihe bringt Realistische Unterrichtsexempel zu zentralen Themen, so anschaulich geplant, berichtet und reflektiert, dass die Leser den Unterrichtsprozess miterleben und mitbedenken können. Kurzum: Unterrichtsberichte statt bloß Unterrichtspläne Kreative Unterrichtsexempel, in denen mitvollziehbar wird, wie die Grundfigur eines Lehrstücks entwickelt (>>komponiert>inszeniert<<) wird - Hilfen zum eigenen didaktischen Komponieren und Inszenieren. Kurzum: Lehrstückfiguren statt bloß Unterrichtsrezepte Reflexive Unterrichtsexempel, in denen die Unterrichtenden den Lehrkunstrahmen anleuchten und die Didaktikkommentare vom Rahmen her die Lehrstücke ausleuchten. Kurzum: Praxis und Theorie statt bloß Praxis oder Theorie Insgesamt: Eine exemplarische Publikationsreihe zur produktiven Begegnung von Unterrichtspraxis und Didaktiktheorie im Traditionsstrom von Bildungsfreiheit für Lehrkunst in Schulvielfalt.


Keine Kundenrezensionen


Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?