Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Was haben wir gelacht... ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Was haben wir gelacht... (Verdächtige Larifaritäten aus drei Jahrzehnten)

4.0 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Was haben wir gelacht... [Explicit]
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 21. Oktober 2016
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 9,58 EUR 9,56
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
58 neu ab EUR 9,58 2 gebraucht ab EUR 9,56

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Was haben wir gelacht... (Verdächtige Larifaritäten aus drei Jahrzehnten)
  • +
  • 1. Allgemeine Verunsicherung
  • +
  • Werwolf-Attacke! (Monsterball Ist Überall...)
Gesamtpreis: EUR 42,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. Oktober 2016)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Ariola (Sony Music)
  • ASIN: B01LXJHORR
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.684 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:27
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
2:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
1:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:39
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
1:23
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:06
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
0:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:00
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
2:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
1:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
1:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
3:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
0:44
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
17
30
4:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
18
30
4:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

EAV - Was haben wir gelacht

Am 21.10. 2016 bekommen Liebhaber nun erstmals seit Anbeginn der Bandgeschichte einen Einblick in den unermesslich großen Liedgut-Fundus unveröffentlichter Titel der Ersten Allgemeinen Verunsicherung. Das Raritäten-Album enthält 18 nach-mitternächtliche Geniestreiche, nonsensale Rohprodukte und diverse skurrile Kurzgeschichten aus drei Jahrzehnten und zeigt dabei größtenteils die humoristische Seiten der Gruppe auf.
Denn das Motto "Was haben wir gelacht..." wurde nicht etwa gewählt, weil die EAV der im Opener persiflierten Cannabis-Gemeinde angehört (oder die heilige Maria-Huana anbetet), sondern da sich die zu hörenden Titel aus kindisch-infantilen Ideen rekrutieren, die während des Erarbeitens von Material für´s jeweils kommende Album oft spontan entstanden waren - und damals noch umgehend auf Band notiert werden mussten. So hätte das Album auch unter dem Namen "A so a Bledsinn" firmieren können, wären da nicht einige ernstere und kritischere Lieder, die sich ebenfalls auf dem Tonträger wiederfinden. Fans des siebten Sinnes und des karikierenden Rockomix, sowie kind-geliebene Spaß-Neurotiker mit einem Hang zum Schwachsinn werden begeistert sein!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Naja, kein reguläres Album. Dennoch ein Pflichtkauf für den EAV Fan.
Finde die Songs neckisch und es ist toll zur Überbrückung bis zum nächsten Album.
Klar merkt man den Songs bzw. Bruchstücken an, warum sie es seinerzeit vielleicht nicht auf das Album geschafft haben.
Aber: Diese Songs sind immer noch besser, als vieles anderes, was man heute so hören darf/muss.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mario am 6. November 2016
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Unverkennbar EAV. Aber man merkt, das man die Archive geplündert hatte. Insoweit nicht ganz so gut wie die vorherigen Alben, aber Spaß macht die Scheibe auch und die Texte haben es streckenweise auch inn sich
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Caipii am 15. November 2016
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die CD trägt den Titel zurecht.
Schöne Lieder, die bisher nicht den Weg in die Öffentlichkeit (ok, teils auf ehemaligen Konzerten)
gefunden haben. Ganz nach dem alten EAV Stil.
Under der Neandertaler im neuen Umfeld, könnte treffender nicht sein.
Echte Fans brauchen das Teil.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die neue CD der EAV ist der Hammer. Für mich ein Muss für jeden EAV-Fan und eine echte Bereicherung für meine Sammlung!
Die Lieder haben mich bereits oft zum Lachen gebracht und sind wie immer eine perfekte Mischung aus Witz, Wortreichtum und geilen Melodien.
Ich kann gar nicht sagen wie oft ich die CD jetzt schon rauf und runter gehört habe, aber ich bekomme einfach nicht genug davon!
Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung, da meine Erwartungen an das neue Album voll erfüllt wurden.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das neue Album der Erste Allgemeine Verunsicherung ist eigentlich gar kein neues Album im eigentlichen Sinne. Vielmehr ist es eine Sammlung von vielen Songs und den typischen EAV Einspielen aus vergangenen Zeiten, die zum Zeitpunkt ihrer Entstehung den Weg auf die regulären Alben der Österreicher aus dem einen oder anderen Grund nicht gefunden haben. Die neue Zusammenstellung alter unverbrauchter Stücke trägt den Titel "Was haben wir gelacht" und hat den Zusatz "Verdächtige Larifaritäten aus drei Jahrzehnten". Und dieser Zusatz trifft die Qualität der insgesamt 18 Tracks des Albums im Kern.
Es gibt viele Titel, die im gewohnten EAV Stil gehalten aber nicht wirklich so markant sind, wie viele andere Songs aus den vergangenen Dekaden, die man von den offiziellen Alben her kennt. Andere Tracks sind mehr kleine Intros und Wortspiele. Lustig verpackt aber oftmals mit ernstem Hintergrund besingen die Österreicher hier den "Stemmerking", den "Schweinefranz", beschwören "Ich tät's noch einmal", kritisieren die Modelszene mit "Barbie", huldigen dem "Tanzbaron" und geben zum Schluss "Das letzte Hemd".
Und so zeigt die österreichische Band, dass sie selbst mit früheren Songs, die man seinerzeit als nicht gut genug befunden hat, um auf die alten Alben zu gelangen, auch nach Jahrzehnten noch immer zeitlos punkten kann. Einmal mehr heißt es bei der EAV, wie die Erste Allgemeine Verunsicherung im allgemeinen Sprachgebrauch seit vielen Jahren genannt wird, kritisiere mit Humor und Wortwitz. "Was haben wir gelacht" ist für die Fans der Band eine tolle Ergänzung zum bisherigen Veröffentlichungs-Katalog und für alle anderen ein nettes Popalbum mit dem typisch österreichischem Charme.
2 Kommentare 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Erstes Durchhören schon mal mehr als nur positiv! Da sind echte Raritäten dabei und obwohl es ja Songs sind, die teils nur bedingt fertiggestellt wurden, hört man es ihnen nicht an, was wohl daran lag, dass man alle Songs nochmals überarbeitete und entsprechend aufwertete um diese Veröffentlichung auch in best möglicher Qualität hinzu bekommen!

Einer meiner klaren Favoriten der CD "Lonsome Cowboy" und "Neandertal 2016". Das Cowboy Lied ist eigentlich eine natürlich im Country Stile gehaltenes Lied über eine Liebesgeschichte. Das Lied kommt so locker und flockig daher, man möchte fast meinen, man sitzt dabei mit Strohhut und Wild West Jacke in der Prärie und hört dem Country Gesinge zu. :) Herrlicher Song, welche eigentlich erst gestern aufgenommen worden sein könnte! "Neandertal 2016" ist es einfach der aktuelle Text, der die rechte Szene angreift, den total fatalen Glauben an Mohamed und den Weg zurück zum kalten Krieg. Hart, härter die Wahrheit halt, was hier in der neuesten Version von Neandertal dargeboten wird. Aber auch die anderen Songs haben ihre Berechtigung. Während auf dem Album "Frauenluder" damals noch der Song "Eierfranz" die Gedanken der Allgemeinheit auf die Schippe nahm (u.a. das manche schlimme Dinge Denken, sie aber eben nach Außen hin verstecken und so tun als ob sie ja nichts schlimmes denken), wurde scheinbar damals in einer alternativen Fassung aufgenommen und hatte den Namen "Schweinefranz". Hier wird die fast gleiche Melodie verwendet, mit aber einem Text, der unter die Gürtellinie geht, aber eben im Sinne von so manchem "Schweinekram", den z.B. so mancher Hartz IV Empfänger in seinem Tagesablauf vollbringt!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es war schon früh angekündigt worden, das die EAV endlich ein Raritäten-Album rausbringen will. Jetzt ist es endlich da! Das das Album größtenteils aus Demos besteht war bereits bekannt. Positiv überrascht bin ich, das manche Songs eine richtig gute Qualität auf der CD haben, trotz Demo-Status (Stemmerking, Halali, Was haben wir gelacht, etc.). Stemmerking, Halali, @#ck dich und Der blöde Hein sind bislang meine Lieblings-Songs. :-) Gut finde ich auch, das man Hintergrund-Geräusche, wie das Lachen bei "Wehe dem der pflügt" hören kann. Damit wird die Pointe in dieser Short-Story aufgezeigt. Auch das Cover und das Booklet gefallen mir sehr gut. Nur die Track-Liste hätte mit Laufzeit-Angabe versehen sein können. Ansonsten bin ich als langjähriger EAV-Fan sehr zufrieden mit dem Album. Bevor man die Demos niemals zu hören bekommt, dann lieber so.

Fazit: Für EAV-Fans unverzichtbar.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden