Facebook Twitter Pinterest
EUR 54,90 + EUR 3,95 für Lieferungen nach Deutschland
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen. Verkauft von Reitereinkauf

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

greenguard Maulkorb "Fressbremse" Modell 2008

4.6 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
| 4 beantwortete Fragen

Preis: EUR 54,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch Reitereinkauf. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
  • Maulkorb, Fressbremse

Snacks & Leckerli für Ihren Hund
Egal ob als Beschäftigung oder zur Belohnung, Hundesnacks stellen eine sinnvolle Ergänzung zur Ernährung Ihre Vierbeiners dar. Unsere große Auswahl finden Sie im Snack-Shop. Übrigens: viele Snacks erhalten Sie versandkostenfrei und bis zu 15% günstiger im Amazon Spar-Abo.

Wird oft zusammen gekauft

  • greenguard Maulkorb "Fressbremse" Modell 2008
  • +
  • Ersatzschnalle Greenguard Fressstopp
Gesamtpreis: EUR 57,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie auch die große Auswahl an Büchern in der Kategorie Reiten & Pferdesport.

  • Alles für Hunde im Spar-Abo: Sparen Sie bis zu 15% auf den tagesaktuellen Preis beim Kauf von Hundefutter und Snacks, und lassen Sie sich Ihre Artikel regelmäßig versandkostenfrei zuschicken. Ihr Spar-Abo können Sie jederzeit anpassen oder stoppen - ohne Fristen oder Gebühren. Alle Artikel für Hunde, die im Spar-Abo erhältlich sind, finden Sie hier. Spar-Abo - was ist das?

  • Besuchen Sie unseren Haustiershop und entdecken Sie eine riesige Produktauswahl zu günstigen Preisen. Im Tierfuttershop finden Sie Tiernahrung aller großen Marken. Hier klicken

  • Die besten GU Tierratgeber für eine perfekte Mensch-Hund-Beziehung finden Sie hier: Hier klicken


Produktinformationen

Technische Details
Mehrfachpackung1
Benötigt BatterienNein
Batterien enthalten?Nein
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0018CX74U
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.6 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 17.757 in Haustier (Siehe Top 100)
Im Angebot von Amazon.de seit20. Januar 2011
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

Die Standardgröße des neuen greenguard® für Warmblut, Haflinger, Norweger, Isländer etc., ... … passt auch größeren Shettys hervorragend. Für zierlichere Ponyköpfe empfehlen wir nach wie vor den bewährten greenguard® Pony-Maulkorb. Atmung, Wasseraufnahme und Sozialverhalten werden durch den greenguard® nicht beeinträchtigt, so dass auch die Hufrehe-gefährdeten Tiere problemlos am Weidegang teilnehmen können. Die tägliche Tragedauer des greenguard® muss individuell entschieden werden, - 24 Stunden am Tag sind durchaus möglich. Der greenguard® kann an einem korrekt verschnallten Halfter mit gut sitzendem Nasenriemen angebracht werden. Bei Verwendung des original greenguard® Halfters ist dieser Punkt gewährleistet. Das in vier Größen lieferbare greenguard® Halfter kann durch seine einzigartige Verstellbarkeit (Genick-, Kehl- und Kinnriemen!) nahezu perfekt an jedes Pferd angepasst werden



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

wir sind sehr zufrieden mit dem neuen greenguard, im Gegensatz zu früheren Modellen ist er an allen 4 Maulseiten gleich hoch, genug, damit
das Pferd nicht seitlich oder quer darüberfressen kann. ergo keine wunden verletzen Lippen o.ä.
Jederzeit zu empfehlen.!!wir haben ihn am ganz normalen Halfter angebracht, geht super.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die Fressbremse passt meinem kleinen Tinker mit Ponykopf gut. Aber auch ein Warmblutkopf passt locker rein. Duch die Schnallen ist der Maulkorb problemlos einzustellen (waren bei mir jedoch sehr lang überstehend und mussten gekürzt werden), es wird jedoch ein gut sitzendes Halfter benötigt. Mein Pony toleriert das Teil auf der Weide ohne Probleme und ohne Murren. Die Pferde erlenen schnell eine Technik, mit der sie trotz der Bremse Gras aufnehmen können. Das Modell 2008 ist definitiv besser als das Vorgängermodell, da es weniger zu Schrammen und Abschürfungen kommt. Alles in allem zu empfehlen, trotz stolzem Preis.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Unser Pferd hatte 17 Jahre lang nichts und nun vor ein paar Monaten eine Kolik nach der Anderen, insgesamt waren es 4 Stück und wir mussten uns entscheiden, was wir machen. Man möchte dem Tier natürlich jegliches Leid ersparen und auch der Tierarzt war zuversichtlich, dass er es packt - und das hat er auch!

Lange stand er danach auf seinem Paddock, durfte nur Gras aus der Hand bekommen, weil er sich sonst einfach überfressen hätte. Wir waren auf der Suche nach einer Lösung und sind auf den Maulkorb gestoßen. Kurzerhand habe ich ihn dann bestellt. Beim ersten Aufsetzen hat der kleine (Dülmener Wildpferd) etwas komisch geguckt und anschließend versucht sich das Ding abzustreifen - keine Chance, er saß fest auf seinem Kopf. Als wir das Tor aufgemacht haben... konnte er es kaum glauben. Er blieb kurz stehen, guckt zu uns rüber nachdem er nun 4 Wochen nur auf dem Paddock stand und 17 Jahre sonst auf der Weide und... es sah so aus als würde er noch kurz nach einem "Kann ich wirklich gehen?..." fragen. Ich hab nur noch gesagt "Na lauf schon..." und dann ist er agezischt wie ein Wilder.

Wir konnten ihm mit dem Maulkorb ein Stück Lebensqualität zurückgeben und finden es klasse, das es so ein produkt gibt. Der einzige Mangel an der Geschichte, die Ränder sind wirklich etwas spitz, also bin ich in den Baumarkt gefahren und habe Kantenschutz Gummi (U-Profil) gekauft und in mühseeliger kleinarbeit alle öffnungen damit umrandet. Fressen kann er trotzdem wie eine eins und seine Lippen sind weich wie ein Baby Popo ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich bin ganz zufrieden mit dem Greenguard.
Er ist schön luftig, stabil und das Pferd hat ihn schnell akzeptiert.
Ein weiterer Vorteil ist, dass man den Greenguard an jedes gut sitzende Halfter anbringen kann und nicht unbedingt das spezielle Greenguard-Halfter braucht.
Das war ein ausschlaggebender Punkt für mich, diese Fressbremse zu kaufen, da ich die Befürchtung hatte, dass die Fressbremse in unserer Wallachtruppe schnell abgezogen wird (Halfter dann meist kaputt). Dem war aber nicht so.

Größtes Manko: mein Pferd hat an der Unterlippe Scheuerstellen bekommen. Nach Recherche im Internet kommt das wohl häufiger vor. Wir konnten leicht Abhilfe verschaffen, indem wir auf die Löcher an der Seitenwand unter dem Kinn eine glatte Platte geklebt haben.
Vielleicht kann sich Nordic Media mal überlegen diese Lochpartie einfach wegzulassen und es als ganze Stück zu belassen.

Weiterer Nachteil, der mich/mein Pferd zwar nicht betrifft: es gibt nur 2 Größen. Ich würde sie als WB (Warmblut) und Shetty bezeichnen. Ponys und Kleinpferde in Zwischengröße (z.B. Isländer, Welsh, Deutsche Reitponys etc.) versinken in dem WB-Greenguard. Der Shetty-Korb ist allerdings zu klein.
Für große Kaltblutrassen gibt es auch keine passende Größe. Schade, denn gerade diese sind häufig leichtfuttrig ung schnell verfettet (Rehegefahr, Gelenkschäden sind vorprogrammiert).

Nachtrag: Ich hatte den Greenguard nun die ganze Sommersaison über an meinem Pferd im Einsatz. Insgesamt sind mir 4 Riemchen kaputt gegangen. Es ist ratsam immer ein Paar in Reserve zu haben. Die Kosten dafür halten sich in Grenzen.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ina am 16. August 2011
Verifizierter Kauf
Ich musste mir die Fressbremse zulegen weil mein Pferd unter Hufrollenentzündung leidet. Wir haben leider nicht gleich einen Termin bei Schmied bekommen und somit konnte ich meine Stute 3 Wochen lang nicht Reiten. Bei 24std. Weide wurde sie dementsprechend Fett (außerdem bekam sie Cortison) und es bestand die Gefahr der Hufrehe. In meiner Not habe ich mir dann diesen Green Guard bestellt. Anfangs hatte ich starke Bedenken, zudem fand ich das persönlich nicht Artgerecht. Anfangs hat es aber auch ein paar Tage gedauert bis sie kapiert hat das sie damit Fressen kann und wir haben ihr den nur Stundenweise drauf gesetzt. Am 5ten Tag hatte sie es dann kapiert und er konnte 24. std. drauf bleiben. Mittlerweile hat sie sogar eine ganz tolle Figur bekommen. Sie frisst sehr gut damit hat aber man merkt das es ein Stück weit Streß für das Pferd ist. Während andere Pferde Fresspausen einlegen, frisst sie weiter.
Aber wie gesagt alles in einem hält die Fressbremse was sie verspricht und ist für Pferde die sie aus Gesundheitlichen Gründen brauchen Gold wert.
Ich habe sie übrigens auch am normalen Stallhalfter befestigt.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen