Facebook Twitter Pinterest
EUR 5,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der große Bluff - Das How... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der große Bluff - Das Howard Hughes Komplott

3.2 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD Standard Version
EUR 5,99
EUR 1,30 EUR 0,01
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Richard Gere, July Delpy, Alfred Molina, Eli Walach
  • Regisseur(e): Lasse Hallstrom
  • Format: Anamorph, Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 19. November 2009
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 116 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • ASIN: B002PI38UO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 77.772 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ich arbeite an dem wohl wichtigsten Buch des 20. Jahrhunderts!
Mit diesen Worten beginnt einer der größten Betrugsfälle der amerikanischen Literaturszene. Clifford Irving ist Schriftsteller mit bescheidenem Erfolg. Als der renommierte Verlag McGraw-Hill die Veröffentlichung seines Romans überraschend knickt, steht ihm das Wasser bis zum Hals. Verzweifelt erfindet er ein neues Buchprojekt: Die Autobiographie von Howard Hughes, von Irving in persönlicher Zusammenarbeit mit dem exzentrischen, von der Öffentlichkeit völlig abgeschirmten Milliardär geschrieben. Eine absolute Sensation! Der mittelmäßige Autor entpuppt sich als so genialer Hochstapler, dass alle Verantwortlichen auf ihn hereinfallen und ein Jahrhundert-Skandal seinen bizarren Lauf nimmt ...

Movieman.de

DER GROSSE BLUFF ist ein sehenswerter Film, der in den ersten beiden Dritteln vor allem eine lockere, aber intelligente Komödie ist, dann jedoch stärker in den Bereich Melodrama absackt. Während man wohl davon ausgehen kann, dass die Ereignisse bis zur Aufdeckung der Tatsache, dass die Autobiographie gefälscht wurde, der Wahrheit entsprechen, muss man bei dem, was folgt schon eher Vorsicht walten lassen. Denn der Film basiert auf Irvings Buch. Und Irving ist nichts anderes als ein pathologischer Lügner. Ob es also das Buch war, das dem US-Präsidenten Richard Nixon letzten Endes zum Verhängnis wurde, lässt man besser dahingestellt. Die letzte halbe Stunde wirkt im Vergleich zum Rest des Films auch deutlich zerfahrener, was daran liegt, dass die Stimmung sich so eklatant ändert. Das hieße aber längst nicht, dass der Film nicht trotzdem gut wäre. Das ist er. Er profitiert auch stark von Richard Gere, der immer eine gewisse Arroganz, aber auch Charme ausstrahlt, was sehr gut zur Rolle passt. Lasse Hallström überzeugt in der Erzählung der Geschichte auch damit, dass er ein tiefgehendes Porträt des Mannes anstellt. Denn es ist eben nicht nur die Hughes-Lüge, die Irving abzieht. Er lügt eigentlich immer: gegenüber seiner Frau, seiner Geliebten, seinem Freund. Die Momente, in denen Irving die Wahrheit sagt, sind selten. DER GROSSE BLUFF ist eine clevere Geschichte, wie das Leben sie geschrieben hat. Die Synchronisation ist gut, allerdings müssen sich Gere-Fans darauf einstellen, dass er nicht seinen gewohnten Sprecher hat. Fazit: Amüsante und intelligente Komödie.

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Farben sind etwas matter ausgefallen. Sie sollen wohl aber auch nicht zu leuchtend sein. Ebenso wie das vorhandene Rauschen steht zu vermuten, dass hier bewusst versucht wurde, einen Film der 70er Jahre zu emulieren. Blockbildung fällt gegen Flächen wie dem Himmel manchmal auf (00:03:15). Die Schärfe ist bei Nahaufnahmen gut, weicht jedoch bei Halbtotalen deutlich auf (00:31:06; Geres Gesicht). Der Kontrast ist zumeist ausgewogen. In seltenen Fällen sind Schwarzflächen nur schwach konturiert (Jacke bei 00:38:36). Der Ton ist in beiden Sprachen gut verständlich. Der Sound ist jedoch frontlastig, wobei nur selten Umgebungsgeräusche auf die hinteren Kanäle verlegt werden. Neben dem Trailer gibt es eine kurze Featurette, die sich mit dem Schwindel befasst. Die gut 40 Minuten an Interviews mit den Stars sind leider nicht mehr als übliches Publicity-Gewäsch. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 26. Februar 2013
Format: DVD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 20. April 2011
Format: DVD|Verifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 6. November 2015
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 2. Januar 2014
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Oktober 2011
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Oktober 2009
Format: DVD
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Dezember 2009
Format: DVD
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Oktober 2009
Format: DVD
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?